Rezension/Kritik - Online seit 12.02.2021. Dieser Artikel wurde 3421 mal aufgerufen.

Watergate

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Matthias Cramer
Illustration: Klemens Franz
Alfred Viktor Schulz
Verlag: Pegasus Spiele
Frosted Games
Rezension: Nick Bornschein
Spieler: 2
Dauer: 30 - 60 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2019
Bewertung: 5,5 5,5 H@LL9000
5,3 5,3 Leser
Ranking: Platz 355
Watergate
Auszeichnungen:2019, Golden Geek Bestes 2-Spieler Spiel Gewinner2019, Golden Geek Bestes 2-Spieler Spiel Nominierung

Kompakt - Kritik

In Watergate versuchen die beiden Spieler als Nixon bzw. Redakteur, entweder den Skandal erfolgreich aufzudecken oder ihn entgegen der Geschichte zu vertuschen.

Dreh- und Angelpunkt des Spiels sind die Beweismarker bzw. Fotoplättchen. Werden zwei Fotos über Beweismarker auf dem Spielbrett mit Nixon im Zentrum verknüpft, gewinnt der Redakteur und deckt Watergate auf. Nixon hingegen sammelt Momentum-Marker auf einer Karte und siegt, wenn er 5 davon vor sich liegen hat.

Eine Spielrunde ist dabei denkbar einfach: Zu Beginn legt Nixon verdeckt 3 Beweismarker auf das Feld 0 der Rechercheleiste. Da Nixon voll im Bilde ist über Watergate, kennt er auch als Einziger die Rückseite der Marker. In der Kartenphase versuchen die Spieler, abwechselnd mit ihren 5 Handkarten die Beweismarker auf der Rechercheleiste in ihre Richtung zu bewegen. Der Redakteur versucht zudem herauszufinden, was sich unter den Markern befindet. Sind alle Handkarten gespielt, folgt die Auswertungsphase. Befindet sich der rote Momentum-Marker auf der Nixon-Seite, so erhält dieser den Marker und rückt dem Sieg näher. Je nach Lage der Beweismarker werden diese auf dem Spielplan platziert. Für den Redakteur sind nur offene Beweise, die zu Nixon führen, von Interesse, da er nur so gewinnen kann. Während des Spiels kann Nixon offene Beweise allerdings auch wieder umdrehen.

Reine 2-Personen-Spiele neigen gern dazu, eine gewisse Asymmetrie für einen der beiden Spieler innezuhaben. Dies ist bei Watergate nicht der Fall. Sowohl Nixon als auch der Redakteur haben einen festen Pool an Karten, aus denen jeder getrennt zieht. Jede Karte (Name) existiert zwar doppelt, hat aber für jede Seite einen anderen Vorteil. So mag zwar das Glück eine gewisse Rolle spielen, nimmt allerdings auch nicht Überhand. Sowohl die Karten der Informanten (Redakteur) bzw. der Mitverschwörer (Nixon) sind in sich ausgewogen und ermöglichen es, dem Kontrahenten ordentlich das Leben schwer zu machen.

Richtig gut gelungen ist die Regel, die neben dem klar verständlichem Ablauf des Spiels auch zu jeder Karte einen geschichtlichen Hintergrund liefert und am Ende die gesamte Watergate-Geschichte auf mehreren Seiten erzählt. Insgesamt ist Watergate damit ein kleines und feines Spiel, welches eine klare Empfehlung von mir erhält. Es lässt sich schnell aufbauen und erklären und garantiert für zwischendurch jede Menge Spannung und historisches Wissen.

Rezension Nick Bornschein

'Watergate' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Watergate: 5,5 5,5, 4 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.12.20 von Nick Bornschein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.02.21 von Andreas Büger - Die Anleitung könnte besser sein.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.02.21 von Michael Reitz - Ein sehr schönes Karten-getriebenes, asymmetrisches 2-Personen-Duel. Wer Spiele wie "13 Tage - Die Kuba-Krise" oder "7 Wonders - Duell" mag, dem könnte auch "Watergate" gefallen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.03.21 von Michael Andersch - Sehr schönes (optisch) und stimmungsvolles 2er-Spiel, bei dem ich sogar (mache ich höchst selten) das reichlich beigefügte Informationsmaterial gelesen und sogar spannend gefunden habe. Spielerisch eines der besten 2er, die ich kenne, wobei meine Erfahrung erst auf 6 Partien beruht. Allerdings habe ich ein wenig das Gefühl, dass Nixon leichte Vorteile hat - mag aber auch an nicht perfektem Spiel meienrseits liegen. Perfekte Anleitung - auch relativ seltene Konstellationen konnten schnell und eindeutig geklärt werden.

Leserbewertungen

Leserwertung Watergate: 5,3 5.3, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.09.19 von Christian Stauer - Ein schweißtreibendes Tauziehen bis zum Schluss! Watergate ist ein spannendes und schnell erlerntes Spiel über den Skandal aller Skandale. Toll, wie der Beweisketten-Mechanismus das Thema des Polit-Konflikts spielerisch erlebbar macht. Besonders gut gefällt mir das ständige Abwägen, ob ich eine Karte für ihre Standard-Aktion nutze und anschließend behalten darf oder ob ich sie zugunsten ihrer (zumeist sehr starken) Ereignis-Aktion dauerhaft aus dem Spiel entferne. Freue mich bereits sehr auf weitere Duelle...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.09.19 von Chave
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.03.21 von Puma - Sehr schönes, kurzes 2er Spiel mit asymmetrischen Rollen. :)

Weitere Informationen zu 'Watergate' auf unseren Partnerseiten