Rezension/Kritik - Online seit 14.08.2003. Dieser Artikel wurde 6702 mal aufgerufen.

Baker Street

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Marcel-André Casasola Merkle
Verlag: Ravensburger Spieleverlag GmbH
Rezension: Roland Winner
Spieler: 2
Dauer: 45 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2003
Bewertung: 3,8 3,8 H@LL9000
3,3 3,3 Leser
Ranking: Platz 4222
Download: Kurzspielregel [PDF]
Baker Street

Spielziel

Zwei Detektive versuchen sich gegenseitig zu übertrumpfen, indem sie ihre Karten klug ausspielen und den Kontrahenten ab und an in die Irre führen. Es gewinnt, wer als Erster 7 Beweiskarten mit aufeinander folgenden Buchstaben gesammelt hat.

Ablauf

Wer an der Reihe ist, muss entweder einen Spielzug ausführen

ODER

das letzte Gebot seines Mitspielers anzweifeln.

Ein Spielzug findet in dieser Reihenfolge statt:

1. Handkarte anlegen

2. Handkarte ergänzen

3. Gebot abgeben

Handkarte anlegen:

Der Spieler am Zug legt eine seiner 3 Handkarten offen neben einen beliebigen der 5 Beweiskartenstapel. Eventuell dort schon liegende Karten (aus früheren Runden) werden durch diese überdeckt. Es darf nur die oberste Karte sichtbar sein.

Handkarten ergänzen:

Der Spieler nimmt die oberste Karte von seinem Detektivkartenstapel und füllt seine Hand auf 3 Karten auf.

Gebot abgeben:

Der Spieler muss ein Gebot abgeben, das besagt, wie hoch die Punktesumme aller 6 Handkarten – also auch der 3 unbekannten gegnerischen Karten – seiner Meinung nach ist.

Wer die Runde beginnt, hat die freie Gebotswahl. Jedes Gegengebot muss dann mind. 1 höher sein als das zuletzt abgegebene. Die Spieler führen so lange gegenseitig ihre Spielzüge aus, bis das Gebot eine Höhe erreicht hat, die einen der Spieler eine Anzweiflung aussprechen lässt.

Anzweiflung:

Ist ein Spieler an der Reihe und kann/will das letzte Gebot seines Mitspielers nicht mehr erhöhen, zweifelt er dieses an. Er verzichtet damit auf seinen ganzen normalen Spielzug und

deckt stattdessen seine 3 Handkarten auf, ebenso der Mitspieler. Die Gesamtsumme der Punkte auf den 6 Karten wird ermittelt (Symbole haben hier keine Bedeutung). Nun gilt:

Gesamtsumme < angezweifeltes Gebot: Anzweifler siegt.

Gesamtsumme >= angezweifeltes Gebot: Gebotabgeber siegt.

Alle 6 Handkarten kommen jeweils auf den eigenen Ablagestapel.

Auswertung:

Der Gewinner des Anzweifelns bestimmt einen beliebigen der 5 Beweiskartenstapel.

Die dort anliegenden Detektivkarten (es können auch null Karten dort liegen = Sieg an Gewinner des Anzweifelns) werden ausgewertet, d.h., von oben nach unten, Karte für Karte. Sortierung erfolgt je Spieler. Die Auswertung erfolgt so lange, bis der Stapel leer ist oder eine STOPP-Karte auftaucht.

Jeder Spieler zählt die Zahlenwerte seiner ausgewerteten Detektivkarten (Symbole beachten!) zusammen. Die höhere Gesamtsumme gewinnt die Auswertung. Bei Gleichstand gewinnt der Sieger des Anzweifelns. Die ausgewerteten Detektivkarten werden offen auf einen eigenen Ablagestapel gelegt.Der Sieger darf sich eine Karte aus allen Beweiskarten des aktuell gewählten Beweiskarten-Stapels aussuchen, die er verdeckt vor sich sammelt. Allerdings darf jede Buchstabenkarte nur 1x gesammelt werden.

