Rezension/Kritik - Online seit 01.11.2007. Dieser Artikel wurde 19549 mal aufgerufen.

Neumond (Erw. für Die Werwölfe von Düsterwald)

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Philippe des Pallières
Verlag: Pro Ludo
Rezension: Frank Gartner
Spieler: 8 - 18
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2006
Bewertung: 4,9 4,9 H@LL9000
4,8 4,8 Leser
Ranking: Platz 569
Neumond (Erw. für Die Werwölfe von Düsterwald)

Spielziel

Auf der Liste der kultigsten und diskussionsfreudigsten Großgruppenspiele dürfte Die Werwölfe von Düsterwald mit Abstand die Nummer 1 darstellen. Wirft man einen Blick auf die Bewertungen unserer Rezension des gewordenen Klassikers, erkennt man ein klares Zeichen. Schon allein die vielen Ideen für Sondercharaktere, die durch verschiedene Spieler entwickelt und bei uns zusammen getragen wurden, lassen erahnen, welche Fangemeinde sich mittlerweile um das Spiel entwickelt hat. Doch wie bei jedem guten Film stellt man sich auch hier die Frage: Tut ein zweiter Teil dem Spiel gut? Sollte man aufhören, wenn's am schönsten ist oder ist die Schippe obendrauf sinnvoll? Wie ist es im Fall von Neumond? Nun, schauen wir's uns genauer an ...

Ablauf

Neumond erweitert das Grundspiel um neue Charaktere, verschiedene Varianten sowie 36 Ereigniskarten.

Neue Charaktere: 4 der 5 neuen Charaktere stellen normale Dorfbewohner dar, denen jeweils eine Sonderfunktion zukommt. Der 5. Charakter - der "Flötenspieler" - ist hingegen die "dritte Partei" im Spiel und tritt gegen alle anderen Dorfbewohner sowie Werwölfe an.

Neue Varianten: Der Variantenbereich gliedert sich in 9 verschiedene Kapitel, die einzeln aber auch gemeinsam ins Spiel integriert werden können:

Bei "Mondschein" (1) werden Methoden beschrieben, mit denen man den eigenen Partien noch mehr Atmosphäre verpassen kann, die "Gemeinschaft des Dörfchens" (2) lässt Düsterwald in einer wirklichen Großgruppe mit mehreren Dörfern spielen. Während man bei "Auf jeden Fall ist es ganz sicher nicht er" (3) eine neue Abstimmungsmethode für die Tagesphase kennenlernt, versenden die Spieler bei "Die sprechende Mauer" (4) anonyme Nachrichten an alle anderen Spieler - doch welcher Information kann man in diesem Spiel wirklich trauen? Da eine Runde von nur 7 bis 9 Spielern bei in Düsterwald die absolute Untergrenze darstellt, kann man mit dem "Doppel-Ich" (5) an jeden Spieler eine Gesinnung plus einen Charakter vergeben und damit die Spieler zum Umdenken zwingen! Feucht-fröhlich geht es beim "Erntefest in Düsterwald" (6) zu und so kommt es, dass die Charaktere alle ein wenig anders ticken, als man es von ihnen gewöhnlich erwartet, denn ihre Funktionen werden in dieser Version etwas modifiziert. Eine sehr geheime Variante ist "Die schwarze Pest" (7), bei der die Regel in Spiegelschrift gehalten ist und nur vom Spielleiter gelesen werden darf. Bei der "Lykanthropischen Faszination" (8) töten die Werwölfe nicht mehr, sie "faszinieren" ihre Opfer.

Ereigniskarten: Die Variante Nr. 9 ist der Namensgeber des Spiels Neumond. Diese Variante bringt 36 Ereigniskarten ins Spiel. In jeder Tagesphase wird eine neue Ereigniskarte gezogen und vorgelesen. Die Ereignisse können die unterschiedlichsten Auswirkungen haben. Sie können dafür sorgen, dass ein Geschlecht den Saal verlassen muss (der Rest darf dann diskutieren und unter sich abstimmen), Rollen zeitweilig getauscht werden, die Redereihenfolge fest definiert und die Spieler bei Nichteinhalten bestraft werden, u.v.m.

Die verschiedenen Varianten lassen sich in nahezu beliebiger Zusammensetzung kombinieren ...

