Rezension/Kritik - Online seit 10.11.2009. Dieser Artikel wurde 2661 mal aufgerufen.

Piraten-ABC

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: keine Angabe
Verlag: HABA - Habermaaß GmbH
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 1 - 4
Alter: ab 5 Jahren
Jahr: 2007
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
Ranking: Platz 2092
Piraten-ABC

Kompakt - Kritik

Diese Lernspielsammlung beinhaltet 7 Spielvorschläge für 2 bis 4 Kinder sowie 5 spielerische Übungen für ein Kind. Nicht für alle Aufgaben wird das gesamte Material benötigt. Mal müssen die Kinder erst eine Kanonenkugel in die Schatzkiste werfen, um die getroffene Aufgabe zu lösen, mal geht es um Geschwindigkeit, mal ist das Gedächtnis gefragt und ein andermal wird mit dem vorhandenen Material Stadt-Land-Fluss oder Bingo gespielt. Viele bekannte Spielkonzepte also, die den Kindern meistens einen leichten Einstieg ins eigentliche Spielgeschehen bieten, so dass sie sich voll und ganz auf die eigentlich Aufgabe, nämlich das Erlernen der Buchstaben, konzentrieren können.

Lese-Piraten macht die Kinder jedoch nicht nur mit den Buchstaben vertraut, sondern vermittelt auch den Unterschied zwischen Buchstaben, Lauten und Wörtern sowie für Fortgeschrittene den Unterschied zwischen Vokalen und Konsonanten, Buchstabenfolgen sowie In- und Auslauten. Beeindruckend ist weniger der spielerische Gehalt dieser Sammlung, sondern vielmehr deren Aufmachung und Umsetzung. Die aufklappbare Kiste zieht Kinder sofort in ihren Bann, das Geschicklichkeitselement durch das Kugelwerfen peppt die Sache auf und auch die abwischbare Schreibfläche im Schachteldeckel übt auf die Kinder ihren Reiz aus.

Das gesamte Material wurde sehr professionell gestaltet, denn die diversen Bild- bzw. Buchstabenkarten sind farblich sortiert, so dass man erstens für Anfänger schwierige Dinge wie Umlaute oder Buchstabenfolgen sowie Inlaute leicht aussortieren, und zweitens den Kindern durch die farblichen Unterschiede der einzelnen Laute immer wieder optisch vor Augen führen kann, zu welcher Gruppe ein Buchstabe denn nun gehört. Außerdem zeigen die Lautkarten auf der Vorder- und Rückseite jeweils den zum Großbuchstaben gehörigen Kleinbuchstaben.

Besonders reizvoll finde ich die spielerischen Übungen für ein Kind. Dank der gut durchdachten Plättchen mit selbstständigen Kontrollmöglichkeiten durch das Kind ist es hier auch nicht unbedingt erforderlich, dass ein Erwachsener immer dabei bleibt, sofern das Kind die Aufgabenstellung verstanden hat.

Mit den Lese-Piraten liegt also insgesamt ein Lernspiel vor, das inhaltlich viel zu bieten hat und optisch in Form einer Piratenkiste ein Augenschmaus ist. Wer daran Freude findet, sollte es vielleicht auch mal mit den anderen, ähnlich gut gelungenen Spielen aus dieser Serie versuchen:

  • Piraten-ABC
  • Piraten-ABC mini
  • Rechen-Piraten
  • Rechen-Piraten mini
  • Geometrie-Piraten

Rezension Sandra Lemberger

'Piraten-ABC' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Piraten-ABC: 5,0 5,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.10.09 von Sandra Lemberger

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Piraten-ABC' auf unseren Partnerseiten