Rezension/Kritik - Online seit 16.06.2018. Dieser Artikel wurde 443 mal aufgerufen.

Sticky Chameleons

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Théo Rivière
Verlag: IELLO
Rezension: Stefanie Marckwardt
Spieler: 2 - 5
Dauer: 20 Minuten
Alter: ab 6 Jahren
Jahr: 2017
Bewertung: 4,0 4,0 H@LL9000
Ranking: Platz 2573
Sticky Chameleons

Spielziel

Die Chamäleons sind hungrig ... und was tun hungrige Chamäleons? Richtig! Blitzschnell mit ihrer klebrigen Zunge alles fangen, was lecker aussieht!

Bei Sticky Chameleons gibt es noch "vorgeschlagenes" Futter, das man mit der Klebezunge erwischen muss. Aber Vorsicht! Mit einer wehrhaften Wespe sollte man sich nicht unbedingt anlegen ...

Ablauf

30 Krabbeltierchen und 5 Wespen auf dem Tisch verteilt, 2 Würfel sowie Leckerplättchen bereitgelegt, Klebezunge rausgeholt und schon kann Sticky Chameleons losgehen!

Einer würfelt mit beiden Würfeln - einer zeigt die Tierfarbe, der andere die Krabbeltierart an und schon müssen alle mit Hilfe ihrer klebrigen Chamäleonzunge probieren, das richtige - auch fetteste - genannte Tierchen zu treffen und zu sich zu holen.

Sobald einer das richtige gesuchte fette Krabbeltierchen von seiner Zunge puhlen konnte, ohne dass er auch eine Wespe erwischt hat oder andere Tiere berührt, erhält er ein Leckerplättchen aus dem Vorrat. Es gilt das Spielziel von fünf dieser Plättchen als Erster zu ergattern.

Fazit

Die comicartige Aufmachung von Sticky Chameleons spricht die Kids stark an - schon das Schachtelcover macht neugierig. Die Spielanleitung ist schnell gelesen und lässt keine Fragen offen, zudem ist sie auch schön bebildert. Zusätzlich gibt es Hinweisschildchen, die noch hilfreiche Erklärungen geben.

Die Krabbeltierchen zeigen sechs Arten in fünf Farben - daher ist auf dem Farbwürfel eine Farbe doppelt. Man hat somit eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass ein grünes Tierchen gewürfelt wird und kann diese schon einmal besser im Blick behalten, um im Falle eines Falles blitzschnell zu sein.

Diese niedlichen Krabbeltierchen sind im wahrsten Sinne etwas "flatterhaft" - durch die Zungenaction fliegen sie schnell vom Tisch - aber laut Spielregeln wird dann einfach zur Not auch auf dem Boden weitergespielt.

Da die Farben sich vom Würfel und den Tierchen leicht unterscheiden, sollte man vor Spielbeginn einen kurzen Abgleich machen, damit sich alle auf das richtige Tier stürzen können.

Der Aufbau ist schnell geschafft, dann noch jedem Mitspieler die Zunge in die Hand und schon kann es losgehen. Aber wehe, wenn sie losgelassen werden!

Wenn man aber den Fehler begeht und den Kids nicht zuerst genau erläutert, wohin die Zunge klatschen darf, wird diese erst einmal hemmungslos auf alle Dinge bewegt ... Brille des Mitspielers - ups ... Haare der Nachbarin .... äääh .... Hilfe! Dann kann schnell das Chaos reagieren. Vorsichtshalber gibt es einen Warnhinweis, niemals auf Augen und Gesicht zu zielen.

Also am besten die Zungen so lange wie möglich in der Schachtel lassen und besonders die Bedeutung der Wespen dramatisch betonen, damit am Spieltisch nicht alles drunter und drüber geht. Hat man das gut hingekriegt, ist Sticky Chameleons ein lustiges, leicht chaotisches Actionspiel - kurzweilig und unterhaltsam.

Konfrontation ist erwünscht, da die Regel explizit erlaubt, das gesuchte - fetteste (genannt)- Tier, selbst, wenn es schon jemand an seiner Zunge hat, weiterhin mit der eigenen Zunge zu attackieren - solange bis es mit der Hand von der Zunge genommen werden konnte, ohne dabei andere Tierchen zu berühren.

So kann es zu einigen Verwirrungen kommen und auch dem einem oder anderen Streitfall. Die Wespen sind eine gute Idee, um etwas geplanteres Zungenschlagen ins Spiel zu bringen; oftmals werden sie aber im Jagdfieber vergessen.

Eine richtige Bestrafung ist die Wespe ja auch nur, wenn man tatsächlich das fetteste Krabbeltier ebenfalls ergattert.

Damit die Zungen auch in der nächsten Partie einsatzbereit sind, sollte man sie regelmäßig mit Wasser abspülen und so Haare, Fusseln, Krümel und Co. wieder loswerden. Netterweise wurden sogar noch zwei Ersatzzungen in die Schachtel gepackt.

Wem rasante, glückliche Actionspiele liegen, der sollte sich Sticky Chameleons einmal anschauen: Auf die Zunge - fertig- los!

Rezension Stefanie Marckwardt

'Sticky Chameleons' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Sticky Chameleons: 4,0 4,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.04.18 von Stefanie Marckwardt - Leicht chaotisches Actionspiel mit Klebezungen

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Sticky Chameleons' auf unseren Partnerseiten