Rezension/Kritik - Online seit 22.09.2015. Dieser Artikel wurde 5076 mal aufgerufen.

Zombicide: Toxic City Mall

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Raphaël Guiton
Jean-Baptiste Lullien
Nicolas Raoult
Verlag: Cool Mini Or Not
Rezension: Christoph Schlewinski
Spieler: 1 - 6
Dauer: 60 - 90 Minuten
Alter: ab 13 Jahren
Jahr: 2014
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
6,0 6,0 Leser
Ranking: Platz 1090
Zombicide: Toxic City Mall
Erweiterungen/Hauptspiel:ZombicideZombicide Season 2

Kompakt - Kritik

In Zombicide: Toxic City Mall ist das nahegelegene Einkaufszentrum die neue Hoffnung für eine kurze Verschnaufpause. Aber weit gefehlt! Nicht nur, dass überall unpassierbare Trümmer herum liegen. Nein, irgendwelche faulen Angestellten haben den giftigen Müll nicht ordnungsgemäß verladen, und jetzt suhlen sich in den toxischen Resten die Zombies und mutieren vor sich hin. Und zwar in Gift sprühende Unholde! Gut, dass hier genug Zeug rumliegt, mit dem man Barrikaden bauen kann ...

Bei Zombicide: Toxic City Mall handelt es sich um die erste richtige Erweiterung des Zombicide-Universums. Man braucht also eines der beiden Grundspiele dafür. Die Regeln aus Zombicide Season 1 bleiben bestehen und die Überzombie-Variante aus Zombicide Season 2 ebenfalls.

Dafür kommen ein paar neue Elemente hinzu:

- Trümmer: Natürlich erwischen wir kein intaktes Einkaufszentrum. Das wäre ja auch zu schön, um wahr zu sein. Wir finden eingestürzte Dächer und sonstige Trümmer vor, die wir nicht bewegen können und somit umgehen müssen. Da diese Trümmer aber unter Umständen sehr großflächig sein können, muss man seine Bewegung genau planen. Sonst landet man in einer Sackgasse.

- Barrikaden: Dank der ganzen Trümmer können wir Barrikaden bauen. Dafür muss man insgesamt sechs Aktionen aufwenden (mehrere Figuren können sich die Aktionen teilen). Drei für die erste und drei für die finale Stufe. Hat man eine Barrikade errichtet, müssen die Zombies davor stehenbleiben ... es sei denn, sie werden durch eine Karte oder sonstiges extra aktiviert. In diesem Fall benutzen sie ihren Extrazug komplett dazu, um die Barrikade einzureißen.

- Ultrarot-Modus: Jetzt können unsere Helden Erfahrungspunkte über den roten Endbereich hinaus sammeln. Man fängt in diesem Fall wieder bei null an und darf sich bei jeder wieder erreichten Erfahrungsstufe eine neue Fähigkeit aussuchen. Aber nicht nur das: Ab jetzt darf man eine der sechs Ultrarot-Waffen benutzen, sofern man sie auch findet. Mindestens vier, aber bis zu acht, Würfel darf man mit so einer Waffe würfeln und sie machen ordentlich Wumms.

Durch die unsachgemäß entsorgten Giftabfälle im Einkaufszentrum hat sich allerdings auch eine neue Zombiegattung dort eingenistet und macht uns das Leben schwer. Das sind die:

- Gift-Zombies: Sie verhalten sich in allen Belangen wie normale Zombies ... außer man fegt sie vom Brett. Steht man im selben Feld, wenn man einem Gift-Zombie das untote Leben aushaucht, versprüht er sein giftiges Blut ... ein bisschen wie Alien-Säure ... und man erhält eine Wunde. Das passiert nicht, wenn man einen Gift-Zombie aus der Entfernung erledigt.

- Außerdem bekommt das Gift-Monstrum bei Zombicide: Toxic City Mall eine Fähigkeit: Befinden sich am Ende der Zombiephase normale Zombies mit diesem Ungetüm in der gleichen Zone, werden sie in Gift-Zombies um-mutiert.

