Rezension/Kritik - Online seit 28.10.2015. Dieser Artikel wurde 4028 mal aufgerufen.

Krosmaster Arena - Frigost

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Nicolas Degouy
Édouard Guiton
Illustration: Alexandre Papet
Verlag: Pegasus Spiele
Rezension: Christoph Schlewinski
Spieler: 2 - 4
Dauer: 45 - 60 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2014
Bewertung: 3,0 3,0 H@LL9000
Ranking: Platz 3820
Krosmaster Arena - Frigost
Erweiterungen/Hauptspiel:Krosmaster ArenaKrosmaster Quest

Spielziel

Was kann es Spannenderes geben, als mutige Kämpfer in allen möglichen und unmöglichen Welten kämpfen zu lassen? Für die kleinen, gelangweilten Dämonen aus der Krosmaster-Welt gibt es da nicht viel. Und mit der Frigost-Welt haben sie nicht nur eine aufgetan, die ihre ganz eigenen Regeln hat, sondern auch noch viel gefährlicher ist als das, was die Krosmaster bisher erleben mussten. Da reiben sich kleine Dämonenhände aneinander vor Spannung ...

Kompakt - Kritik

Die Regeln aus Krosmaster Arena bleiben erhalten und werden noch ein wenig ergänzt. Denn immerhin handelt es sich bei Krosmaster Arena - Frigost um eine eiskalte Angelegenheit. Im wahrsten Sinne des Wortes. Hier schneit und eist es nur so vor sich hin, und die tapferen Krosmaster müssen sich schon ein wenig umstellen, wenn sie diese Welt betreten.

Nach diesen blumigen Worten ... was ändert sich bei Krosmaster Arena - Frigost?

  1. Eisschaden: Jetzt können die Krosmaster die eisige Umgebung nutzen, um sich Erfrierungen zuzufügen. Die kann man aber nicht einfach so heilen, das wäre ja zu leicht. Man muss jetzt zwei Aktionspunkte ausgeben, um mit der "Enteisung" einen Eisschaden in einen normalen Schaden umzuwandeln, und den kann man dann nach den normalen Regeln heilen. Dazu wandelt jeder Krosmaster am Ende der Runde automatisch einen Eisschaden in einen normalen um.
  2. AP- und BP-Plättchen: Auch diese gibt es jetzt in Eisform und sie bleiben - im Gegensatz zum Grundspiel - auf den Krosmastern liegen; sowohl die positiven als auch die negativen. Dagegen hilft ebenfalls nur die Enteisung, um sie in normale Plättchen umzuwandeln, die dann automatisch verschwinden.
  3. Eiswürfel: Aus den Kisten wurden Eiswürfel, die man auch hier zerdeppern kann. Aber man kann noch etwas anderes damit machen. Man kann sie auf vereisten Feldern des Plans rutschen lassen. Und zwar solange, bis sie auf ein Hindernis stoßen. Praktisch dabei ist: Steht eine andere Figur oder eine beschworene Kreatur auf dem Eiswürfel, rutscht sie einfach mit.
  4. Neue dämonische Belohnungen: Davon gibt es bei Krosmaster Arena - Frigost reichlich und viele davon sind auf die schneebedeckte Welt zugeschnitten. Eisblitze, warme Winde, Eiskreaturen, eisige Waffen ... alles neue tolle Dinge, damit die Dämonen weiterhin ihre Freude haben. Dazu kommt jetzt noch eine vierte Belohnungsart: Rubin. Die kann man sich für satte 18 Karmas holen und die sind sehr stark. Was sie auch sein müssen, in dieser Welt.
  5. Ein neuer Krosmaster: Graf Primzahl. Der kann eine eigene Kreatur beschwören (den Sinistro ... na ja ...) und dazu noch jede Menge Hiebe austeilen.
  6. Eiskreaturen: Die Kreaturen aus Krosmaster Arena haben hier ihre eisigen Äquivalente. Eis-Tofus, einen eisigen Fresssack u. v. a. m.