Fazit

Material: Die gewohnt handliche Packung enthält einige Aufkleber, 36 Karten und eine Spielanleitung. Nicht viel sollte man meinen. Doch die Materialvielfalt war schon beim Grundspiel nicht der ausschlaggebende Punkt.

Die neuen Charaktere werden nicht in Form von neuen Karten, sondern "nur" in Form von Aufklebern geliefert, die auf die Dorfbewohnerkarten des Grundspiels geklebt werden müssen. Wer hier Geiz vermutet, hat meines Erachtens eine Sache nicht bedacht: Die neuen Karten würden bei einem gebrauchten Grundspiel sofort erkannt werden, entweder weil sie einen anderen Gebrauchtzustand haben oder aber weil der Druck farblich minimal anweicht (dies ist produktionstechnisch schwer zu vermeiden). Von daher stellt die Idee, die Dorfbewohnerkarten "upzugraden", eine gute Lösung dar. Die mangelnde Größe der Bilder und die Grafik an sich machen es allerdings teilweise schwer, die neuen Charaktere zu unterscheiden. So hatten wir in unseren Partien durchaus die eine oder andere Charakterverwechslung.

Die 5 Charaktere sind unterschiedlich attraktiv, stellen in jedem Fall eine willkommene Abwechslung dar, speziell wenn man die Variante "Doppel-Ich" spielt. Denn damit hat so gut wie jeder Spieler eine spezielle Funktion. Die Idee, mit dem "Flötenspieler" eine dritte Partei ins Spiel zu bringen, ist sehr originell. Jedoch ist der "Flötenspieler" eine schwere Rolle, die nur mit viel Glück zu bewerkstelligen ist. Würde die Erweiterung nur aus einer Sammlung neuer Charaktere bestehen, wäre dies aus meiner Sicht nicht die Anschaffung wert. Schließlich gibt es in Spielerkreisen genug Ideen für neue Charaktere. Sammlungen hierzu sind kostenfrei im Internet zu finden, u. a. auch in unserem Variantenbereich. Doch Neumond hat über die neuen Charaktere hinaus noch einiges mehr zu bieten!

Die Varianten liefern viele neue Ideen, mit denen man dem Spiel neues Leben einhauchen kann. So manche Logik des Grundspiels wird durch diese Varianten auf den Kopf gestellt und muss neu durchdacht werden. Speziell wenn man mit Doppelcharakteren spielt, peppt man damit eine kleine Runde extrem auf. Und endlich können auch sehr große Runden bedient werden, wenn auch der logistische Aufwand nicht zu unterschätzen ist.

Die Ereigniskarten haben unterschiedliche Qualität. Nicht jede Karte stellte einen Gewinn für den Spielspaß dar, es gibt jedoch äußerst reizvolle Karten. Hier einige Beispiele: So müssen die Spieler z. B. eine Runde lang nacheinander im Kreis herum ihre Meinung kund tun. Sollte einer der Teilnehmer aus der Reihe tanzen und ein Kommentar zwischendurch herausrutschen, verliert er für diese Runde sein Stimmrecht. Oder: Es müssen alle Personen eines Geschlechts den Saal verlassen und das andere Geschlecht muss die Tagesphase unter sich ausmachen ... Um eine gute Mischung für das Spiel zu erhalten, haben wir es uns angewöhnt, den Spielleiter eine entsprechende Vorauswahl vornehmen zu lassen, aus der dann pro Runde eine Karte gezogen wird.

Zusammenfassend:

Kommen wir auf die Eingangsfrage zurück: Braucht ein hervorragendes Spiel unbedingt eine Erweiterung?

Die Antwort ist ein klares JAIN! Dies soll heißen, dass ich trotz der vorhandenen Erweiterung auch nach vielen 100 Partien gerne die Grundversion spiele und dabei nichts vermisse. Ich habe auch einige Spielerunden erleben müssen, in der Spieler strikt eine Erweiterung abgelehnt haben. Mehr und mehr konnten wir jedoch auch in diese Runden einige der Neumondelemente einbringen und siehe da - man hatte letztendlich doch großen Spaß damit! Das Schöne an Neumond ist, dass man die Dosis und Mischung selbst bestimmen kann! Speziell die Möglichkeit, nun auch sehr kleine bzw. sehr große Runden bedienen zu können, sprechen für die Erweiterung Neumond. Von meiner Seite bekommt diese Erweiterung eine klare Empfehlung. Probiert's aus! Ich bin überzeugt, auch ihr werdet eure Favoriten finden!

