Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 05.05.2016. Dieser Artikel wurde 1231 mal aufgerufen.

Descent: Die Reise ins Dunkel (Zweite Edition)

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Kevin Wilson
Corey Konieczka
Daniel Clark
Illustration: Alex Aparin
Verlag: Fantasy Flight Games
Heidelberger Spieleverlag
Spieler: 2 - 5
Dauer: 120 Minuten
Alter: ab 14 Jahren
Jahr: 2013
Bewertung: 3,5 3,5 H@LL9000
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 2532
Descent: Die Reise ins Dunkel (Zweite Edition)

'Descent: Die Reise ins Dunkel (Zweite Edition) ' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Descent: Die Reise ins Dunkel (Zweite Edition) : 3,5 3,5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.05.16 von Stephan Rothschuh - Es lässt sich im Gegensatz zur ersten Edition in unter 4 Stunden spielen, klar, aber dafür geht auch viel verloren. Wo die erste Edition ein episches Abenteuer war, ist die zweite ein taktisches Manöver. Alle Informationen sind offen, es gibt keine Überraschungen, kein Entdecken. Das Spiel funktioniert sehr gut, aber man muss wissen, dass es nicht eine Verbesserung, oder gar Aufwertung der ersten Edition ist, sondern eine Verschlankung.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.01.19 von Hardy Jackson - Zu langatmig, zu umständlich dafür, dass es nur zu Beginn jeder Episode eine spannende strategische Entscheidung gibt und danach eine weitgehend stupide Würfelorgie, die sich ewig hinziehen kann. Thematisch bieten andere Spiele wie Andor, oder Maus&Mystik auch mehr Story udn Abwechslung. Einzelne Etappen zudem zu ähnlich konstruiert, wenig inspiriert. Wirkt nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Leserbewertungen

Leserwertung Descent: Die Reise ins Dunkel (Zweite Edition) : 5,0 5.0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.04.16 von Bandit
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.16 von Daniel Noé - Wie der Hall Rezensent S.Rothschuh schon ganz korrekt bemerkt, ist Descent 2 kein Dungeoncrawler im klassischen Sinne mehr, sondern ein taktisches Duell Held vs Overlord auf einem vorher bekannten Spielfeld. Das muss man ebenso mögen, wie die Tatsache, dass es in der Tat mit Descent 1 nur noch bedingt Gemeinsamkeiten hat. Das epische Abenteuer wurde auf "Standardmaße" geschrumpft. Dies hat Vor- und Nachteile. Mir persönlich gefällt Descent 2 zwar gut (es gibt aber ähnliche Spiele, die ich für deutlich besser erachte), aber nicht herausragend. Zur Figurenpolitik von FFG muss man auch nicht mehr viel sagen, hier kann mein sein Geld in Dutzenden Hauptmann Figuren versenken - Gesamt 4 Punkte

Leser die 'Descent: Die Reise ins Dunkel (Zweite Edition) ' gut fanden, mögen auch folgende Spiele