Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 17.03.2010. Dieser Artikel wurde 2014 mal aufgerufen.

Sumeria

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Dirk Liekens
Illustration: Harald Lieske
Verlag: Reiver Games
Spieler: 2 - 4
Dauer: 30 - 60 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2009
Bewertung: 3,7 3,7 H@LL9000
3,7 3,7 Leser
Ranking: Platz 4005
Sumeria

'Sumeria' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Sumeria: 3,7 3,7, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.11.09 von Michael Andersch - Wer ein kleines Spiel mit einfachen Regeln und dennoch einer gewissen Spieltiefe sucht sollte hier zugreifen. Obwohl vom Mechanismus her ganz anders, ist es vom Feeling etwas wie Kardinal und König: Schnelle Züge, kurze Wartezeiten, ständige Entscheidungszwänge, weil man hier was sollte und da was müsste.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.03.10 von Bernd Eisenstein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.03.10 von Arne Hoffmann

Leserbewertungen

Leserwertung Sumeria: 3,7 3.7, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.03.10 von Björn Kalies - Ist nicht so mein Spiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.03.10 von Peer Sylvester - Etwas verkopft und grübellastig, aber wenn das nicht stört, ists ein gutes Spiel!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.05.12 von Jens Häfner - Habe ich in unterschiedlichen besetzungen gespielt. Manche mögen es nicht, manche können es nicht. In guter Besetzung ein gutes Spiel mit Nachdenkfator. Was mich stört ist, dass man wenig planen kann, was so wirklich mit den Gebieten passiert. Durch den Einfluß der Mitspieler endet es oft anders, als man denkt.