Rezension/Kritik - Online seit 28.05.2020. Dieser Artikel wurde 1471 mal aufgerufen.

Zombie Kidz Evolution

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Annick Lobet
Illustration: Nikao
Verlag: Le Scorpion Masqué
Rezension: Stefanie Marckwardt
Spieler: 2 - 4
Dauer: 5 - 15 Minuten
Alter: ab 7 Jahren
Jahr: 2018, 2019
Bewertung: 6,0 6,0 H@LL9000
Ranking: Platz 1516
Zombie Kidz Evolution

Spielziel

Zombiealarm - die Lehrer sind mutiert! Arrgh ... und was machst du da als Schüler??? Richtig, die "geliebte" Schule vor den Zombies retten. Nur wenn ihr gemeinsam alle 4 Hoftore verriegeln könnt, bevor alle Zombies in der Schule sind, könnt ihr Zombie Kidz Evolution gewinnen. Aber Vorsicht! Bei einer der nächsten Partien wird's schwerer, denn nichts bleibt so wie es war - EVOLUTION eben!

Ablauf

Zombie Kidz Evolution beginnt mit verhältnismäßig wenigen Regeln für ein Spiel ab 7 Jahren. Auch der Aufbau ist blitzschnell geschafft: Der Spielplan kommt in die Mitte - sollte es nur 2 Mitspieler geben, wird die Nachtseite nach oben gelegt, die zusätzliche Bewegungsmöglichkeiten bietet. Die Kids nehmen einen der vier Helden und platzieren ihn in dem mittigen der 5 Schulräume, während auf den vier Hoffeldern jeweils ein Zombie startet. Vier weitere Zombie sind im Vorrat, ebenso wie die vier Schloss-Plättchen zum Verriegeln der Tore und ein Würfel.

Reihum werden folgende Aktionen ausgeführt - sofern sie möglich sind:

- Würfeln und einen Zombie auf das farbig passende Feld legen. Mit etwas Glück passiert nichts, da die leere Seite gewürfelt wurde. Musst du einen Zombie legen und der Vorrat ist leer, habt ihr leider sofort verloren.

- Danach kannst du deinen Helden in ein benachbartes Feld (durch eine Tür) bewegen. Wichtig: Felder mit drei oder mehr Zombies sind tabu und dürfen nicht betreten werden bzw. müssen sofort verlassen werden.

- Sind dann im deinem Feld Zombies, darfst du bis zu zwei Stück in den Vorrat zurücklegen.

- Sollten sich nun zwei Helden auf einem Hoffeld befinden, dann wird abgeklatscht und das Hoftor mit einem Plättchen verriegelt.

Sobald alle 4 Tore verriegelt sind, habt ihr die Zombie-Apokalypse verhindert und dürft euch gemeinsam freuen.

Am Ende des Zombiejäger-Handbuches (der Spielregel) befindet sich eine Fortschrittsleiste. Nach jeder Partie wird ein Gehirn aus der Heftmitte dort hingeklebt. Zusätzlich gibt es Missionen. Gewinnt man zum Beispiel das erste Mal eine Partie zu zweit/zu dritt/zu viert, dann darf man bei der Mission und bei der Fortschrittsleiste einen Pokal kleben. Sobald ein Kleberchen unter dem ersten Briefumschlag landet, darf man den Umschlag mit der Nummer 1 öffnen und sich überraschen lassen ... und das darf man dann insgesamt 13mal tun.

Fazit

Hmmm ... Zombies??? Wie erkläre ich das denn den Kids? Aber keine Sorge, bisher musste ich nicht einmal erklären, was das Wort Zombie eigentlich bedeutet. Die junge Jugend von heute ist aufgeklärt - Minecraft und Co. bieten ebenso Zombies. Durch den comicähnlich-lustigen Zeichenstil von Zombie Kidz Evolution sehen die Zombies hier auch eher einen Tick trottelig aus und alles verläuft jugendfrei unblutig. Unsere Helden sind mit alterstypischen Spielzeugen bewaffnet, und einer trägt sogar eine sympathisch machende Zahnspange.