So viel zu den wichtigsten Änderungen. Wie spielt sich Krosmaster Arena - Frigost jetzt? Und braucht man es unbedingt?

Darüber gibt es hier geteilte Meinungen. Die Krosmaster-Jünger in meinen Runden halten diese Erweiterung natürlich für ein absolutes Muss. Bei Leuten, die Krosmaster ganz gerne spielen (so wie ich), sieht das schon anders aus.

Was an Krosmaster Arena - Frigost also nicht so gefällt:

  • Nur ein neuer Krosmaster: ... na ja ... das ist ein bisschen mau. Auch, wenn er cool aussieht und nette Fähigkeiten hat. Aber dennoch ... für den Preis hätte man sich zwei oder drei gewünscht.
  • Keine neuen Karten für die alten Krosmaster: Schön, dass die Kreaturen aus Krosmaster eisige Verwandte haben. Doof aber, wenn man auf die Möglichkeit verzichtet, den Krosmastern aus der Grundpackung eigene Frigost-Karten zu geben. Was ja kein wirklicher Aufwand gewesen wäre.
  • Der Inhalt generell: Ein neuer Plan, doppelseitig, das ist nett, aber nicht unbedingt notwendig. Die neuen Eiswürfel, Bäume und Gletscher (Ersatz für die Büsche), die Eis-Plättchen und die Kreaturen-Marker ... mehr ist erstmal nicht drin. Da hätte man sich mehr gewünscht.

Es macht schon Spaß, sich in die verschneiten Ebenen von Krosmaster Arena - Frigost zu begeben, aber die Mehrheit hier ist einer Meinung: Man muss es nicht unbedingt tun. Dazu hat man mit der normalen Krosmaster-Grundpackung schon genug Material, um lange Spaß zu haben.

Nur der Eisschaden und die vereisten AP- und BP-Plättchen reichen nicht aus, um dem Spiel einen richtig neuen Aspekt zu geben. Die dämonischen Belohnungen der Marke "Rubin" sind da schon lohnenswerter, aber auch hier gilt: In der Grundpackung sind dermaßen viele Belohnungen drin ... bis man damit mal durch ist ... das dauert. Außerdem kosten die Rubin-Belohnungen 18 Karmas: Bis man die erstmal zusammen hat und die neuen Sachen ausprobieren konnte, das wird dauern. Weshalb sich hier auch einige die Frage gestellt haben, warum es überhaupt diese neue Belohnungsart gibt. Man hätte problemlos mehr von den anderen Belohnungen in die Packung legen können, die den Krosmastern neue, aufregende Fähigkeiten geben.

Und das ist schließlich der Sinn einer Erweiterung: einem Spiel einen richtig neuen Schlenker zu geben; neue Dimensionen zu eröffnen. Das alte Spielgefühl zu verändern, aber es dennoch gleich zu lassen. Das ist keine leichte Aufgabe und Krosmaster Arena - Frigost ist hier auch nicht komplett gescheitert, aber auf ganzer Linie erfolgreich war man damit auch nicht.

Richtigen Hardcore-Krosmastern kann man Krosmaster Arena - Frigost aber dennoch empfehlen (wenn sie es sich nicht sowieso schon gekauft haben).

Für alle anderen gilt: Die Grundpackung reicht erstmal für eine lange Zeit. Und erst dann, wenn man sich daran satt gespielt hat, sollte man der eisigen Frigost-Welt einen Besuch abstatten. Wenn es bis dahin nicht andere Erweiterungen gibt, die dem Spiel mehr Vielfalt geben. Was wahrscheinlich passieren wird, wenn man sich die Produkte anguckt, die jetzt schon in der Warteschleife liegen.

Rezension Christoph Schlewinski

'Krosmaster Arena - Frigost' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Krosmaster Arena - Frigost: 3,0 3,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.09.15 von Christoph Schlewinski - Nette Erweiterung, die allerdings nicht zwingend gebraucht wird.

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Krosmaster Arena - Frigost' auf unseren Partnerseiten