Rezension/Kritik - Online seit 12.03.2006. Dieser Artikel wurde 8023 mal aufgerufen.

Carcassonne: Der Graf von Carcassonne

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Klaus-Jürgen Wrede
Verlag: Hans im Glück
Rezension: Claudia Schollenberger
Spieler: 2 - 6
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2004
Bewertung: 3,5 3,5 H@LL9000
3,3 3,3 Leser
Ranking: Platz 4173
Carcassonne: Der Graf von Carcassonne

Spielziel

Bei manchen Gebieten wäre es toll, bei der Wertung einfach mit zu punkten. Das ist jetzt möglich, wenn der Betreffende sich in dem entsprechenden Stadtviertel befindet und keine Treffen mit dem Grafen hat.

Ablauf

Die Erweiterung besteht aus einer Holzfigur, dem Graf und zwölf Plättchen, die die Stadt Carcassonne repräsentieren, die über eine Kathedrale, eine Schmiede, einen Markt und ein Schloss verfügt. Die so aufgebaute Stadt ersetzt das Startplättchen.

Sobald ein Spieler eine Wertung auslöst, bei der er selbst keine Punkte bekommt, darf er eine Gefolgsfigur in ein Stadtviertel stellen. Bei einer späteren Wertung dürfen Gefolgsleute folgendermassen zurück in die Landschaft eingesetzt werden:

  • Aus dem Schloss in eine Stadt,

  • aus der Schmiede auf eine Strasse,

  • aus der Kathedrale auf ein Kloster und

  • vom Markt bei Spielende auf eine Wiese.

Dann wird das fertiggestellte Gebiet gewertet unter Betrachtung der so entstandenen neuen Mehrheitsverhältnisse. Um hier noch ein wenig Spannung reinzubringen - und somit zu bestimmen, ob eine Figur bei der Wertung hinzugesetzt werden darf oder nicht - gibt es den Graf. Dieser darf beim Einsetzen eines Gefolgsmannes in ein Stadtviertel in einen Bereich der Stadt gestellt werden. Sofern in dem betreffenden Stadtviertel der Graf bei einer Figur sitzt, darf sich diese nicht an der Wertung beteiligen.

Fazit

Die kleine Erweiterung gibt es für ein paar Euro ganz normal im Laden zu kaufen. Somit ist die kleine Erweiterung jedem zugänglich, auch wenn er kein Messebesucher ist. Die Box braucht nicht mehr Platz als die Kärtchen und der Graf umfassen. Die Regel ist kurz, und somit ist der Einstieg einfach. Übersichtlich ist dargestellt, von welchem Stadtviertel die Gefolgsleute in welches zu wertende Gebiet versetzt werden. Eine Kombination mit der ersten und zweiten Erweiterung ist problemlos möglich. Bei der Flusserweiterung kann es zu Anlegeproblemen kommen, wenn sich der Fluss an der Stadt entlang entwickelt.

Manche Punkte sind jedoch nicht abschließend beschrieben, so z.B. das Einsetzen bei der Wertung, wenn sich mehrere Figuren eines Spielers in einem Bereich der Stadt befinden. Oder ich löse eine Wertung aus, bei der ich keine Punkte bekomme: Darf ich dann meinen Gefolgsmann sofort in das Stadtviertel einsetzen und so doch in die Wertung bringen? Offizielle Antworten hierauf gibt es auf der Internet-Seite http://www.carcassonne.de/regel_graf.htm

Die Stadt hat verschiedene destruktive Elemente: Ein Spieler kann mit einer Übermacht in ein zu wertendes Gebiet einfallen. Genauso kann es auch passieren, dass bei der Wiesenwertung die hier geparkten Gefolgsleute nicht mehr eingesetzt werden dürfen, da sich der Graf zu ihnen gesellt hat. Die Vielfalt von Carcassonne erhöht sich. Es bleibt abzuwägen, mit wie vielen Erweiterungen die Möglichkeiten noch überschaubar sind und gezielt genutzt werden können. Bei Wenigspielern ist der Überblick sicher früher weg, wie bei Spielern die verschiedene Siegstrategien gewohnt sind. Insgesamt bleibt das Spiel glücksbetont.

Rezension Claudia Denner

'Carcassonne: Der Graf von Carcassonne' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Carcassonne: Der Graf von Carcassonne: 3,5 3,5, 10 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.11.05 von Claudia Schollenberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.11.04 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.03.05 von Peter Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.04.05 von Ulrich Fonrobert - Schöne Erweiterung mit neuem Spielelement.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.05 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.08.05 von Christine Hauer - Eine Erweiterung, die zwar ganz nett ist, die man aber nicht unbedingt besitzen muss.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.03.06 von Rolf Braun - Ich würde nicht so weit gehen zu sagen der Graf macht das Spiel kaputt, aber ich spiel lieber ohne.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.03.06 von Michael Schlepphorst - CC am liebsten nur mit den ersten beiden Erweiterungen. Nett, aber mehr auch nicht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.03.07 von Rene Puttin - Bei vielen Spielern sehr gut bei weniger Spielern nahezu unwichtig.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.05.07 von Kathrin Nos - Hier nehme ich den Text für Spielreiz 4 "Ein Spiel, das man gerne mal wieder spielen kann" wörtlich im Sinne: Gerne spiele ich hin und wieder Carcassonne (im Grundspiel ein Spielreiz von 6 für mich) mit dem Grafen, aber es ist für mich kein Muss. Den Spielreiz von Carcassonne beeinträchtigt der Graf nicht.

Leserbewertungen

Leserwertung Carcassonne: Der Graf von Carcassonne: 3,3 3.3, 6 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.03.06 von Jon the Don - Ich spiele lieber mit dem Fluß. Außerdem finde ich, dass der Graf grafisch zu sehr aus dem Rahmen fällt im Vergleich mit den anderen Städten.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.05.08 von Andreas D. Becker - Noch eine Erweiterung mit destruktivem Touch (wie schon Drache und Turm). Dieses Mal fördert es den Schmarotzer, der, wenn er zum Zuge kommt, einfach seine Gefolgsleute in die vorher mühsam errichtete Stadt eines Mitspielers stellt und nur davon profitierte, die Stücke zu ziehen, mit denen er die kleinen Straßen, Städte oder Klöster der anderen schließen konnte. Kann einige Würze ins Spiel bringen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.07.10 von Philipp E. - Der Graf von Carcassonne ist irgendwie sinnlos. Meistens wird nur eine Seite von Carcassonne bebaut und das Setzen von Gefolgsleuten nach Carcassonne ist noch sinnfreier. Also da trauere ich selbst meinen 3€ nach -.-
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.07.10 von elas - Kann ... muss aber nicht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.04.11 von Frank Bergner - Eine Erweiterung, die nicht sein muss. Es reicht die erste Erweiterung von Carcassonne, ansonsten wird das Spiel künstlich augebläht.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.09.12 von Leif - Diese völlig neue Element bring die Startegen im Spiel weiter voran, was dem Spiel geringfügig Leichtigkeit nimmt, aber dafür mehr Spieltiefe verleit. - Prima Add-on!!!

Weitere Informationen zu 'Carcassonne: Der Graf von Carcassonne' auf unseren Partnerseiten