Rezension/Kritik - Online seit 10.12.2015. Dieser Artikel wurde 3444 mal aufgerufen.

Space Planets

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Benjamin Schwer
Verlag: HABA - Habermaaß GmbH
Rezension: Rene Puttin
Spieler: 2 - 4
Dauer: 15 Minuten
Alter: ab 6 Jahren
Jahr: 2015
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
Ranking: Platz 2000
Space Planets

Spielziel

Kind: "Papa, sollen wir Space Planets spielen?"

Vater: "Was - Space Planets, ein Weltraumeroberungsspiel - klar, wie geht das denn?"

Kind: "Da musst Du einen Würfel auf Karten würfeln."

Vater: "Cool, also so was wie Dungeon Fighter, das klingt ja super, aber ist bestimmt alles ein bisschen schwierig für Dich. Ähmm, Moment, wieso steht dann da HABA auf der Schachtel?"

Ablauf

Erklärung für Papa: Wer am Zug ist, versucht mit seinem Raumschiff zu einem Planeten zu fliegen und diesen zu erobern.

Erkärung für das Kind: Wenn Du am Zug bist, rollst Du den Würfel so, dass er möglichst auf einer Planetenkarte liegen bleibt.

Erklärung für Papa: Wichtig ist, das Navigationssystem exakt zu programmieren und die Ressourcen-Planung. Genug Treibstoff muss an Bord sein, um den Planeten zu erreichen, dann kann man ihn unterwerfen. Ist nicht genug Treibstoff an Bord, aber man kann zumindest eine exakte Routenplanung vorweisen, dann wird man von der IAFE (International Association of Exploration) mit Treibstoff unterstützt.

Erklärung für das Kind: Wenn Dein Würfel auf einer Planetenkarte landet, kannst Du sie Dir nehmen. Du musst aber so viel Treibstoff bezahlen, wie der Würfel zeigt. Kannst oder möchtest Du das nicht, dann darfst Du so viel Treibstoff nehmen, wie der Würfel zeigt.

Erklärung für Papa: Wenn im Stress die Flugroutenplanung wieder mal daneben gegangen ist und man nach dem Hyperraumsprung irgendwo im Outer Rim landet, dann kann man zumindest von irgendeinem schmierigen Händler ein wenig Treibstoff erpressen.

Erkärung für das Kind: Wenn Dein Würfel nicht auf einer Karte liegen bleibt, dann erhälst Du ein Treibstoff.

Fazit

Wenn Papa und Kind(er) sich nach dieser Erkärung beide neugierig ins Spiel stürzen, erleben sie ein sehr schönes einfaches Geschicklichkeitsspiel, bei dem es darum geht, den Würfel gezielt zu rollen.

Science Fiction, ein Thema, das fast alle Papas neugierig macht, lockt genauso fast alle Jungs und auch viele Mädels an den Spieletisch. Die kurze, präzise geschriebene Spielanleitung lässt jeden schnell in die Weltraumeroberung Weltraumerforschung eintauchen. Auch die schönen Illustrationen der Planeten tragen zum Spielvergnügen bei.

Die Kinder und auch die Eltern sind begeistert bei der Sache und wie immer löst ein Würfel Emotionen aus. Dieses Mal ist nicht nur die Würfelseite, die oben liegt, sondern auch die Position, wo der Würfel liegt, Grund für Jubel und Ärger.

Allen Familien, die gerne mit jüngeren Kindern den Weltraum erforschen möchten, kann ich das Spiel sehr empfehlen. Sind die Papas unter sich, würde ich dann doch eher Galaxy Trucker oder Twilight Imperium empfehlen.

Rezension Rene Puttin

'Space Planets' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Space Planets: 5,0 5,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.10.15 von Rene Puttin - Sehr schönes Kinder-Famlienspiel, das thematisch auch ältere Spieler anlockt.

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Space Planets' auf unseren Partnerseiten