Die ansprechende Gestaltung weist auch das Zombiejäger-Handbuch (die Spielregel) auf. Toll bebildert, gut erklärt und mit einer Beispielrunde versehen bleiben keinerlei Fragen offen. Keine Fragen??? Na gut, nicht ganz! Denn 8 angegebene Standfüße für 4 Helden sowie zwei Seiten für zusätzliche Regeln und eine Seite für weitere Mission machen unendlich neugierig.

Wenn man möchte, kann man eine Ausweis-Seite ausfüllen und u. a. die Helden sowie die Zombie-Arten kreativ benennen. Als Highlight wird aber immer die Fortschrittsleiste auf der Rückseite angesehen - zu gerne möchte man hier schnell voranschreiten, um endlich (wieder) einen Umschlag öffnen zu dürfen. Denn das ist die Hauptspannung hier - Was verändert sich? Wird mein Held stärker? Oder werden die Zombies fieser? Welche neuen Missionen gilt es zu erfüllen? Erhalte ich einen von den 7 möglichen Orden?

Schon das "Grundspiel" macht Spaß und erfordert Teamarbeit, da man ja zu zweit abklatschen muss, um ein Hoftor zu schließen. Ebenso sollte man zusammen aufpassen, dass "Probleme" wie zwei Zombies in einem Raum schnell beseitigt werden. Denn die Blockade, die durch einen dritten Zombie im gleichen Raum ausgelöst wird, erschwert das Spiel ungemein. Mit viel Pech gerät man in einen Handlungszwangstrudel ... ich muss in meinem Zug mindestens einen Zombie beseitigen, damit der nächste Spieler einen Zombie im Vorrat hat, den er dann durch den Würfelwurf reinsetzen muss - gelingt das nicht, kann Zombie Kidz Evolution ganz rasant verloren sein. Denn auf die leere Würfelseite zu hoffen, ist eher "lebensmüde" ... Somit ist auch immer ein bisschen Würfelglück mit von der Partie und es kommt immer Spannung auf, ob eine Partie gewonnen werden kann oder eben auch nicht. Aber auch Verlieren erträgt man in der Gruppe gut und man startet rasch eine neue Runde. Denn durch ein verlorenes Spiel kommt man ebenfalls auf der Fortschrittsleiste voran und dem nächsten Umschlag näher!

Die Erweiterungen/Änderungen durch die Briefumschläge sind ebenso toll durchdacht und gestaltet. Jede "neue" Karte ist beispielweise mit einem Kürzel versehen, z. B. E6, durch das dann ersichtlich ist, dass diese durch den 6. Umschlag ins Spiel kam. Das Handbuch verweist darauf, dass man immer mit den Grundregeln spielen kann, wenn man möchte, und ich habe es gut mit unterschiedlichen Spielegruppen (und entsprechenden Spielstandnotizen) umsetzen können.

Ich möchte eigentlich nicht verraten, was alles durch die Umschläge passiert - nur so viel: Es bleibt spannend, und die Herausforderung zu gewinnen wird größer. Wer genau auf das Bild schaut, wird erkennen, dass sich die Farben der Zombies geändert haben und mehr als 4 Spielfiguren auf dem Spielfeld sind ...

Durch diese Veränderung ist auch der Wiederspielreiz enorm hoch. Selbst Kids, die ansonsten nicht so viel spielen, haben immer als Erstes nachgefragt, ob das Zombiespiel weitergespielt werden kann. Mädchen waren meist genauso doll begeistert wie Jungs, und auch das ein oder andere jüngere Kind hat teilweise beratend mitgespielt.

Abschließen möchte ich mit der Info, dass auch bei ausgefülltem Handbuch, bei geöffnetem 13. und letzten Umschlag sowie dem verliehenen Orden "Legendärer Zombiejäger" noch nicht Ruhe eingekehrt ist bei Zombie Kidz Evolution! Ultimative Herausforderungen warten auf euch ... Also?! Worauf wartet ihr noch? Los geht's - die Schule retten! Und euch dabei überraschen lassen, wie das Spiel und somit eure Helden sowie die Zombies ihre eigene Evolution erleben ...

Rezension Stefanie Marckwardt

'Zombie Kidz Evolution' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Zombie Kidz Evolution: 6,0 6,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.03.20 von Stefanie Marckwardt - Ein sich veränderndes kooperatives Spiel für Kids - spannend und toll aufgemacht!

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Zombie Kidz Evolution' auf unseren Partnerseiten