Rezension/Kritik - Online seit 16.09.2014. Dieser Artikel wurde 4325 mal aufgerufen.

Blitz-Dings

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Andrew Innes
Verlag: KOSMOS
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 3 - 6
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2014
Bewertung: 5,5 5,5 H@LL9000
5,5 5,5 Leser
Ranking: Platz 568
Blitz-Dings

Spielziel

Bei diesem Spiel geht es darum, blitzschnell auf die Karten der Mitspieler zu reagieren, wenn deren Karten dasselbe Symbol zeigen wie die eigene Karte. Dabei muss man immer ein passendes Wort zur Begrifflichkeit der Mitspielerkarte finden, z. B. würde also die Antwort "Auto" zum Begriff "Fahrzeug" passen.

Ablauf

Eines der beiden Kartensets wird in zwei gleichgroße Stapel aufgeteilt. Wer an der Reihe ist, deckt von einem beliebigen Stapel eine Karte auf und legt sie vor sich hin. Danach überprüfen alle, ob es zu einem Duell kommt. Dies ist der Fall, wenn die aufgedeckte Karte dasselbe Symbol wie die vor einem Mitspieler ausliegende Karte zeigt. In diesem Fall müssen die beteiligten Spieler so schnell wie möglich die richtige Lösung rufen.

Diese ergibt sich immer aus der Karte des Kontrahenten. Dort ist nämlich ein Begriff zu sehen, zu dem man eine passende Antwort finden muss (zum Beispiel würde die Antwort "Mount Everest" zum Begriff "Achttausender Berg" passen). Wer zuerst eine richtige Lösung nennt, erhält die Karte des Mitspielers und legt sie auf seinen Siegpunktstapel.

Beim Aufdecken einer neuen Karte kann auch ein Joker gezogen werden. Einen solchen legt man nicht auf den eigenen Kartenstapel, sondern er wandert in die Tischmitte. Der Joker zeigt immer zwei unterschiedliche Symbole. Wenn Spieler Karten mit diesen Symbolen vor sich ausliegen haben, kommt es ebenfalls zu einem Duell.

Blitz-Dings endet, wenn alle Karten des Nachziehstapels aufgedeckt wurden. Dann zählt jeder die Karten seines Siegpunktstapels. Es gewinnt der Spieler mit den meisten Karten.

Fazit

Der Name dieses Spiels trifft den Vorgang im Spiel ziemlich genau. Man muss nämlich blitzschnell ein "Ding" nennen. Dabei geht es nicht nur um die Reaktionsgeschwindigkeit, mit der man erkennen muss, dass zwei gleiche Symbole ausliegen, sondern danach muss auch noch möglichst schnell eine passende Antwort zum Begriff des Mitspielers gefunden werden. Dass man gut lesen kann, ist natürlich Voraussetzung, damit in diesem Spiel alles rund läuft. Auch, dass man einen guten Blick auf die Karten der Mitspieler hat. Dies ist bei sechs Spielern nicht und bei fünf Spielern nur bedingt der Fall, weshalb Partien in diesen Besetzungen weniger optimal verlaufen.

Die Spielanleitung ist gut verständlich geschrieben. Dort findet man auch die Anweisung, dass man im Spiel zu dritt alle Karten mit zwei Symbolen komplett entfernen soll, um mehr Duelle auszulösen. Ich hätte mir gewünscht, dass man auch für das Spiel zu viert empfiehlt, einen Symbolsatz zu entfernen, denn dann verläuft das Spiel auch in dieser Besetzung weit turbulenter.

Durch das Wegnehmen einer Karte kann es passieren, dass es sofort wieder zu einem Duell zwischen denselben oder anderen Spielern kommt. Oft kommt es dann sogar zu richtigen Kettenreaktionen. Ausruhen kann sich also niemand.

Die Hektik dieses Spiels wird durch Joker-Karten noch verschärft, denn durch sie kann ein Duell sowohl durch gleiche Karten als auch durch zwei verschiedene ausgelöst werden. Da auch die Joker-Karten öfter im Spiel wechseln, muss man sich auf immer neue Symbolkombinationen konzentrieren.

In der kleinen Schachtel von Blitz-Dings steckt also viel Spielspaß. Alle, die kommunikative und reaktionsschnelle Spiele mögen, werden hier voll auf ihre Kosten kommen.

Rezension Sandra Lemberger

'Blitz-Dings' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Blitz-Dings: 5,5 5,5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.05.14 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.02.15 von André Beautemps - Derzeit unter den Kommunikationsspielen meine #1!

Leserbewertungen

Leserwertung Blitz-Dings: 5,5 5.5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.09.14 von Hans Huehnchen - Eigentlich sind Reaktionsspiele nicht so meins, aber Blitzdings rockt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.09.16 von Andreas Arnold - Während "Codenames" doch sehr stark von der Gruppe abhängig ist muss man bei "Blitz-Dings" sagen: Egal mit wem ... absolute Klasse! Meine Nr. 1 unter den Kommunikationsspielen

Leser die 'Blitz-Dings' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Blitz-Dings' auf unseren Partnerseiten