Rezension/Kritik - Online seit 08.04.2003. Dieser Artikel wurde 7693 mal aufgerufen.

Knowing me, Knowing you

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: keine Angabe
Verlag: Hasbro
Rezension: Hans-Peter Stoll
Spieler: 2 - 6
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2003
Bewertung: 3,5 3,5 H@LL9000
4,0 4,0 Leser
Ranking: Platz 4673
Knowing me, Knowing you
Tags:Partyspiel

Spielziel

Wie gut kennt man seine Mitspieler? Wer hier die Antworten seiner Mitspieler am besten einschätzt, wird viele Punkten sammeln können. Am Ende lässt sich zudem erkennen, mit wem man denn im Laufe des Spiels oft auf der gleichen Wellenlänge gewesen ist.

Ablauf

Jeder Spieler erhält eine Plastikgestell, in welches man keine Chips einwerfen kann, je nach dem mit welchem Spieler man Übereinstimmungen erreicht. Jedes Gestell hat eine andere Farbe und weist fünf Spalten mit den jeweils anderen Farben auf. Dazu bekommt jeder noch ein Blatt. Zum Schreiben muss man noch je einen Stift besorgen. Die Fragen-Karten werden bereit gelegt und schon kann es losgehen.

Ein Spieler beginnt und nimmt eine Karte, auf der fünf Fragen aufgelistet sind. Diese Fragen stellt er nun seinem linken Nachbarn, der seine Antworten nun auf sein Blatt schreibt. Alle anderen Spieler notieren für sich, welche Antworten Gefragte wohl geben wird.

Nach der fünften und letzten Frage werden die Antworten verglichen.

Nehmen wir mal an, eine Frage lautet: Welche Frucht wäre Thomas (Thomas ist also der Gefragte...) gerne?

Bei der Auflösung der einzelnen Fragen beginnt immer der Spieler links des Befragten.

Frank antwortet beispielsweise Banane.

Bernd antwortet Apfel

Sandra antwortet auch Banane

Christiane antwortet ebenfalls Apfel und

Doris antwortet Erdbeere

Zum Schluss gibt nun Thomas seine tatsächliche Antwort bekannt: Apfel!

Jetzt werden Punkte verteilt.

Bernd und Christiane haben die richte Antwort vermutet und bekommen 2 Chips, die sie in ihrem Gestell in die Spalte entsprechend Thomas Farbe werfen. Thomas darf sich je einen Chip in die Spalte mit den Farben von Bernd und Christiane einwerfen.

Frank und Sandra haben zwar eine falsche Antwort genannt, aber beide an das Gleiche gedacht, das ist ebenfalls einen Punkt wert, Frank bekommt einen Punkt für die farbige Spalte von Sandra und umgekehrt. Doris geht mit ihrer Antwort leider leer aus.

So werden nun alle Fragen ausgewertet. Auf diese Weise werden jedem Spieler einmal fünf Fragen gestellt bevor das Spiel endet.

Durch geringfügiges Verschieben des Plastikgestells wird der Inhalt ablesbar. Wer nun in Summe die meisten Chips sammeln konnte ist Sieger. Darüber hinaus kann man natürlich schauen, wer sich denn nun untereinander wie gut kennt...

Fazit

Das Spielmaterial und die Regeln:

Die Wahl der sechs Spielerfarben ist extrem ausgefallen. Schweinchen-rosa (ich hoffe, ich trete den vierbeinigen Vertretern und dessen zweibeinigen Freunden nicht auf den Schlips...) und neongrün sind nicht jedermanns Sache. Im Grunde lassen sich die Farben jedoch gut auseinander halten und das ist für Knowing me Knowing you bedeutend. Die Karten sind beidseitig mit Fragen bedruck und sind für viele Spiele ausreichend. Das kann man von dem beiliegenden Block nicht unbedingt behaupten. Spielt man zu fünft oder zu sechst (und ich komme gleich dazu, warum man das tun sollte) reichen die 40 Zettel gerade man für 6-8 Spiele.

Das Spiel ist einfach. Ebenso einfach ist es diese Spiel zu erklären. Das gelingt der Spielanleitung problemlos, auch Beispiele fehlen nicht - es bleibt also kein Platz für Unklarheiten.

Das Spiel:

An Knowing me Knowing you darf man nicht mit tiefgründigen taktischen Ansprüchen gehen, denn dieses Spiel soll einfach Spaß machen. Demzufolge haben wir bei der Bewertung auf "Einfluss" verzichtet.

Einzig ob ich einen Mitspieler wirklich gut kenne, kann mir bei der Einschätzung seiner Antworten helfen. Doch kommt auch das auf die Fragen an. Das hat mit gezielten Einfluss also nichts zu tun.

Man sollte auch nicht glauben, während dieses Spiels tiefgründiges über die Mitspieler zu erfahren. Es geht einfach nur um das Einschätzen und Vermuten. Spielt man Knowing me Knowing you nun als Kenn-Lern-Spiel mit vielen unbekannten Personen, führt das natürlich zu einem reinen Ratespiel - vielleicht aber auch, dass man tatsächlich mit diesen Personen ins Gespräch kommt und sie so wirklich etwas näher kennen lernt. Sind Spieler beteiligt, die sich wirklich gut kennen (Pärchen, Geschwister o.ä.), kann das bei der ein oder anderen Frage von Vorteil sein. Aber welches Pärchen hat sich zuvor schon mal darüber unterhalten, was für eine Frucht man denn gerne sein würde?

Auf jeden Fall sollte man mindestens 5 oder 6 Leute zu diesem Spiel an den Tisch holen. Dadurch gewinnt das Spiel zum einen eine gute Anzahl an gestellten Fragen, eine nicht zu kurze Spieldauer und darüber hinaus haben die Spieler bessere Möglichkeiten auch mal Punkte zu kassieren, wenn man nicht die richtige Antwort gegeben hat, da vielleicht andere die gleiche Antwort vermutet haben. So kommt man öfter dazu, die kleinen Chips einzuwerfen. Das macht Spaß und man möchte es gerne oft tun.

Natürlich ist bei der Beantwortung die Ehrlichkeit der Spieler gefragt, aber das wollen wir doch hoffen. Das Spiel jedenfalls ist leichte Unterhaltung, der man sich gerne mal hingeben kann.

Rezension Hans-Peter Stoll

'Knowing me, Knowing you' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Knowing me, Knowing you: 3,5 3,5, 15 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Hans-Peter Stoll
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Thomas Burger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Alexander Broglin
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Angela Grünes
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Stefan Hirsch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Kathrin Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Ingo Faus
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Bernd Eisenstein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Susanne Schlappner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Günther Kirchner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Thomas Wolter
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Tina Eberhard
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Cynthia Jocksch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.05.07 von Peter Nos

Leserbewertungen

Leserwertung Knowing me, Knowing you: 4,0 4.0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Dennis May
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.11.04 von Knecht Ruprecht - irgendwie fehlt der Pepp

Weitere Informationen zu 'Knowing me, Knowing you' auf unseren Partnerseiten