Nachwort: Beim Schreiben dieser Rezension wurde mir mehr und mehr bewusst, dass ich es trotz vieler Partien mit der Neumond-Erweiterung noch immer nicht geschafft habe, alle möglichen Varianten bis ins Letzte zu testen. Darum schließe ich diese Rezension und kümmere mich um den nächsten Düsterwald-Abend ... hm ... in welcher Kombination? Das wird noch nicht verraten (werwölfisches Gelächter)!

Rezension Frank Gartner

'Neumond (Erw. für Die Werwölfe von Düsterwald)' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Neumond (Erw. für Die Werwölfe von Düsterwald): 4,9 4,9, 7 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.09.07 von Frank Gartner - Auch "Puristen" sollten sich dieser Erweiterungssammlung nicht verschließen. Es ist für jeden Werwolf etwas passendes dabei.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.11.06 von Uta Weinkauf - Nach anfänglichen Bedenken, sehr gelungene Erweiterung!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.01.07 von André Beautemps - Bringt das Grundspiel m.E. nicht nach vorne. Unverschämt finde ich die Aufkleber für die neuen Charaktere (anstelle neuer Karten).
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.02.07 von Rolf Braun - Der Variante 'Das Doppelte Ich - kleine Komplikation' hätte ich eine 6 gegeben. Diese Variante macht erstens das Spiel auch zu 7+1 spielbar und das auch sehr gut. Und es macht das Spiel noch taktischer. Toll! Die Ereignisskarten sind teilweise sehr schick, teilweise sehr heftig, so dass das Spiel kippen kann, teilweise doof bis überflüssig. Der Spielleiter sollte sie nur sehr gezielt einsetzen. Die neuen Charaktere sind teilweise gut (besonders die man für das doppelte Ich braucht. Auch der Flötenspieler ist nicht unspannend. Da aber schon dutzende neue Charaktere dokumentiert wurden ist hier eigentlich kein Handlungsbedarf. Was man langsam bräucht ist ein Handbuch wie man die verschieden Charaktere, Ereigniskarten, Anzahl Wölfe, etc. am besten kombiniert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.05.07 von Katrin Husmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.09.07 von Sandra Lemberger - Etwas skeptisch habe ich auf den Werwolf-Nachfolger gewartet, wurde jedoch nicht enttäuscht. Nur schade, dass die neuen Charaktere nicht immer eindeutig zu erkennen sind!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.03.10 von Horst Sawroch

Leserbewertungen

Leserwertung Neumond (Erw. für Die Werwölfe von Düsterwald): 4,8 4.8, 6 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.11.07 von gruenerpoeppel - Diese echte Bereicherung des Grundspiels erhöht den Spassfaktor deutlich
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.11.07 von Thomas P. Felder - Ich benutze die Ereignisse eher wie Varianten, in dem ich z.B. in eine Runde nur Männer, dann nur Frauen, dann wieder alle abstimmen lasse usw.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.07.09 von CFE - Einfach ein unglaublich unschlechtes Spiel! Die Erweiterung bringt viel Spaß ein!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.11.11 von Lenny - das ist einfach das geilste spiel überhaupt. geile grafik, geile möglichkeiten... ich habe keinerlei fehler gefunden man kann fast garnichts verbessern, fängt man eimal an, hört man mitten in der nacht auf, wenn alle anderen vor mpdigkeit schon weggepennt sind :) auf jeden fall zu empfehlen volle punktzahl, hochachtung, Herve!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.08.14 von Steinderweisen - Sehr gutes spiel !!! Mein neuer lieblingscharakter : der flötenspieler ;) .
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.10.14 von Eduard Zuhorstrapadse - Unbrauchbare und unausgegorene Ideen für ein Spiel, welches maximal neue Charaktere braucht, welche hier aber kaum enthalten sind. Nicht empfehlenswert. Entweder man greift direkt zur Pegasus-Ausgabe oder wählt die Erweiterung Charaktere.

Weitere Informationen zu 'Neumond (Erw. für Die Werwölfe von Düsterwald)' auf unseren Partnerseiten