Rezension/Kritik - Online seit 05.02.2006. Dieser Artikel wurde 26846 mal aufgerufen.

Warhammer Armeenbuch Waldelfen

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Ant Reynolds
Mat Ward
Verlag: Games Workshop Ltd.
Rezension: Boris Krieger
Spieler: 2
Jahr: 2005
Bewertung: 5,5 5,5 H@LL9000
4,0 4,0 Leser
Ranking: Platz 1221
Warhammer Armeenbuch Waldelfen

Spielziel

Die Waldelfen ist das vierzehnte Armeebuch des Tabletop-Fantasy-Strategiespiels Warhammer. Somit sind sämtliche in der alten Edition erschienen Armeenlisten neu überarbeitet und veröffentlicht.

Ein Tabletop-Strategiespiel ist ein mit Armeen aus Zinn- oder Plastikminiaturen simulierter Kampf zwischen zwei oder mehr Spielern. Jeder befehligt seine bemalten Modelle, die Infanterie, Kavallerie, Kanonen oder exotischeres Kriegsgerät darstellen können. Es können kleine Scharmützelpartien mit 20 bis 30 Modellen pro Seite gespielt werden, oder aber auch Massenschlachten mit Hunderten von Kriegern pro Armee. Die Regeln, die die Bewegung und Kämpfe der Modelle festlegen, sind im Warhammer Regelbuch enthalten. Die Spieler suchen sich eine Armee aus und sammeln diese, so wie sie in separaten Armeebüchern beschrieben sind.

Das Spielziel wird über verschiedene Szenarien festgelegt, welche ebenfalls im Warhammer Regelbuch enthalten sind. In der Regel geht es natürlich darum, möglichst viele und wichtige Modelle des Gegners auszuschalten. Aber auch Stellungen zu halten, Missionsmarker zu zerstören oder Festungen zu verteidigen bzw. zu erstürmen gehört zum Alltagsbrot eines Warhammerspielers.

Wenn man eine Warhammer Armee aufbauen möchte, ist der erste Anlaufpunkt immer das entsprechende Armeebuch. Diese Bücher sind unverzichtbar und versorgen den Spieler nicht nur mit den benötigten Regeln und der Armeeliste, aus der er seine Truppen wählen kann, sondern auch mit Hinweisen zu Bemalung, Zusammenbau und Auswahl der Truppen. Natürlich soll der Hintergrund des beschriebenen Volkes nicht vergessen werden.

Das Armeebuch Waldelfen gibt einen tiefen Einblick in das Leben der Bewohner des Waldes Athel Loren sowie deren Geschicklichkeit und Kampfkraft auf den Schlachtfeldern der Warhammer-Welt.

Ablauf

Das Armeebuch "Waldelfen" ist wie die zuvor erschienenen Armeebücher in fünf Bereiche gegliedert:

1. Geschichte und Hintergrund (Athel Loren und Die Geschichte der Waldelfen)

Auf diesen Seiten wird das Wesen des Waldes Athel Loren und dessen Beziehung zu den Waldelfen näher durchleuchtet. Die Geburt und die Geschichte der Waldelfen wird in erzählerischer Form dargelegt. Es wird vor allem auf die Abspaltung von den Hochelfen eingegangen, sowie das Verhältnis zwischen den Bewohnern des Waldes zu den Zwergen, Dunkelelfen, Untoten, Bretonen und natürlich dem Chaos beschrieben. Die wesentlichen Ereignisse werden chronologisch in einer übersichtlichen Tabellenform dargestellt. Regeltechnisch sind diese Seiten nicht von Bedeutung, aber für den richtigen Fantasy-Hintergrund natürlich sehr wichtig.

2. Armeebeschreibung / Bestiarium (Hüter von Athel Loren und Waldelfen sammeln)

In erster Linie wird hier auf die allgemeinen Sonderregeln der Waldelfenarmee hingewiesen, und sämtliche Charaktermodelle, Einheiten, Kriegsmaschinen und Monster mit ihren Profilwerten und Spezialaktionen vorgestellt. Positiv zu den anderen Armeebüchern fällt auf, dass die Sonderregeln der Armee von Athel Loren auf zwei Seiten zusammengefaßt wurden. Dies erspart lästiges Blättern während der Schlacht. Die Bemal- und Bastelanleitung mit mehreren farbigen Beispielabbildungen rundet die Armeebeschreibung ab.

