Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Mglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekufern die Mglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Pandemie

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.01.10 von SeBiG - Das erste Coop-Spiel, was uns WIRKLICH gefallen hat - vergleichbare Spiele, in denen die Spieler nicht gegen- sondern miteinander spielen sollen, kamen uns immer de vor. Das liegt insbes. an der wirklich pfiffig ausgetfelten "knstlichen Intelligenz" die dem "virtuellen Gegner", den Seuchen, durch den Spielmechanismus zugrunde gelegt wurde. Knnte man ebensogut als Computerspiel spielen, aber ohne Brett macht es wahrscheinlich nur noch halb so viel Spa! ;-) Das einzig Unausgewogene, wodurch dem Computergegner ein wirklich berproportionaler Vorteil entstehen kann, ist, wenn bei einer Epedemie die Stadt, die gerade fr 3 neue Wrfel gezogen wurde und dann wieder in den Verschrfungsstapel gemischt wird, durch einen Zufall "ganz nach oben" kommt - dann kommt es gleich noch zu einem Ausbruch (hatten wir z.B. in einem Spiel 2x hintereinenander - da hast'e keine Chance mehr...). Evt. vorher absprchen, ob man in der Partie "hart pokern" oder die Stadt mit dem Neuausbruch auf Seite legen und nach dem Mischen des Verstrkungsstapels irgendwo in die Mitte stecken will.