Rezension/Kritik - Online seit 11.02.2019. Dieser Artikel wurde 656 mal aufgerufen.

3x8

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Christian Fiore
Knut Happel
Verlag: AMIGO
Rezension: Dirk Bosawe
Spieler: 2 - 4
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2018
Bewertung: 3,8 3,8 H@LL9000
6,0 6,0 Leser
Ranking: Platz 2529
Download: Kurzspielregel [PDF]
3x8

Spielziel

In 3x8 versuchen wir Spalten à la 6 nimmt oder auch The Game zu bilden. Hier allerdings jeder Spieler für sich.

Ablauf

Zu Beginn erhält jeder Spieler 4 Karten auf die Hand. Zusätzlich werden 3 Karten als offene Auslage in die Mitte gelegt und daneben der verdeckte Nachziehstapel positioniert. Die Karten sind von 1 - 110 durchnummeriert. Je 10 aufeinanderfolgende Karten haben dieselbe Farbe. Ist man an der Reihe, hat man 3 verschiedene Zugmöglichkeiten:

  • eine oder mehrere Karten ausspielen
  • Karten austauschen und nachziehen oder
  • eine Blockerkarte ausspielen und nachziehen

Wird die zweite Möglichkeit gewählt, werden die drei offen ausliegenden Karten auf den Ablagestapel gelegt und drei neue als offene Auslage daneben. Nun zieht man noch eine neue Karte auf die Hand und erhöht somit seine Handkartenanzahl dauerhaft, was im späteren Verlauf des Spiels durchaus einen Vorteil ergibt.

Wird die Ausspielaktion genutzt, darf man eine oder auch mehrere Karten einer Farbe vor sich in die eigene Auslage in genau eine vorhandene Spalte legen oder mit diesen Karten eine neue Spalte eröffnen. Bis zu vier Spalten sind maximal möglich.

Anschließend zieht man so viele Karten nach, wie man ausgespielt hat und darf dann von einer Spalte Karten in eine andere Spalte verschieben. Aber immer nur in aufsteigender Folge.

Ist eine Spalte mit acht oder mehr Karten belegt, wird die kleinste Zahlenkarte umgedreht, und die restlichen Karten werden auf den Ablagestapel gelegt. So ist die erste Spalte geschafft. Sind drei solcher Spalten vor einem Spieler entstanden, ist das Spiel sofort beendet, und dieser Spieler hat gewonnen.

Als dritte Möglichkeit können noch Blockerkarten an Spalten anderer Spieler gelegt werden, um dort die Spaltenbildung zu behindern. Anschließend wird eine Karte nachgezogen.

Was das ganze Spiel ein wenig herausfordernd macht, ist der Umstand, dass nur mit vier Spalten gearbeitet werden kann. Umlegen und Blockerkarten entfernen ist somit - gerade im Endspiel - manchmal eine ziemlich vertrackte Sache.

Fazit

3x8 ist ein typisches Amigo-Spiel. Karten, Material, Spieleschachtel, Aufmachung, Spielregel: alles in dem bekannten guten Verlagsstil. Das Studium der Spielregel lässt keine Fragen offen.

Dieses Spiel verbindet bekannte Elemente aus anderen guten Spielen: drei Aktionsmöglichkeiten, Karten in aufsteigender Folge ablegen, wobei es jede Karte genau einmal gibt und sie zu je zehn Stück in unterschiedlichen Farben aufgeteilt sind. Selbst die Blockerkarten oder auch die Bildung von Kartenspalten sind bekannte Elemente.

Neu ist, dass die Kartenhand durch Wechseln der offenen Auslage erhöht werden kann und man somit im weiteren Spielverlauf flexibler in seinen Möglichkeiten wird.

3x8 kombiniert diese Elemente zu einem lockeren, kurzweiligen Familienspiel. Es ist als Einstieg in den Spieleabend oder auch als Absacker am Ende gut zu spielen. Wirkliche Innovation ist nicht erkennbar, aber es hat sicher für Spieler, die mal eben eine Kartenpartie spielen wollen, seinen Reiz.

Ich werde es beim nächsten Spieleabend mal als Startspieler-festlegen-Spiel für das nachfolgende große Brettspiel ausprobieren. Der Startspieler wird somit spielend ermittelt werden ... Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezension Dirk Bosawe

'3x8' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung 3x8: 3,8 3,8, 5 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.11.18 von Dirk Bosawe
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.09.18 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.10.18 von Michael Kahrmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.11.18 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.02.19 von Jürgen Henrich

Leserbewertungen

Leserwertung 3x8: 6,0 6.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.09.18 von Matthias - Ein farbenfrohes Spiel, perfekt geeignet für trübe Herbstabende. Es spielt sich schnell und flüssig und ist damit der ideale Absacker für die Spielerunde. Durch den teilweise offen ausliegenden Nachziehstapel wird der Glücksfaktor reduziert und man kann strategisch nachziehen, um die eigene Kartenhand zu verbessern oder die Pläne der Mitspieler zu durchkreuzen. Die Blockerkarten sind ebenfalls ein kleiner Ärgerfaktor für die Mitspieler, die aber gut überwunden werden können und deshalb keinen Frust aufkommen lassen. Die Regeln sind schnell verstanden und stellen auch Kinder vor keine Probleme. Dennoch werden auch Vielspieler die taktischen Möglichkeiten zu schätzen wissen.

Weitere Informationen zu '3x8' auf unseren Partnerseiten