3. Armeeliste (Die Armee der Waldelfen)

Das Herzstück eines jeden Armeebuches ist natürlich die Armeeliste. Hier werden in kompakter Form sämtliche Profile, Sonderregeln und vor allem die Punktkosten dargestellt, sowie die Einteilung in Kern-, Elite- und Seltene Einheiten vorgenommen.

Ein kurzer Überblick:

  • Kommandanten: Hochgeborener, Zauberweber (Zauberer der 4. Stufe), Baumältester (Waldgeist),
  • Helden: Erinnye (Waldgeist), Adliger, Zaubersänger (Zauberer der 2. Stufe),
  • Kerneinheiten: Waldelfenkrieger und Waldelfenkundschafter, Waldreiter (leichte Kavallerie), Ewige Wache (Leibwache), Dryaden (Waldgeister, Plänkler),
  • Eliteeinheiten: Kampftänzer (mit verschiedenen Angriffs- und Verteidigungsoptionen), Falkenreiter (fliegende Kavallerie), Kornous,´Wilde Jäger (leichte Kavallerie, Waldgeister, Wilde Jagd), Baumschrate (Waldgeister, Schuppenhaut),
  • Seltene Einheiten: Waldläufer (Plänkler, Anpirschen, Blattschuß), Baummensch, Riesenadler, Söldner.

4. Feen, Magische Gegenstände, Sippen und Magie

In dieser Rubrik hat der Spieler die Möglichkeit, eine Feinabstimmung seiner Armee durch Verbesserung von Profilwerten sowie Hinzufügen von Sonderregeln und magischen Eigenschaften vorzunehmen. Des weiteren wird die eigene Magielehre der Waldelfen vorgestellt.

Feen von Athel Loren

Die Feen stellen eine geisterhafte Form des Waldes Athel Loren dar, welche die Anführer der Waldelfenarmee in der Schlacht unterstützen. Sie können nur für Charaktermodelle eingesetzt werden und werden aus dem Budget für magische Gegenstände bezahlt.

Magische Gegenstände (Erbstücke von Athel Loren)

Hier kann der Spieler wie gewohnt auf magische Waffen, Rüstungen und Standarten sowie auf Talismane und verzauberte Gegenstände zurückgreifen. Alte Bekannte wie der "Bogen von Loren" oder "Pfeilhagel des Verderbens" sind in überarbeiteter Version wieder mit von der Partie.

Sippen der Waldelfen

Die Sippenzuweisung ermöglicht es, Charaktermodelle in bestimmte Einheiten der Armee zu integrieren. Die zusätzlichen Kosten werden nicht aus dem Kontingent der magischen Gegenstände abgezogen. Das Charaktermodell erhält durch diese Aufwertung die Sonderregeln der entsprechenden Einheit, muss allerdings auch die Einschränkungen der ausgewählten Sippe hinnehmen.

Die Feenmagie der Waldelfen

Die Anwendung der Lehre von Athel Loren unterscheidet sich nicht von den Zauberlehren aus dem Warhammer-Armeebuch. Die meisten Sprüche werden in Interaktion von Waldgeländestücken verwendet. Die Magie basiert zum Großteil auf Illusion und Heilung. Die Ausrichtung ist eher im defensiven Bereich anzusiedeln.

5. Besondere Charaktermodelle

In dieser Sektion werden die berühmtesten Oger der Warhammerwelt namentlich benannt und ihre Spezialregeln vorgestellt:

  • Mit Profilen, Text und Sonderregeln: Orion, König des Waldes,
  • Drycha,
  • Naestra und Arahan – Schwestern des Zwielichts.

Miniaturen:

Die Miniaturen sind schlichtweg genial und wurden auf dem extrem hohen Standard von Games Workshop hergestellt. Bewaffnungen, Rüstungen, Standarten und was sonst noch so alles auf dem Schlachtfeld anfällt, wurden detailliert ausgearbeitet. Die Modelle zeigen die Bewohner von Athel Loren in sehr dynamischen und kämpferischen Posen. Der Blümchen- und Herzchencharakter der alten Modelle wurde gut durch kampfbetonendere Aspekte ersetzt und fügt sich nun besser in düstere Darstellung der Warhammer Welt ein. Erhältlich sind die Modelle sowohl im praktischen und vielseitigen Plastikrahmen, als auch in Metallgussform.

