Rezension/Kritik - Online seit 30.08.2005. Dieser Artikel wurde 4605 mal aufgerufen.

Bravo Piepino

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Marco Teubner
Illustration: Barbara Kinzebach
Verlag: Selecta Spielzeug
Rezension: Hans-Peter Stoll
Spieler: 2 - 4
Alter: ab 4 Jahren
Jahr: 2005
Bewertung: 4,0 4,0 H@LL9000
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 2307
Bravo Piepino

Spielziel

Piepino, der kleine Vogel, und seine Geschwister waren zu Besuch in einem Vogelhäuschen und machen sich nun wieder auf den Weg zurück ins Nest. Dabei veranstalten Sie ein Wettfliegen, wer denn zuerst zu Hause ankommt.

Ablauf

Der Spielplan zeigt zwischen dem Vogelhaus und dem Nest den Weg, den die kleinen Vögel zurücklegen müssen. In vier Reihen werden Spielkärtchen in die Spielfäche geschoben. Die Spielkärtchen zeigen an jeder Kante eine andere Farbe. Eine Einkerbung am oberen Rand zeigt dabei die Farbe des letzten Spielkärtchens an. Es sollte darauf geachtet werden, dass jede der vier Farben zu sehen sind. Jeder Spieler bekommt eines der verbliebenen Spielkärtchen.

Es wird reihum gespielt, der Jüngste beginnt.

Neben den vier Farben auf der einen Seite der Spielkärtchen, zeigen Sie auf der anderen 1 bis 3 farbige Federn. Wer an der Reihe ist, zeigt den Mitspielern sein Spielkärtchen und lässt seine Vogelfigur genau so viele Felder weit fliegen. Ist das Feld bereits von einem anderen Vogel besetzt, wird einfach auf das nächste geflogen.

Anschließend wird das gespielte Spielkärtchen in eine beliebige der vier Spalten geschoben. Da die Vogelfiguren und manche Spielkärtchen magnetisch sind, kann es vorkommen, dass Vögel "magisch" nach unten geschoben werden. Durch das Reinschieben taucht am anderen Ende des Spielplans wieder ein Spielkärtchen auf. Das nimmt sich der Spieler für seinen nächsten Zug wieder auf die Hand, und der nächste ist an der Reihe.

Wer als erster das heimische Nest erreicht, ist Sieger.

Bei der zusätzlichen Variante bekommt jeder zwei Spielkärtchen. Wie im Grundspiel gibt die Anzahl der Federn die Bewegungsweite an. Wo das Spielkärtchen reingeschoben wird, hängt allerdings von der Farbe ab. Es darf nur in eine Spalte geschoben werden, bei der in der Einkerbung die gleiche Farbe zu sehen ist. Besitzt ein Spieler keine passendes Kärtchen, darf er sich die Spalte aussuchen, muss aber auf die Bewegung verzichten.

Fazit

Das Spielmaterial ist von sehr guter Selecta-Qualität, mit einfachen Formen und bunten Farben, für Kinder sehr anregend.

Zunächst habe ich die Spielanleitung vergeblich gesucht, denn ich habe sie in dem üblichen Regelheft vermutet. Doch dort fand ich nur fremdsprachige Regeln. Dann jedoch entdeckte ich das viel buntere Faltblatt, welches die deutsche Anleitung enthält. Mit Bilder und Beispielen wird das Regelverständnis ein Kinderspiel. In der Variante könnte man darüber diskutieren, ob man auf seine Bewegung verzichten darf - denn dann darf man sein Kärtchen in einen beliebige Spalte schieben, um idealerweise die eigene Figur weiter nach unten zu schieben - oder ob man ziehen muss, wenn man kann. Diese Situation ist nicht eindeutig beschrieben. Wenn vielleicht auch nur der eine oder andere pfiffige Nachwuchs auf die Idee kommt, sollte man diese Frage entscheiden. Zu Gunsten der Spannung und des Spielspaßes solle meiner Meinung nach immer gezogen werden, um das Spielgeschehen durch taktisches Aussetzen zu unterwandern.

Das Spiel lebt von dem magnetischen Effekt, denn der Zugmechanismus ist sehr einfach. Die Kinder müssen lediglich bis 3 zählen können. Erst in der Variante wird mehr gefordert: Hier können die Kinder erste taktische Erfahrungen machen. Das Einschieben der Kärtchen ist nun mit Bedingungen verknüpft. Das lernen die Kinder recht schnell, und für die kurze Spieldauer waren die Kinder gerne für eine weiter Runde zu begeistern. Auch wurde das Spiel gerne wieder auf den Tisch geholt. Dennoch ist das Spiel auf eine Zielgruppe zwischen 4 und 7 Jahren ausgerichtet. Bravo Piepino ist damit eine ideales und empfehlenswertes Spiel für den Kindergarten.

Rezension Hans-Peter Stoll

'Bravo Piepino' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Bravo Piepino: 4,0 4,0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.04.05 von Hans-Peter Stoll
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.06.05 von Sandra Lemberger

Leserbewertungen

Leserwertung Bravo Piepino: 5,0 5.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.01.06 von André Beautemps - Kann die Einschätzung von Hans-Peter bestätigen. Das Spiel kommt im Kindergartenalter sehr gut an.

Weitere Informationen zu 'Bravo Piepino' auf unseren Partnerseiten