Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 12.01.2022. Dieser Artikel wurde 928 mal aufgerufen.

Goetia: Nine Kings of Solomon

Direktlinks zu den Rezensionsblcken
Autor: Kristian Karlberg
Spieler: 2 - 4
Dauer: 80 - 160 Minuten
Alter: ab 13 Jahren
Jahr: 2021
5,5 5,5 Leser
Ranking: Platz 1202
Goetia: Nine Kings of Solomon

'Goetia: Nine Kings of Solomon' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

Leserwertung Goetia: Nine Kings of Solomon: 5,5 5.5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.12.21 von Everest - Bewertung und Kommentar beziehen sich auf Partien zu zweit. Goetia ist eigentlich ein abstraktes Einsetzspiel. Den Spielablauf betreffend, entwickelt sich bei jedem Arbeitereinsatz eine Abwgung aus dem Bezug der gewnschten Ressource und dem Wissen, dem Mitspieler, beim Besetzen eines Feldes, einen Vorteil zu gewhren. Dieses Dilemma bildet Goetia vortrefflich ab, denn dadurch ist das Spiel interaktiv, erzeugt Spannung und es ergeben sich immer neue Situationen. Goetia ist sehr variabel, Timing ist wichtig und zocken, kann man auch ein wenig. Dabei kommt das Spiel mit einfachen Regeln aus. Allerdings baut man nichts auf, man entwickelt nichts (auer mglicherweise einer Mini-Engine durch erworbene Karten) und man erobert und verteidigt auch nichts. Der Rundenablauf ist wiederkehrend und gleichfrmig. Eine Partie dauert zu zweit, selbst wenn man regelfest ist, mindestens 75 Minunten. Das Spielprinzip trgt diesen Zeitrahmen. In grerer Besetzung wrde ich Goetia aber wahrscheinlich nicht auf den Tisch bringen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.06.22 von Heike - Workerplacement mit einem Twist, da immer neue Felder ins Spiel kommen und andere Ressourcen dafr weniger werden. Es ist schwierig zu erklren, aber gerade dieser Wandel im Spiel macht den Reiz aus. Zu Beginn hat man z.B. viele Felder, wo man Mnzen erhalten kann oder bestimmte Ressourcen. Diese versiegen jedoch im Laufe des Spiels. Wenn man da nicht ber Karten vorgesorgt hat, dann wird es nach hinten schon ganz schn eng. Das Thema ist aufgesetzt, aber da es diesmal nicht 0815 ist, mag ich es. Halt mal was anderes. Material ist top, Aufbau etwas mhsam. Haben es bis dato zu zweit (klappt gut) und zu viert gespielt. Zu viert ist es etwas lang. Sweatpoint ist 3 meiner Meinung. Klare Empfehlung - auch hier die Hchstnote von mir