Rezension/Kritik - Online seit 25.03.2005. Dieser Artikel wurde 6041 mal aufgerufen.

Scene It

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: keine Angabe
Verlag: Mattel
Rezension: Frank Gartner
Spieler: 2-4 Teams
Spieler: 2 - 4
Dauer: 30 - 60 Minuten
Alter: ab 16 Jahren
Jahr: 2004
Bewertung: 4,6 4,6 H@LL9000
4,5 4,5 Leser
Ranking: Platz 1299
Scene It

Spielziel

Die bunte Welt der bewegten Bilder ist ein weites Feld und bietet ein fast unersättliches Spektrum für Quizfragen- und Aufgaben. Scene it! ist ein multimediales Kinoquiz und fordert von den Quiz-Teilnehmern viel Wissen über die deutsche und internationale Welt des Glamour.

Ablauf

Das Spielfeld in Form von Filmrollen bietet eine abzulaufende Strecke, die je nach Wunsch kürzer oder länger ausfallen kann. Jeder Spieler bzw. jedes Team sucht sich eine Figur aus, die DVD wird in den Player gelegt und schon kann es los gehen. Wer am Zug ist würfelt mit 2 Würfeln.

Würfel 1 ist ein normaler Zahlenwürfel und bestimmt, wieviele Felder die eigene Spielfigur vorwärts gezogen werden darf. Landet man auf diese Weise auf einem Doppelfeature-Feld und löst dort die nächste Aufgabe, darf man danach die doppelte Augenzahl vorwärts ziehen.

Würfel 2 ist ein Symbolwürfel und definiert, welche Disziplin gespielt werden muss. Folgende Optionen gibt es hierbei:

a) DVD-Aufgaben spielen:

  • DVD allein spielen: Der Spieler muss die folgende Aufgabe, die von der DVD per Zufall bestimmt wird, alleine lösen.

    Es gibt verschiedene Aufgaben. Hauptsächlich jedoch wird ein Filmausschnitt gezeigt und anschließend eine Frage hierzu gestellt. Zu jeder Szene gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Fragen, sei es Fragen zum Regisseur, zu den Schauspielern, aber auch zur Handlung. Eine weitere Aufgabe ist die chronologische Sortierung von 4 Filmen in sehr kurzer Zeit.

  • DVD gemeinsam spielen: Hier treten alle Spieler gegeneinander an. Die Spieler müssen z.B. einen Soundtrack erraten, Worträtsel lösen (ein Filmtitel wird umschrieben), Glücksrad und Dalli-Klick spielen, oder anhand von Bilder-Folgen (Szenen aus dem Film) den richtigen Titel erraten.

    Wird die Aufgabe vom Spieler, der gerade am Zug ist, zuerst richtig beantwortet, ist er erneut am Zug. Schafft dies ein anderer Spieler, darf er entweder seine Figur ein Feld vorwärts ziehen oder er lässt einen anderen Spieler eine Aktionskarte ziehen.

b) Quizkartenaufgaben:

Immer wenn eine Quizkartenaufgabe gestellt wird, startet der Timer, der zu Spielbeginn auf 10, 20 oder 30 Sekunden eingestellt wird.

  • 3 Hinweise: Es gilt, Schauspieler oder Filme anhand von 3 Hinweisen zu erraten.
  • Berühmte Zitate & Filmmusik: Es muss eine Frage beantwortet werden, die sich auf ein berühmtes Zitat oder den Bereich Filmmusik bezieht.
  • Wissenswertes: Die Spieler müssen eine Frage rund um das Thema Film beantworten.

c) Aktionskarten oder Spieler wählt selbst:

  • Aktionskarte: Der Spieler zieht eine Aktionskarte. Je nach Karte muss der Spieler oder sein Gegenspieler einige Felder vorwärts oder rückwärts ziehen. Es ist aber auch möglich, einen Spieler zu einem späteren beliebigen Zeitpunkt aussetzen zu lassen.
  • Der Spieler wählt: Der Spieler wählt eine beliebige der o.g. Kategorien.

Das Finale:

Sobald ein Spieler am Ende der Strecke angekommen ist, muss er auf dem Feld "Stop: Alle spielen - special" anhalten. Nun bekommen alle Spieler eine gemeinsame Aufgabe gestellt. Löst der aktive Spieler diese Aufgabe als erster, hat er sofort gewonnen.

Schafft er dies nicht, muss er sich über den Schlussklappenring bis ins Ziel vorkämpfen: Beim ersten Versuch des Schlussklappenrings muss er 3 Aufgaben richtig lösen. Bei nur einer falschen Antwort ist der Versuch beendet, und man versucht es in der nächsten Runde noch einmal. Allerdings sind es dann nur noch zwei Aufgaben und bei einem erneuten Fehlversuch ist es nur noch eine Aufgabe, die gelöst werden muss. Wem dies zuerst gelingt, hat das Spiel gewonnen.

Fazit

Material: Scene it! kombiniert die Charaktereigenschaft eines Brettspiels mit moderner und interaktiver DVD-Technik. Das Spielbrett ist hierbei originell gestaltet, aber auch die Spielfiguren aus Metall wirken durchaus edel. Die DVD entführt die Spieler in eine Kino-Quiz-Welt. Durch die 3D- und Sound-Effekte bekommt man das Gefühl in einer Fernsehquizshow zu sitzen. Alles in allem wirken die Effekte äußerst professionell und auf einer entsprechenden Dolby-Surround-Anlage sehr atmosphärisch!

