Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 16.03.2017. Dieser Artikel wurde 1019 mal aufgerufen.

Das Vermächtnis des Maharaja

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Michael Schacht
Illustration: Michael Schacht
Verlag: Abacus Spiele
Spieler: 2 - 4
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2017
3,3 3,3 Leser
Ranking: Platz 4070
Download: Kurzspielregel [PDF]
Das Vermächtnis des Maharaja

'Das Vermächtnis des Maharaja' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

Leserwertung Das Vermächtnis des Maharaja: 3,3 3.3, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.03.17 von Hans Huehnchen - Die Probepartie wurde nach der Hälfte der Zeit wegen Langeweile abgebrochen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.03.17 von Der Kai - Endlich mal kein Karten-Stich- oder Würfel-Ankreuz-Spiel in kleiner Verpackung. Das Spiel ist immer im Rucksack dabei und macht vor allem ab drei Personen viel "Spaß"... Spaß im Sinne von "Denken" ;-) Es handelt sich um ein Set-Collection, indem ich mich im Grunde immer nur zwischen zwei Möglichkeiten entscheiden muss: 1. Geld nehmen oder 2. Karte aus der Auslage kaufen Wie ich mich allerdings entscheide hat auch immer Einfluss auf die Möglichkeiten meiner Mitspielenden. Besonders gut gefällt mir auch die Aufmachung, die sich vom gängigen Einheitsbrei absetzt. Nur für die Münzen gibt's nen kleinen, nicht allzu ernst gemeinten Abzug. Für den Preis kann man halt keine Kickstarter-Exclusiv-Super-Metal-Coins erwarten. Ich habe das Spiel mittlerweile 10 Male gespielt und finds eigentlich unverständlich, wie man nach einem halben Spiel eine Bewertung abgeben kann...sorry.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.03.17 von Gordon - Wenn in der ersten Partie kein Spielreiz zu erkennen ist, warum sollte man es öfter anpacken? Insofern kann ich die Bewertung von HH nachvollziehen. Ich habe das Vermächtnis des Maharaja öfter gespielt, in wechselnden Besetzungen. Zu dritt und viert ist es besser (Spielreiz 3 Punkte ) als zu zweit (2 Punkte), allerdings bleibt es auch in größerer Besetzung ein wenig inspiriertes und uninteressantes Set-Sammelspiel.