Beweiskarten sammeln:

Der Gewinner einer Auswertung erhält 1 Beweiskarte, die er verdeckt vor sich sammelt.

Symbole auf den Detektivkarten:

STOPP: Diese Karte wird noch ausgewertet; danach endet die Auswertung. Evtl. weitere Karten bleiben liegen.

X 2: Ist diese Karte bei den ausgewerteten eines Spielers, verdoppeln sich seine Punkte aus allen seinen Karten (bei mehreren Verdopplungskarten bleibt es bei einer Verdopplung)

Pfeil: Ist unter den ausgewerteten Karten wenigstens 1 Pfeil-Karte (egal von wem), wird nach Auswertung des aktuellen Stapels ein weiterer Stapel im Uhrzeigersinn ausgewertet.

Ein weiterer Pfeil dort führt zu einer weiteren Auswertung des nächsten Stapels und ggf. so weiter.

Spielende:

Das Spiel endet sofort, wenn ein Spieler mindestens 7 aufeinander folgende Buchstaben auf seinen Beweiskarten hat. Das können Buchstaben innerhalb der Reihe A bis T sein. Dieser Spieler ist der Sieger.

Fazit

Bei Bakerstreet handelt es sich um eine gelungene Mischung aus Bluff- und Merkspiel.

Dieses superinteraktive, spannende Spiel bietet einen schnellen Einstieg durch sein präzises und knappes Regelwerk, und es fordert beide Mitspieler pausenlos in ihrer Merkfähigkeit heraus.

Immer kreist die Frage: Wer hat die besseren Nerven, das Gebot weiter zu erhöhen oder doch vielleicht anzuzweifeln? Beide Entscheidungen sind knifflig und oft durch ein Pokerface beim Gegenspieler beeinflussbar.

Wenn man sich dann noch die an und in den 5 Beweiskartenstapeln liegenden Karten und vor allem auch die darauf enthaltenen Symbole merken kann, sind die Voraussetzungen für den Sieg gut. Trickreich sind die Symbole auf den Detektivkarten, die bei geschickter Verteilung zu mehrmaligen Auswertungen nach einer Anzweiflung verhelfen können. Dabei kommt nie Langeweile auf, und auch ein zurückliegender Spieler hat immer noch eine reelle Chance zum Aufholen. Der nicht geringe Glückseinfluss durch das Kartennachziehen trübt das Spielvergnügen keineswegs.

Klare Kaufempfehlung für taktische Bluffer.

Rezension Roland Winner

'Baker Street' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Baker Street: 3,8 3,8, 10 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Barbara Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Bernd Eisenstein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Conny Eisenstein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Hans-Peter Stoll
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Stefan Hirsch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Stefan Peez
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.03.07 von Rene Puttin - Gähhhnnn!!!

Leserbewertungen

Leserwertung Baker Street: 3,3 3.3, 8 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Timm
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Christoph Ledinger - Das Kartendesign könnte durchaus den 70ern entsprungen sein. Außerdem sind die Karten ziemlich groß geraten. Buchstaben zu sammeln ist nicht so der große Reißer, vielleicht wäre es etwas spannender Lösungswörter bilden zu müssen anstatt aufeinanderfolgende Buchstaben zu sammeln.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.06.05 von MichlM - Genialer Spielmechanismus. Ein Spiel bei dem viel Hirn viel hilft.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.03.06 von Thomas Schierbecker
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.03.06 von Braz - ...nicht unbedingt mein Spiel....Ich kann`s nicht erklären, aber irgendwie kam bei mir kein Spielspaß und keine Spannung auf....
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.05.06 von laboheme
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.02.07 von Silke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.01.10 von Ulla und Andre - Ohne Worte...

Weitere Informationen zu 'Baker Street' auf unseren Partnerseiten