Rezension/Kritik - Online seit 26.02.2008. Dieser Artikel wurde 3988 mal aufgerufen.

Bunte Runde

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Reiner Knizia
Illustration: Rolf Vogt
Verlag: Winning Moves Germany
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 2 - 5
Dauer: 15 Minuten
Alter: ab 6 Jahren
Jahr: 2005
Bewertung: 4,0 4,0 H@LL9000
Ranking: Platz 2902
Bunte Runde

Spielziel

Durch geschicktes Ziehen der Spielfigur versucht man in diesem farbenfrohen Spiel an jene Holzteile oder Plättchen zu kommen, die gegenwärtig die meisten Punkte bringen.

Ablauf

Die „bunte Runde“ kann entweder mit Holzteilen in 6 Farben und 6 Formen oder alternativ mit Tierplättchen in 5 Farben und 5 Formen gespielt werden. Letzteres ist die Variante für die Kleineren, die sich mit den abstrakten Formen der Holzteilchen nicht so recht anfreunden wollen.

Seinen Namen erhielt das Spiel von der Art, wie die Teile zu Spielbeginn ausgelegt werden, nämlich zu einem Kreis. Auf ein beliebiges Teil wird die Holzfigur gesetzt. Wer an der Reihe ist, zieht die Figur ein bis drei Felder weit. Das Teil, auf dem die Figur landen würde, darf der Spieler an sich nehmen und die Figur auf den leeren Platz stellen. Immer, wenn ein Spieler das letzte Teil einer Farbe oder einer Form (bzw. eines Tieres) nimmt, erfolgt eine Wertung. Jeder, der ein Teil dieser Farbe oder Form besitzt, bekommt pro Teil eine Goldmünze. Eine Doppelwertung gibt es sogar, wenn ein Spieler ein Teil nehmen kann, das sowohl das Letzte seiner Farbe als auch das Letzte seiner Form darstellt.

Das Spiel endet, wenn alle Münzen verteilt wurden. Es gewinnt natürlich derjenige, der die meisten Münzen sammeln konnte.

Fazit

Bunte Runde lädt nicht nur aufgrund seines bunten, soliden Materials, sondern auch wegen der äußerst kurzen Regel zum Spielen ein. In wenigen Sätzen ist das Spielziel erklärt und schon kann’s losgehen. Ganz so einfach stellt sich den Kindern das Spiel letztendlich aber doch nicht dar. Für die 6- und 7-Jährigen ist es nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich, von welcher Figur sie denn im Moment am meisten profitieren würden und sie beanspruchen dann schon ein wenig Überlegungszeit. Nach einigen Spielen mit beratender Funktion eines erfahrenen Mitspielers fällt es ihnen jedoch leichter, eine sinnvolle Auswahl zu treffen.

Eine Runde gestaltet sich aufgrund der Spieldauer von etwa 15 Minuten sehr kurzweilig und Wiederholungen standen bei uns – auch wegen des schnellen Wiederaufbaus – des Öfteren auf dem Programm. Das Spiel funktioniert in allen Besetzungen gleich gut, auch wenn natürlich die Spieldauer beim Spiel zu sechst bei 20 bis 30 Minuten liegt, was manchen Kindern wiederum ein wenig zu lang war. Außerdem handelt es sich um ein Spiel, bei dem sich auch Mama und Papa nicht langweilen, falls sie mit von der Partie sind.

Bunte Runde kam nicht bei allen Mitspielern gleich gut an; die Meinungen der Kinder variierten hier sehr stark. Die einen fanden es als Spiel für zwischendurch sehr spaßig, während andere es als todlangweilig empfanden und gerade so zum Beenden der Partie überredet werden konnten.

So muss letztendlich jeder selbst ausprobieren, inwiefern in seiner Familie das Spiel ankommt. Meinen Kindern gefiel es und es wurde daher oft als Gute-Nacht-Spiel vor dem Zubettgehen eingeschoben.

Rezension Sandra Lemberger

'Bunte Runde' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Bunte Runde: 4,0 4,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.02.08 von Sandra Lemberger

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Bunte Runde' auf unseren Partnerseiten