Rezension/Kritik - Online seit 30.10.2017. Dieser Artikel wurde 4410 mal aufgerufen.

Biene Maja: Honig-Wettlauf

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Günter Burkhardt
Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
Rezension: Stefanie Marckwardt
Spieler: 2 - 5
Dauer: 10 - 15 Minuten
Alter: ab 4 Jahren
Jahr: 2016
Bewertung: 4,0 4,0 H@LL9000
Ranking: Platz 3080
Biene Maja: Honig-Wettlauf

Spielziel

Biene Maja, Willi und alle ihre Freunde veranstalten auf der Blumenwiese einen lustigen Wettlauf. Paarweise fliegen sie los zum köstlichen Honig. Mit Würfelglück und passenden Blümchen geht es schnell voran. Wäre da nicht auch noch die freche Spinne Thekla, die sich öfter mal in den Weg stellt.

Ablauf

Maja: Honigwettlauf ist ein kleines Würfelspiel, das rasch aufgebaut und ebenso schnell erklärt ist. An die fünfeckige Honigtafel werden die Wiesentafeln angelegt. Jeder Mitspieler sucht sich zwei Spielfiguren aus, die vor die Wiesentafel gestellt werden. Die zwei Farbwürfel und Thekla, die Spinne, kommen neben das Spielfeld.

Reihum wird dann gewürfelt. Der Würfelnde darf sich eine der beiden Farben aussuchen und sagt sie laut an. Dann überprüfen alle Mitspieler, ob sie ihre Spielfiguren ziehen dürfen. Eine Figur darf gezogen werden, wenn ein Feld direkt vor ihr die Würfelfarbe aufweist. Auch eine seitliche Bewegung ist erlaubt, nur diagonale Bewegungen und zwei Figuren auf einem Feld sind verboten.

Ist auf einem Würfel ein Spinnennetz zu sehen, darf der aktive Spieler Thekla bei einem Mitspieler auf den Laufweg stellen, aber nicht am oberen Farbrand und nie zwei Stück bei einem Mitspieler. Bei einem Pasch (Farbe/Spinnennetz) darf man mit einer Figur gleich zwei Felder weit ziehen.

Sobald einer sein Team auf die Honigwaben bringen konnte – dazu muss der Farbrand passend überschritten werden - ist der Honigwettlauf erfolgreich beendet.

Fazit

Biene Maja ist ein bei vielen kleineren Mitspielern bekanntes Thema, und die unterschiedlichen Spielfiguren sind ihnen meist besser bekannt als uns Erwachsenen. Daher freuen sie sich oft schon beim Öffnen der Schachtel über die Figuren. Die Wettlaufstrecken sowie das Wabenmittelteil sind aus stabiler Pappe, der kleine Grabbelfinger so schnell nichts antun können. Die Figuren stecken in Plastikfüßen und sind daher sehr standsicher. Die Spielanleitung lässt keine Fragen offen, auch die Holzwürfel sind passend; die Spielsituation auf dem Schachteldeckel kann allerdings nicht passieren.

Das Spielthema von Maja, einen Wettlauf zu veranstalten, kommt gut bei der Zielgruppe an. Das Prinzip, dass einer würfelt und alle anderen auch ziehen dürfen, wenn es farblich passt, ist für viele Kids dann aber doch sehr ungewohnt gewesen; sehr oft musste man daran erinnern bzw. helfen, dass nochmal ganz genau geschaut werden muss.

Die Farben der Blumen bzw. der Holzwürfel sind für einige Vierjährige noch schwer zu benennen – Pink und Weiß kennt noch nicht jeder. Auch die Bewegung auf der Wiesentafel fiel einigen Kindern schwerer als erwartet – instinktiv wollten viele auch diagonal ziehen. Für taktische Entscheidungen sind viele Mitspieler dann noch zu jung oder spielunerfahren. Auch der Einsatz von Thekla direkt vor die Nase der eigenen Spielfigur ist für den einen oder anderen Spieler nur schwer zu ertragen. Teilweise wurde die Geduld durch eine längere Spieldauer strapaziert, obwohl durch das zeitgleiche Gucken und Ziehen eigentlich jeder beschäftigt ist.

Spielt man mit jungen Mitspielern, empfiehlt es sich, sie intensiv zu unterstützen und zu begleiten, denn dann kann Maja: Honigwettlauf allen Spaß machen.

Ältere Kinder allerdings spielen auch gerne und sehr selbstständig eine Partie Maja: Honigwettlauf, und für sie ist dann alles stimmig. Da werden regelrecht heiße Wettkämpfe veranstaltet, kleine taktische Entscheidungen getroffen sowie die Spinne geschickt platziert - und meist bleibt es dann nicht bei einer Partie ...

Rezension Stefanie Marckwardt

'Biene Maja: Honig-Wettlauf' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Biene Maja: Honig-Wettlauf: 4,0 4,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.09.17 von Stefanie Marckwardt - Würfelspiel mit den Lieblingen der Kleinen

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Biene Maja: Honig-Wettlauf' auf unseren Partnerseiten