Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Mglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekufern die Mglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Everdell

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.01.19 von Christian Stauer - Wunderschne grafische Gestaltung, tolles Spielmaterial und einwandfrei funktionierende Spielmechanismen (Tableau-Building, Set Collection & Worker-Placement). EVERDELL bietet meines Erachtens einen uerst fluffigen Spielfluss mit angemessener Spieldauer auf Kenner-Niveau. Das Spiel funktioniert in allen Besetzungen (1-4) gut, wobei es mir persnlich zu dritt am besten gefllt. Der Solo-Modus macht durchaus Laune und ist super geeignet, um das Spiel kennen zu lernen. Im Gegensatz zur Multiplayer-Partie fhle ich mich hierbei jedoch manchmal zu stark dem Zufall ausgesetzt. Ich freue mich bereits sehr auf die im Sommer 2019 zu erwartende Erweiterung. Zu diesem Zeitpunkt wird wohl auch eine berarbeitete Spielanleitung erscheinen. Das ist erfreulich, zumal einige Karten-Funktionen nicht eindeutig klar waren, Interpretationsspielraum lieen und in den einschlgigen Foren entsprechend diskutiert wurden.

* Biosphere

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.10.18 von Christian Stauer - Dieses optisch eher altbacken anmutende Spiel (vom Cover einmal abgesehen) bietet meiner Meinung nach eine herrlich frische und wirklich klug durchdachte Spielmechanik. Die (Populations-)Themen "Vermehrung", "Verdrngung", "Aussterben", "Platz machen fr frische Populationen" werden toll durch den Mechanismus mit den Wrfeln umgesetzt. Dennoch bzw. vielleicht gerade durch die Tatsache, dass es Wrfel sind, welche die Populationen darstellen bleibt es ein eher abstraktes Spiel; was ich persnlich aber nicht schlimm finde. berarbeitungsbedrftig finde ich lediglich die Sache mit der Tie-Breaker-Leiste. Auerdem kann das Spiel sehr pltzlich (manchmal fr meinen Geschmack etwas zu zgig) zu Ende sein. Zu dritt gefllt es mir am besten. Habe es auch mal zu fnft gespielt (davon 3 Spielende, die es zum ersten Mal gespielt haben) - das war unbersichtlich und mit zu viel Downtime verbunden.

* Cooper Island

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.11.19 von Christian Stauer - Nachdem ich COOPER ISLAND nach meiner ersten Partie fast verflucht hatte (wir haben mit Regelfehlern gespielt, die ein Vorankommen nahezu unmglich machten) steigt dieses Spiel mit jeder weiteren Partie in meiner Gunst. Interessierten muss klar sein: es ist und bleibt eine knallharte Optimierungs-Schlacht, bei der jeder Fehler heftig ins Kontor schlagen kann. Trotzdem ist echt klasse, wie verzahnt alles ineinander greift und welch unterschiedliche Strategien das Spiel zulsst. Fr mich gibt es jedenfalls noch viel zu entdecken und auszuprobieren.

* Der Vetternkrieg / The Cousins´ War

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.01.19 von Christian Stauer - Ein spannendes und kurzweiliges 2-Personen-Spiel im Micro-Format. Insbesondere der Kampf-/Bluff-Mechanismus nach dem Lgen-Mxchen-Prinzip (manche nennen es glaube ich 'Meiern') macht mir echt Laune und sorgt fr spannende, lustige und manchmal auch epische Momente! Wenn es die Wrfel gut mit einem meinen ist das bei diesem Spiel selbstverstndlich kein Nachteil. Als zu glckslastig habe ich es jedoch berhaupt nicht empfunden, zumal das Glck in den Kmpfen durch geschickten Bluff oder durch die Aktionspunkte zur Wrfelmanipulation in Grenzen gehalten werden kann. Das Drafting zum Anfang jeder Runde, die zahlreichen Aktionsmglichkeiten sowie das stndige Abwgen welche Karte zu welchem Zeitpunkt gespielt werden sollte (oder auch besser nicht) bieten m. E. berraschend viel Spieltiefe fr ein Spiel mit lediglich 17 Karten und ein paar kleinen Holzwrfeln.

* Gentes

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.04.19 von Christian Stauer - Gentes ist ein Spiel, das mir ausgesprochen gut gefllt. Die grafische Gestaltung des Spielplans und der Karten - hierzu gehen die Meinungen der Community wohl stark auseinander - passt m.E. gut zum Thema und bietet gute bersichtlichkeit. Die Piktographie lie in meinen bisherigen Runden bereits nach ein paar Zgen kaum Fragen offen. Da ich die deluxifizierte Variante des Spiels erstanden habe, kann ich mich zudem ber eine hohe Qualitt des Spielmaterials freuen. Die Spielmechanik zeichnet sich m.E. durch einen ausgezeichneten Flow aus. Es spielt sich flott und alles greift ineinander. Im Rahmen eines wirklich berschaubaren Regelwerks werden den Spielenden immer wieder wichtige Entscheidungen abverlangt und die Kpfe werden ganz schn zum rauchen gebracht. Dass Gentes thematisch eher schwach daher kommt ist richtig, trbt m.E. das hervorragende Spielerlebnis jedoch nur geringfgig.

* Watergate

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.09.19 von Christian Stauer - Ein schweitreibendes Tauziehen bis zum Schluss! Watergate ist ein spannendes und schnell erlerntes Spiel ber den Skandal aller Skandale. Toll, wie der Beweisketten-Mechanismus das Thema des Polit-Konflikts spielerisch erlebbar macht. Besonders gut gefllt mir das stndige Abwgen, ob ich eine Karte fr ihre Standard-Aktion nutze und anschlieend behalten darf oder ob ich sie zugunsten ihrer (zumeist sehr starken) Ereignis-Aktion dauerhaft aus dem Spiel entferne. Freue mich bereits sehr auf weitere Duelle...