Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 31.08.2018. Dieser Artikel wurde 505 mal aufgerufen.

Nemo´s War (second edition)

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Chris Taylor
Illustration: Ian O´Toole
Verlag: Victory Point Games
Spieler: 1 - 4
Dauer: 60 - 120 Minuten
Alter: ab 13 Jahren
Jahr: 2017
6,0 6,0 Leser
Ranking: Platz 1336
Nemo´s War (second edition)

'Nemo´s War (second edition)' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

Leserwertung Nemo´s War (second edition): 6,0 6.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.08.18 von Carson Dyle - In meinen Augen ist NEMO´S WAR ein reines Solo-Spiel. Es macht sicher auch zu Spaß, ein tolles Abenteuer (eine tolle Geschichte) zu zweit zu erleben, aber prinzipiell gibt es nun einmal einen Kapitän, der die Geschicke der NAUTILUS steuert. Als Solo-Spiel ist NEMO´S WAR überragend. Es wird eine tolle Geschichte erzählt, und die Spielmechanismen passen einfach sehr gut zu dieser Geschichte. Als Kapitän muss man permanent Entscheidungen treffen. Ja, es gibt auch Würfel, und die Würfel haben einen nicht zu kleinen Einfluss auf das Spiel. Ich kann Risiken jedoch immer abschätzen und demzufolge gute und schlechte, risikoreiche und risikoarme Entscheidungen treffen. Es gibt auch Möglichkeiten, die Würfel durch Boni zu beeinflussen. Neben den Würfeln haben auch die Ereigniskarten (aus Jules Vernes "20.000 Meilen unter dem Meer") Einfluss auf Sieg oder Niederlage. So gibt es z.B. die Karte "Preußen erklärt den Krieg". In diesem Falle vernichtet jedes Preußische Kriegsschiff ein anderes Schiff, das sich im gleichen Meer befindet. Da der Feind meines Feindes ... na ja ... vielleicht hier nicht gerade mein Freund ist, aber dennoch sehr hilfreich sein kann, sollte diese Karte besser spät im Spiel auftauchen, damit zum einen Preußische Schiffe und zum anderen auch Schiffe anderer Nationen bereits die Weltmeere bevölkern. Denn nur dann bringt diese Karte einen richtigen Vorteil für meine Mission. A pro pos Mission: Zu Beginn jeder Partie entscheide ich mich, aus welchen persönlichen Motiven ich agiere .... Erforschung der Meere? Krieg gegen die Ausbeuter-Nationen? Je nach Motiv verändere ich die Siegbedingungen. Auch das trägt unheimlich zur Atmosphäre des Spiels bei. Ich bin begeistert!