Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 25.03.2014. Dieser Artikel wurde 1604 mal aufgerufen.

Scopa

Direktlinks zu den Rezensionsblcken
Autor: keine Angabe
Illustration: Stephen Conway
Verlag: The Spiel
Spieler: 2 - 6
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2013
6,0 6,0 Leser
Ranking: Platz 1691
Scopa

'Scopa' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

Leserwertung Scopa: 6,0 6.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.02.22 von KJB - Der letzte Italienurlaub hat mich wieder zu diesem Spiel gefhrt. Habe mir dann gleich die Karten zugelegt, den die Variante " GRONK" gefiehl meiner Frau berhaupt nicht. Ich bezeichne es als italienisches Schnapsen. 40 Karten (4x von 1 bis 10). Wie luft das Spiel: Mischen abheben, eh klar. Es beommt jeder Spieler 3 Karten verdeckt und 4 weitere werden offen in die Mitte gelegt. Der Startspieler spielt 1 Karte und versucht damit ausliegende Karten zu sammeln (stechen). z.B. Bube (Wert 8) sticht 2 ausliegende 4 oder 7 und 1. Liegt aber eine gleich hohe Karte aus, dann muss er diese zuerst nehmen. Kann man nichts nehmen muss man 1 Karte in die Mitte legen. Der Gegner macht das gleiche. Sind die 3 Karten aufgebraucht, werden wieder 3 verteilt. Spielende: alle Karten wurden gespielt. Nun kommt es zur Rundenwertung: Wer die meisten Karten hat, bekommt 1 Punkt, benso bei den Mnzen (bei Gleichstand keiner), die Mnze 7 bekommt auch einen und dann wird es etwas kompliziert: der Letzte Punbkt bekommt derjenige der in Summe bei jeder Farbe die wertvollste Karte hat. Bedarf einer kleinen Rechnung, denn eine 7 zhlt 21, eine 1 zhlt 18, eine 6 16, 5 15, 4 14, 3 13, 2 12, Bube (im Spiel Wert 8) 10 ebenso Cavall (im Spiel Wert 9) und Knig (im Spiel Wert 10). Rumt ein Spieler die Auslage leer, macht er einen Scopa und das bedeutet einen Extrapunkt. Ein Spiel geht nach abmachung, aber meistens bis 11 oder 21. Das Spiel funktioniert auch zu dritt, oder als Partnerspiel zu viert. Man kann es mit normalen Rommekarten spielen (1-10) oder schner mit den italienischen Originalen. Kommt als Tagesabschlu 4x Woche auf den tisch. Verlierer zahlt etwas in die Kasse, mit der wir dann gut Essen gehn (Best of 3). rgerfaktor da glckslastig sehr hoch