Rezension/Kritik - Online seit 27.04.2010. Dieser Artikel wurde 3122 mal aufgerufen.

Diego Drachenzahn

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Manfred Ludwig
Illustration: Peter Braun
Verlag: HABA - Habermaaß GmbH
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 2 - 4
Dauer: 15 Minuten
Alter: ab 5 Jahren
Jahr: 2009
Bewertung: 4,0 4,0 H@LL9000
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 1826
Diego Drachenzahn

Spielziel

Diego Drachenzahn ist ein ziemlich großer Unruhestifter. Mit seinem Feuer setzt er so manchen Busch in Flammen. Dumm ist nur, dass er ausgerechnet beim jährlichen Feuerspucker-Wettbewerb weit am Ziel vorbeifeuert und den Hut von Onkel Dragobert in Brand steckt. Aber auch Diegos Konkurrenten sind keine Meisterschützen und verfehlen oft genug ihr Ziel. Wer gewinnt wohl den feurigen Drachenwettkampf?

Ablauf

Weil der Spielplan im Schachtelboden steckt, ist das Spiel schnell aufgebaut: Die drei Glaskugeln werden in die Startlöcher gelegt, jeder erhält einen Drachen, den er auf das Startfeld der Zählleiste am Schachtelrand steckt, sowie die farblich dazu passenden Handkarten. Wer an der Reihe ist, zieht eines der verdeckten Plättchen und versucht dann, die drei Feuerkugeln per Fingerschnipp über die abschüssige Rampe in das passende Zielfeld zu schießen. Von diesen Zielfeldern gibt es fünf, die den Bildern auf den Plättchen entsprechen, die beiden Außenfelder sind unerwünschte Landeplätze der Feuerkugeln.

Anschließend versuchen die Mitspieler einzuschätzen, in welchem Zielfeld die Kugeln hätten landen sollen. Dazu spielen sie eine ihrer Handkarten mit dem entsprechenden Motiv gleichzeitig aus. Der Spieler am Zug zeigt danach durch Aufdecken seines Plättchens, welches sein Zielfeld gewesen wäre. Für jede Kugel, die getroffen hat, darf er seinen Drachen um ein Feld vorwärts ziehen. Die Mitspieler dürfen ein Feld vorrücken, wenn sie richtig getippt hatten. Wenn jeder Spieler dreimal die Kugeln rollen ließ, endet das Spiel und Sieger ist natürlich, wessen Drachen am weitesten vorne liegt.

Fazit

Am Material dieses Kinderspiels gibt es nichts auszusetzen. Vielleicht wäre es sinnvoll gewesen, die seitlichen Verstärkungsleisten der Rampe etwas länger zu machen, denn unser Exemplar biegt sich mittlerweile etwas durch. Fairerweise muss man aber auch dazu sagen, dass das Spiel in letzter Zeit sehr, sehr oft auf den Tisch kam. Um es vor weiteren Schäden zu schützen, haben wir mittlerweile ein Stück Schaumstoff unter die Stelle geschoben, wo sich der Karton durchbiegt, seither sieht es wieder ganz manierlich aus.

Das liegt nicht nur daran, dass es sich aufgrund seiner kurzen Spieldauer immer als Gute-Nacht-Spiel oder als kurzes Abschlussspiel für einen Spielenachmittag eignet, sondern auch Kindern sehr viel Spaß macht und Erwachsene dabei ebenso auf ihre Kosten kommen. Zwar fesselt das Spielprinzip Erwachsene auf Dauer nicht, aber zusammen mit Kindern sieht die Sache schon anders aus.

In meinen Testrunden gaben (und geben) die Kinder stets alles, um herauszufinden, wo die Kugel denn hinrollen sollte. Dazu legen sie sich oft mit dem ganzen Oberkörper auf den Tisch, um den Blickwinkel des Spielers am Zug genau verfolgen zu können. Da ist es beinahe unmöglich, ernst zu bleiben, wenn man versucht, durch hektisches Hin- und Herbewegen der Augen die Mitspieler möglichst in die Irre zu führen. Dieses Bluff-Verhalten gelingt 5-Jährigen meist noch nicht, deshalb kam Diego Drachenzahn auch am besten bei Kindern um die 6 bis 8 Jahre an.

Das Zielen fällt den Kindern anfangs recht schwer, mit einiger Übung klappt's aber bald besser. Bei größeren Kindern sogar so gut, dass sie sehr oft treffen, was dazu führt, dass man auch öfter absichtlich daneben schießen muss, um die Mitspieler zu verwirren.

Die Regeln sind denkbar einfach, manchem vielleicht nicht ausgefeilt genug – vor allem für ein großes Brettspiel und in diesem Zusammenhang auch im Hinblick auf die Spieldauer. In meinen Testrunden waren aber mit dem Gebotenen immer alle zufrieden. Eine Beobachtung übrigens, die ich bereits auf der Messe in Essen machen konnte. Die gelungene Mischung aus Geschicklichkeit, Bluff und Einschätzungsvermögen, gepaart mit der schönen Aufmachung, machte Diego Drachenzahn bei uns in den letzten Monaten zu einem Dauerrenner.

Rezension Sandra Lemberger

'Diego Drachenzahn' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe Kaufen bei Spiele4Us 

H@LL9000-Bewertungen

Diego Drachenzahn: 2 H@LL9000-Bewertungen, Durchschnitt: 4,0 4,0

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.04.10 von Sandra Lemberger - Tendenz zur Note 6
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.11.09 von Michael Andersch - Sowohl die Kinder als auch ich fanden's ziemlich langweilig.

Leserbewertungen

1 Leserbewertung

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.04.10 von Iglika Tzekova

Weitere Informationen zu 'Diego Drachenzahn' auf unseren Partnerseiten