Rezension/Kritik - Online seit 23.01.2020. Dieser Artikel wurde 336 mal aufgerufen.

So ein Mist

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Rüdiger Dorn
Verlag: Abacus Spiele
Rezension: Stefanie Marckwardt
Spieler: 3 - 6
Dauer: 15 - 20 Minuten
Alter: ab 6 Jahren
Jahr: 2019
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
Ranking: Platz 1954
So ein Mist

Spielziel

In So ein Mist muss man sich ordentlich satt futtern und auf der Futtersuche sorgfältig aufpassen, um nicht in irgendwelche Hinterlassenschaften zu trampeln. Denn wie heißt es so schön? Wer viel frisst, macht auch viel Mist ...

Ablauf

Bis zu sechs tierische Figuren (Hahn, Hase, Kuh, Pferd, Schaf und Schwein), die jeweils eine Farbe besitzen, können in So ein Mist ausgewählt werden. Passend zum eigenen Tier erhält man Wegkarten, die durch die eigene Tierfarbe erkannt werden können und entweder passendes Futter (Pluspunkte) oder aber entsprechende Ausscheidungen (Minuspunkte) zeigen. Mit je einer Wegkarte pro Tier sowie 6 Startkarten wird anfangs ein zufälliger Rundweg ausgelegt. Außerdem werden je nach Spieleranzahl 0, 1 oder sogar 2 Karten als Wertungskarten an den Nachbarn gegeben; diese Wertungskarten und später alle gewonnenden Karten werden unter die eigene Tierkarte gelegt und am Spielende ausgezählt.

Wenn jeder seine Holzspielfigur neben seine Wegkarte gestellt hat, kann So ein Mist starten: Der aktive Spieler muss mit einem der fünf Würfel würfeln und entscheiden, ob er entsprechend der Augenzahl im Uhrzeigersinn ziehen möchte. Tut er dass, muss er die dort liegende Karte unter seinen Wertungsstapel schieben und eine Karte von seinem Nachziehstapel in die Lücke legen. Steht allerdings schon ein anderes Tier bei der Karte, so erhält dieses die Karte und man ersetzt nur die Lücke. Möchte ich die Karte nicht haben bzw. nicht meinem Mitspieler gönnen, kann ich erneut würfeln und versuchen, ein anderes Feld zu erreichen. Wenn ich allerdings eine Zahl zum 2. Mal oder aber den 5. Würfel würfele, dann muss ich mich bewegen.

Sobald alle Nachziehstapel aufgebraucht sind, endet So ein Mist und es wird ausgezählt, um das "sauberste und satteste" Tier zum Sieger zu ernennen.

Fazit

So ein Mist hat einen interessanten Titel, der neugierig macht, schönes Material und auch die Grafik gefällt den meisten. Die Regel erklärt das Spiel mit vielen Abbildungen und Beispielen, so dass keine Frage offen bleibt. Naja, fast ... meist wird gerätselt, welches Tier das Futter auf den Startkarten mag und die wässrigen Hinterlassenschaften produziert - "Ein Affe!" wird meist aufgrund der Bananen geraten ... vielleicht?!

Ansonsten gibt es oft auch Bemerkungen zu den Ausscheidungen des eigenen Tieres und die bíldliche Vorstellung, dort "hineinzutreten" gefällt meist niemandem. Daher spielt bei So ein Mist die Schadenfreude ordentlich mit, wenn durch Würfelpech nun doch auf der "falschen" Karte gelandet wird. Die Möglichkeit, mit 5 Würfeln würfeln zu dürfen, erscheint anfangs toll. Oft macht sich aber Frustration breit - zum Beispiel wenn man merkt, dass nur eins der sechs möglichen Würfelergebnisse zu einer postiven Wertungskarte führt - die Wahrscheinlichkeit, gerade dorthin zu gelangen, ist dann verschwindend klein. Aber das ist ja das Schöne oder aber auch Gemeine - die Würfel sind unberechenbar! Da freut man sich, wenn der Gegner trotz 5 schöner Möglichkeiten nun doch in das Häufchen tritt, und das auch nur, weil er gleich zweimal die einzig blöde Zahl geworfen hat - GRINS. Umgekehrt kann ich mich freuen, wenn ich zu einem Mitspieler gelange, der gerade vor einer riesigen Hinterlassenschaft steht, denn nun sorge ich dafür, dass er sie nehmen muss - DOPPELGRINS. Oft stehe ich vor der schwierigen Entscheidung, ob ich mich mit dem schlechteren Futter zufrieden gebe, wenn doch auch das tollere in greifbarer Nähe ist ... mhhh ... vielleicht doch lieber, denn schließlich könnte ich auch auf das Feld mit dem Mist gelangen.

Spielt man erstmalig So ein Mist, sollte man sehr sorgfältig mit den Würfeln umgehen, damit nicht einer versehentlich zweimal gewürfelt wird. Meist wurde es entgegen der Regel als besser empfunden, die schon geworfenen Würfel in der Mitte abzulegen, um sie nicht versehentlich erneut zu greifen. Gerade, wenn man nicht so häufig spielt, fällt der Würfelmechanismus anfangs etwas schwer, da in vielen Spielen alle Würfel gleichzeitig gewürfelt werden.

Insgesamt lebt das gesamte Spiel von mehr oder weniger ärgerlichen Würfeleien, der nicht zu unterdrückenden Schadenfreude, dem Abwägen des Risikos und dem damit verbundenen Nervenkitzel - aber auch von positiven Überraschungen. In meinen Spielrunden mit der Zielgruppe kam das erstaunlich gut an und das, obwohl Kids es teilweise schwerer ertragen, auch mal einzustecken zu müssen. Hier passiert aber nahezu jedem nicht nur ein unglückliches Erlebnis, und so wird die Schadenfreude meist gut verteilt. Die Ausrechnung des Gewinners ist meist eine Überraschung; zwar hat man ein Gefühl, wer tolles Futter abgreifen konnte, aber genau mitrechnen kann kaum jemand. Erst recht nicht, wenn durch die Spieleranzahl schon vor Spielbeginn Wertungskarten verteilt wurden. Durch die flotte Spieldauer wird oft eine Revancherunde angeschlossen - in der Hoffnung, dieses Mal doch mehr Glück zu haben.

Aber auch in der Familie macht So ein Mist viel Spaß, da man toll altersgemischt spielen kann, ohne dass jemand benachteiligt wird. In reinen Erwachsengruppen wird es oft als ein netter Absacker nachgefragt. Wer gerne auch ein bisschen Schadenfreude erträgt, sollte es unbedingt auch auf seinen Spieltisch holen.

Zusätzlich werden in der Spielregel noch drei kleine Varianten angeboten; einmal wird die Wertung der eigenen Karten verdoppelt, die beiden anderen verlängern das Spiel einen Tick.

Rezension Stefanie Marckwardt

'So ein Mist' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung So ein Mist: 5,0 5,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.01.20 von Stefanie Marckwardt - Würfelspaß mit Spannung und Schadenfreude

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.