Einiges zu den Kosten:

  • Adliger (je 1Modell): 9,95 €
  • Zaubersänger (je 1Modell): 7,95 €
  • Waldelfenkrieger (16 Modelle, Box): 29,95 €
  • Ewige Wache (10 Modelle, Box): 29,95 €
  • Waldreiter (8 Modelle, Box): 29,95 €
  • Baummensch (je 1Modell): 34,95 €

Auf dem Schlachtfeld

Vorweg: Die Waldelfen sind eine hochagile Warhammerarmee, welche aus vielen Spezialeinheiten besteht. Selbst die Kerntruppen würden wahrscheinlich bei anderen Völkern als Elite oder Selten Auswahl zur Geltung kommen. Auf Grund der speziellen Fähigkeiten kann eine genaue Abstimmung auf den jeweiligen Gegner erfolgen, aber natürlich sind auch einige Schwächen vorhanden, welche vor dem feindlichen General geschickt zu verbergen sind:

Schwächen:

Schon bei der ersten Armeeaufstellung werden einem die hohen Punktkosten der Waldelfeneinheiten bewußt. Ein "einfacher" Waldelfenkrieger kostet bereits 12 Punkte und zählt neben der Ewigen Wache sowie den Dryaden zu den billigsten Modellen. Dies bedeutet, dass der Spieler einer Waldelfenarmee meist zahlenmäßig in der Unterzahl ist.

Rüstung ist so gut wie keine vorhanden, was bei einem Widerstandswert von 3 (mit Ausnahme der Waldgeister) schon sehr böse enden kann. So bereitet eine sauber abgeschossene Musketensalve richtige Schmerzen.

Die meisten Einheiten der Waldelfen können keinen Gliederbonus aufweisen. Deshalb ist eine genaue Koordination der Angriffe mit anderen Truppen erforderlich. Auf sich allein gestellt wird die betroffene Einheit auf Grund des Kampfergebnisses oft den Kürzeren ziehen.

Die Magielehre von Athel Loren zählt zumindest im Offensivbereich eher zu den schwächeren Zauberspruchlisten. Sicher kann durch die Sprüche "Baumsänger" und "Zorn des Waldes" die gegnerische Armee am Vormarsch gehindert bzw. geschädigt werden, aber der Hauptaugenmerk dieser Magie liegt im Bereich der Truppenunterstützung und Eigenschaftsverstärkung. Diese halten in der Regel nur bis zur nächsten Magiephase und erfordern daher genaues Timing.

Stärken:

Wie schon eingangs erwähnt sind die Waldelfen extrem beweglich. Dies hat zur Folge, dass sie sich in der Regel aussuchen können, mit wem, was und wo sie angreifen. Nicht selten wird eine feindliche Einheit, welche eben noch unbekümmert über das Schlachtfeld schlurfte, plötzlich durch ein Regiment Baumschrate, das aus dem Wald gebrochen ist, in der Front, leichte Kavallerie in der Flanke und Falkenreiter im Rücken überrascht. Die Erfolgsaussichten für diesen so attackierten Gegner gehen dann wohl eher gegen Null. Desweiteren können kleinere Einheiten aufgrund ihrer Beweglichkeit die "Bremsklotztaktik" anwenden und somit den Gegner an einen raschen Vormarsch hindern.

Die "neuen Einheiten" der Waldgeister (Dryaden, Baumschrate, Baummenschen) können eine Menge einstecken und austeilen, dazu erzeugen diese Angst bzw. Entsetzen und besitzen sowohl einen guten Rüstungs- als auch einen Rettungswurf gegen nichtmagische Attacken.

Eine weitere Stärke ist natürlich der Fernkampf. Mit einer überdurchschnittliche Fernkampffähigkeit von mindestens vier und einigen sehr heftigen magischen Pfeilen können gegnerische Einheiten schon von weitem vernichtend geschlagen werden. Besonders verheerend wirkt sich dies mit der zuvor genannten "Bremsklotztaktik" aus - wobei ergänzt werden muss, dass schwer gepanzerte Einheiten durch die geringe Durchschlagskraft des Beschusses (außer bei Kriegsbögen in kurzer Reichweite) nicht sonderlich gefährdet sind.

