Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 23.02.2022. Dieser Artikel wurde 1504 mal aufgerufen.

Honey Buzz

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Paul Salomon
Illustration: Jason D. Kingsley
Anne Heidsieck
Verlag: Elf Creek Games
Skellig Games
Spieler: 1 - 4
Dauer: 45 - 90 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2020, 2021
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
5,7 5,7 Leser
Ranking: Platz 569
Download: Kurzspielregel [PDF]
Honey Buzz
Erweiterungen/Hauptspiel:Honey Buzz: Honey Pot Mini Expansion
Auszeichnungen:2020, Golden Geek Beste Grafik & Präsentation Nominierung

'Honey Buzz' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Honey Buzz: 5,0 5,0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.02.22 von Roland Winner - Dt. Version von Skellig Games: Sehr schön aufgemachtes Bienen-Placement-Spiel mit vielen Handlungsoptionen. Sehr gut zu zweit spielbar. Das Regelwerk ist als unerwartet gut zu bezeichnen, nur bei den Wettbewerbs-Karten hätte ich mir noch beschreibende Texte je Karte gewünscht, um Definitionsprobleme auszuschließen. Insgesamt bekommt man hier ein ausgereiftes und interessantes Spiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.02.22 von Hardy Jackson - Es erinnert (mechanisch) etwas an Santa Maria (Teile einpuzzlen die Aktion beherbergen, mit denen man Waren produzieren oder verkaufen kann oder mehr Arbeiter bekommen), wobei Santa Maria aber komplexer ist und mehr strategische Tiefe, Abwechslung und Entfaltungsmöglichkeiten bietet. Dafür aber auch schwieriger zu lernen und zeitlich etwas länger ist. In der Hinsicht ähnelt Honey Buzz eher Heaven&Ale, welches auch Ähnlichkeit hat (Kreise vollmachen aktiviert Aktionen drumrum). Vielleicht ist Heaven&Ale noch eine Tick strategischer und etwas weniger Glückslastig, aber dafür ist bei Honey der Einstieg etwas leichter und es ist etwas übersichtlicher und spielt sich daher etwas fluffiger, wobei dennoch das puzzlen und die Aktionsabwichlung durchaus knifflig und fordernd ist. Insgesamt ist Honey Buzz mechanisch gut gelungen und "rund". Kleine Schwächen können die downtime (aber moderat) und die eventuell zum Ende etwas abflachende Spannungskurve sein (da die Preise fallen und Ziele entweder schon vergeben sind oder die Reihenfolge womöglich schon klar ist) . Was mir nicht so gut gefallen hat, ist das Wertungssystem bei Gleichständen bei den Endzielen, das kann man aber natürlich hausregeln, ich bevorzuge eine faire Punkteteilung wie z.B. bei Terra Mystica). Wobei Honey Buzz von allen drei genannten Spielen nicht nur das schönste Material hat, sondern auch eindeutig die beste thematische Umsetzung bietet, besonders das mit den Wabenringen bauen, aber auch das rumfliegen um Nektar einzusammeln, die Larven um neue Arbeiterinnen zu machen etc. Für ein Euro-Game sticht die Thematik schon wirklich positiv aus der Masse raus. Rein mechanisch ist es also auf gleichem Niveau wie Heaven & Ale und viele andere gute Kennerspiele (Santa Maria bietet hier für Experten sicherich noch etwas mehr), aber die gelungene Themenumsetzung hebt es aus der Masse der guten Spiele heraus. Ich würde dann also eher Heaven&Ale abgeben (was ich eventuell auch tun werde). Wenn man bedenkt dass Heaven&Ale sogar fürs Kennerspiel des Jahres nominiert war, müsste Honey Buzz eigentlich gewinnen

Leserbewertungen

Leserwertung Honey Buzz: 5,7 5.7, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.03.22 von Petra Sch. - Allein optisch schon ein echter Hingucker und spieltechnisch eine wunderbare Kombination aus worker placement und puzzle. Das Spiel kommt im ersten Moment durch seine knuffige Aufmachung fast wie ein einfaches Familienspiel daher, entpuppt sich dann aber durch die verzahnten Mechanismen als kleines Kennerspiel. Wenn man dann im realen Leben auch noch Imker ist, dann macht es noch mehr Spaß. :)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.22 von Simon Eichelsberger - Wunderschönes thematisches Spiel. Spannender Wettlauf um Bienen, Waben, Nektar und Honig der mich in emsiges Schaffen versetzt. Interaktion im Sinne von: ich muss immer im Auge haben was die Konkurrenz macht und angepasst Handeln. Gute Spiellänge. Für mich ein Highlight.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.05.22 von Kivi - Oft ist es so, dass ein thematisch gut eingebettetes Spiel, mit grandioser Optik und tollem Material ein wenig über fehlende Spielraffinesse hinwegtäuscht. Hier ist es in keinem Fall so. Das Spiel besticht durch gut verzahnte Mechanismen, einem genialen Aktionsmechanismus, grandioses Material, einer guten Anleitung (wie Roland geschrieben hat, ein zwei Sätze um eventuelle Unstimmigkeiten bei Königinnenkarten zu vermeiden, wäre gut gewesen), und Spielspaß in jeder Besetzung. Für mich ein Glückskauf, den ich so selten gehabt habe. Das Spiel darf gerne bleiben und die Bienchem summen sicherlich noch häufig über den Spieltisch.