Die Regeln sind einfach verständlich geschrieben. Wer keine Lust zum Lesen hat, lässt sich die Regeln per animiertem Film auf der DVD erklären - ein Weg, der nun mehr und mehr Einzug in die Spielewelt nehmen wird. In diesem Fall ist die Erklärung gut gelungen, ersetzt die beigefügte Spielregel jedoch nicht komplett.

Die Vielfalt an Quizfragen ist sehr hoch und können Cineasten viel Spaß bereiten, der Schwierigkeitsgrad hingegen variiert individuell mit den Interessen und Wissensgebiete der jeweiligen Teilnehmer. Auf den deutlich höchsten Schwierigkeitsgrad stoßen die Spieler gegen Spielende. Es ist sehr schwer, die Schlussklappenaufgaben zu lösen, so dass man sich meist von Ring zu Ring hangelt, bis man irgendwann nur noch eine Aufgabe lösen muss.

Die ersten, wenn auch nur wenig Wiederholungen, erlebten wir bereits beim 3. Spiel. Dennoch folgten auch in den Folgepartien noch viele neue Aufgaben. Zwar gibt es zu einer einzelnen Filmszene viele unterschiedliche Fragen, dennoch langweilt es, wenn man in 3 von 5 Partien diverse Szenen mehrfach anschauen muss.

Regelrecht schockierend waren die Leichtsinnsfehler, die sich in dieses Spiel eingeschlichen haben und ein so professionell wirkendes Produkt im Ansatz dilettantisch wirken lässt. So variiert die Lautstärke im Verlauf der Regelerklärung und die letzten 3 Sekunden der Regel sind einfach abgeschnitten. Ebenso wird der Text zu Beginn des Tiebreakers (in Abhängigkeit vom DVD-Spieler) abgeschnitten. Sind das technische Probleme, die beim heutigen Stand der Technik noch vorkommen müssen?

Es kommt noch schlimmer: Die DVD birgt auch einiges an Rechtschreibfehlern! So muss man auf einem "Kries" stehen bleiben, anstelle auf einem Kreis, man liest "Tocher" statt "Tochter", Wörter werden vergessen, und dann wird man noch aufgefordert zurück zu ziehen, obwohl man nach der Regel vorwärts ziehen müsste. All dies sind Fehler, die bei einem professionellen Produkt dieses Kalibers nicht vorkommen dürften. Aber wahrscheinlich musste das Quiz noch schnell zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt und so wurde auf eine Qualitätskontrolle verzichtet?

Schade eigentlich, aber sieht man von diesen Mängeln ab, kann Scene it! als durchaus gelungenes und atmosphärisches Kinoquiz punkten. Wer mit der Welt des Films und Kino nichts anzufangen weiß, wird natürlich keinen Fuß auf den Boden bekommen. Alle Freunde dieses Genres dürften sich jedoch bestens unterhalten wissen.

Hinweis: Es zeichnet sich bereits ab, dass zukünftig mehr und mehr Ideen dieser Art auf den Markt kommen werden. Hasbro hat bereits nachgezogen und wird in 2005 mehrere DVD-Quizspiele auf den Markt bringen. Es bleibt abzuwarten, wie und ob sich das neue Spielemedium zukünftig durchsetzen wird.

Rezension Frank Gartner

'Scene It' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Scene It: 4,6 4,6, 7 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.02.05 von Frank Gartner - Im Genre Kino-Quiz vorerst führend. Es bleibt jedochabzuwarten, welche Verlage hier nachziehen werden.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.02.05 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.02.05 von Carsten Pinnow - Für Film-Freaks eine interessante Wissensspiel-Variante. Für alle anderen eher mühselig.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.03.05 von Nicole Biedinger - Leider läuft das Spiel auf unserem DVD-Player nicht. Trotz diesem und weiteren Mängeln auf der DVD ein Spiel, das ich immer wieder spielen will.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.03.05 von Jens Hillen
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.03.05 von Stephan Gehres - Das Geschehen auf dem Spielbrett ist eigentlich viel zu simpel und nur Nebensache, die Fragen und die DVD machen den Reiz aus. Leider viele Fehler und Probleme mit manchen DVD-Playern.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.03.05 von Sandra Lemberger - Für Durchschnitts-Kinogänger bzw. -Fernseher sind die Fragen meistens ziemlich schwer, für Kinofreaks ist das Spiel wahrscheinlich recht reizvoll. Auf alle Fälle mal eine neue Idee! Allerdings funktioniert bei der Enderunden-Punktevergebung irgendetwas nicht richtig.

Leserbewertungen

Leserwertung Scene It: 4,5 4.5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.04.05 von Stephan Forkel - Leider viel zu wenig Filmausschnitte und Fragen - innerhalb kürzester Zeit wiederholt sich alles und damit wird das Spiel für den Besitzer nahezu unspielbar !
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.03.06 von Marco Stutzke - viel besser als sein Mitbewerber

Leser die 'Scene It' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Scene It' auf unseren Partnerseiten