Das alles ist schon nicht schlecht und auch spannend ... aber verändert das Spielgefühl nicht so sehr wie Zombicide Season 2. Kombiniert man es hingegen mit Season 1, wird diese wieder um ein paar Elemente interessanter. Aber um den vollen Effekt dieser Erweiterung zu erleben, sollte man Zombicide: Toxic City Mall unbedingt mit Zombicide Season 2 kombinieren und Berserker-, Gift- und normale Zombies auf dem Brett haben. Und dazu noch die interessanteren Gebäude-Elemente aus Season 2, denn die aus Zombicide: Toxic City Mall sind zwar nett und die Möglichkeit, eine Barrikade zu bauen, ist toll, aber da hat Season 2 einfach mehr zu bieten. Dann hat man ein Spiel, bei dem man aus dem Planen und Nachdenken nicht mehr heraus kommt. Dafür braucht man allerdings auch Sitzfleisch und Mitspieler, die auf Missionen von zwei bis drei Stunden Dauer Lust haben. Das wird die Materialschlacht, die die Zombicide-Spiele eh schon darstellen, noch ein bisschen mehr auf die Spitze treiben. Was aber ein wirklich tolles und einmaliges Spielgefühl erzeugt. Riesige grüne, braune und graue Zombieherden, die sich auf den Plänen aufbauen - das hat was!

Der Ultrarot-Modus macht natürlich Sinn, wenn man dermaßen viele Gegner ins Spiel bringen muss. Aber ist es immer noch eine Leistung, 43 Zombies vom Brett zu befördern, nur um wieder bei null anfangen zu können, neue Fähigkeiten zu bekommen und dann vor allem die speziellen Waffen benutzen zu dürfen? - Wenn man sie denn überhaupt findet, denn sie werden zu Beginn eines Szenarios einfach eingemischt. Es kann also durchaus passieren, dass man sie nie zu Gesicht bekommt, und das kann schon frustrieren. Immerhin ist es eines der neuen Elemente in der Erweiterung. Weshalb der Ultrarot-Modus zwar ein nettes Gimmick ist, aber dem Spiel keine wirklich radikal neue Facette verleiht.

Da ist das Gift-Monstrum schon interessanter. Ein wandelndes Giftmüllfass, das man immer im Auge behalten muss und nicht in die Nähe von normalen Zombies lassen darf. Das ist ein Element, was - im wahrsten Sinne des Wortes - etwas bewegt auf dem Brett, neue Spannung ins Spiel bringt. Ein Element, das man so noch nicht kannte und das komplett neu ist. Und das ist es schließlich, was Erweiterungen ausmacht: solche neuen Elemente zu bringen.

Was überall gut ankam, waren die Überzombie-Miniaturen/Charakterblätter der Charaktere aus Season 1. Das ist ein netter Zug des Verlages, an die Spieler zu denken, die am liebsten mit den alten Helden spielen. Das hätte bestimmt nicht jeder Verlag getan. Und dazu hat Zombicide: Toxic City Mall wahrscheinlich einen der coolsten Startspielermarker aller Zeiten ... einen netten Totenkopf!

Rezension Christoph Schlewinski

'Zombicide: Toxic City Mall' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Zombicide: Toxic City Mall: 5,0 5,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.07.15 von Christoph Schlewinski - Fünf Punkte in Kombination mit Season 2. Vier Punkte in Kombination mit Season 1.

Leserbewertungen

Leserwertung Zombicide: Toxic City Mall: 6,0 6.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.09.15 von Marcel Puffe - Tolle Erweiterung mit neuer Zombieart, neuen Spielmodi, neuen Ausrüstungskarten/Waffen, neuen Charakteren, neuen Landschaftsteilen mit eigenen Reglen und neuen Missionen (für Kombination mit Season 1 und Season 2), usw. - sehr empfehlenswert!

Weitere Informationen zu 'Zombicide: Toxic City Mall' auf unseren Partnerseiten