Im Bereich der Defensivmagie und Bannwirkung sind die Hüter von Athel Loren sehr stark. Speziell durch die magischen Gegenständen: Der Stab der Bergulme (Bannversuche wiederholen), Seherkristall (Ein kostenloser Bannwürfel, wenn Gegner drei Energiewürfel oder mehr) und Ranus Herzstein (Einen Würfelwurf beim Zaubern oder Bannen wiederholen), wird der Gegner es sehr schwer haben seine Sprüche zu wirken.

Bei den Testspielen haben sich nachfolgende Einheiten als besonders effektiv erwiesen:

  • Kampftänzer (es ist ihnen doch tatsächlich in den Testspielen gelungen, alleine einen Shaggoth umzufällen),
  • Baumschrate: Mit Stärke 5, Widerstand 5 sowie Schuppenhaut teilen sie mächtig aus, können aber auch jede Menge einstecken. Nur Vorsicht bei Brandgeschossen, da brennbar!
  • Kournus´Wilde Jäger: Durch die Elfenrosse sehr beweglich und im Angriff mit Stärke 5 (Speer!) tödlich, dazu sind sie noch Waldgeister (magische Attacke, immun gegen Psychologie, Rettungswurf gegen nichtmagische Attacken).

Fazit

Die Waldelfen ist eine empfehlenswerte Ergänzung zum Tabletop-Spiel Warhammer Fantasy. Der Einsteiger wird aufgrund der vielen Sonderregeln und gewöhnungsbedürftigen Spielweise der Waldelfen zu Beginn etwas überfordert sein. Die Fans der "Hüter von Athel Loren" haben nun endlich eine Armee, die mit dem neuen Reglement abgestimmt wurde. Die neue Armeeliste ermöglicht es, die typisch plänkelnd agierende Armee auf das Schlachtfeld zu führen, aber auch standfeste Heere und Streitkräfte gegen den Gegner antreten zulassen. Der düstere Hintergrund wurde passend auf die Warhammer-Geschichte abgestimmt. So bleibt nur noch zu warnen: "Hütet Euch vor den Wäldern von Athel Loren!"

Rezension Boris Krieger

'Warhammer Armeenbuch Waldelfen' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Warhammer Armeenbuch Waldelfen: 5,5 5,5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.11.05 von Boris Krieger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.12.05 von Frank Schwarz - Eine sehr ausgeglichene Armee. Defensiv und Offensiv gleich Stark. Und die Modelle sind einfach Spitze.

Leserbewertungen

Leserwertung Warhammer Armeenbuch Waldelfen: 4,0 4.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.07.13 von Michi - Ich möchte dir danken, dass du hier die Waldelfen so wunderbar vorgestellt hast. Ich habe als Viertklässler angefangen Warhammer zu spielen, war drei, vier Jahre damit beschäftigt Zwerge und Nachtgoblins sich die Köpfe einschlagen zu lassen und nun standen sie gut fünf Jahre im Regal. Ich beschäftige mich nun seit ein paar Wochen wieder verstärkt mit Warhammer-Fantasy (was es alles so Neues gibt...) und überlege, wieder ein paar Modelle zu kaufen - die Waldelfen lachen mich nach dem Lesen dieses Berichts seeehr an :) Danke. Allgemein halte ich Warhammer für ein Spiel, das für Jüngere zwar geeignet ist, aber keine dauerhafte Lebenswelt ist. Als richtiges Hobby muss es anspruchsvoll gepflegt werden - nicht nur die Miniaturen, auch das (strategische) Spielen. Daher ist es dann wirklich mehr was für Erwachsene. Schön ist, dass die Spielfiguren und alles was dazu gehört selbst (mehr oder minder) frei zusammengestellt und bemalt werden. Der ganz Große Reiz ist das Zusammenspiel von (extremer) Strategiespielweise und der Tatsache, dass am Ende doch Würfel und das Glück entscheiden - also nie etwas totsicher gewonnen/verloren ist. So als letztes direkt zu den Waldelfen: Sind sehr anspruchsvoll zu spielen. Viele Schwächen, aber wenn sie richtig gespielt werden offenbaren sie einzigartige Taktiken. Danke fürs zuhören!

Weitere Informationen zu 'Warhammer Armeenbuch Waldelfen' auf unseren Partnerseiten