Rezension/Kritik - Online seit 23.04.2003. Dieser Artikel wurde 5671 mal aufgerufen.

Crazy Race

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Michael Schacht
Illustration: Michael Schacht
Design/Main
Verlag: Spiele aus Timbuktu
Rezension: Willi Weber
Spieler: 3 - 4
Dauer: 45 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2002
Bewertung: 4,3 4,3 H@LL9000
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 1682
Download: Kurzspielregel [PDF]
Crazy Race

Spielziel

Bei Crazy Race von Michael Schacht versuchen die Spieler durch den geschickten Einsatz von Heizerkarten Ihre Lokomotiven nach vorne zu bringen und damit wertvolle Punktekarten zu gewinnen. Dabei kann man durch geschicktes Ausnützen der Regel, dass besetzte Felder nicht mitgezählt werden, große Sprünge machen.

Crazy Race ist eines der drei Spiele aus der „Eisenbahntrilogie“ von Michael Schacht. Als Bastelvorlage aus dem Eigenverlag von Michael Schacht „Spiele aus Timbuktu“ war das Spiel noch thematisch an Zauberer und ein Tier-Rennen angelegt, in der Neuauflage des Spiels wetteifern Lokomotiven um die besten Plätze im „Crazy Race“.

Etwas Bastelarbeit ist immer noch notwendig; vor Spielbeginn muss man einmal bunte Holzplatten mit den entsprechenden Lokomotiven bekleben.

Ablauf

Auf dem Spielplan finden sich 4 Schienenstränge; für jeden Spieler einen, am Ende jedes Schienenstranges, der 5 Felder lang ist, ist eine Drehscheibe abgebildet. Ziel ist es, als erster die Drehscheibe zu erreichen, mit der Lokomotive zu wenden und zurückzufahren.

Zu Beginn des Spiels legt jeder seine 3 unterschiedlichen gleichfarbigen Lokomotiven auf den Startpunkt, der am Beginn des jeweiligen Schienenstranges liegt.

.

Als Belohnung liegen an der Drehscheibe 8 Punktekarten mit Werten von 5 und 4 und am Ziel 6 Punktekarten mit Werten von 6 – 3. Außerdem hält jeder Spieler Heizerkarten mit Werten von 1-6 auf der Hand. 2 x 1, 2 x 2, 2 x 3, 1 x 4, 1 x 6 mit deren Hilfe er seine Lokomotiven über seinen Schienenstrang bewegt.

Zu Beginn des Spiels wird eine Etappenkarte aufgedeckt, auf der alle 3 Arten von Loks mit unterschiedlichen Zugweiten abgebildet sind. Diese Abbíldungen sind jeweils auf einer Seite der Karte. An der 4. Seite der Karte findet man entweder eine Zahl als Zugweite der keine Lok zugeordnet ist, oder ein Fragezeichen.

Die Spieler legen nun an diese Etappenkarte reihum maximal 3 Heizerkarten an. Dabei kann man Karten an mehrere Seiten anlegen.

Nach 3 Runden schlägt die Stunde (Minute) der Wahrheit. Es wird ausgewertet, wer an der Etappenkarte bei welcher Lok die höchste Summe liegen hat. Dieser Spieler darf die entsprechende Lok um die angegebene Zugweite vorsetzen.

So werden reihum alle Lokomotiven der Etappenkarte ausgewertet und die Spieler bewegen die entsprechenden Loks. Dabei dürfen eigene Lokomotiven übersprungen werden, besetzte Felder zählen nicht mit. Die Heizerkarten werden abgelegt und stehen für die nächsten Runden nicht mehr zur Verfügung.

Einmal im Spiel ( zu jedem beliebigen Zeitpunkt) kann jeder Spieler alle seine bereits abgelegten Heizerkarten wieder auf die Hand nehmen.

Bei der Seite mit der Zahl ohne Lokomotiven-Zuordnung kann der Spieler frei wählen, welche seine Lokomotive er bewegt und bei dem Fragezeichen ist die Zugweite durch die Anzahl der Heizerkarten bestimmt..

So bewegen sich die Lokomotiven über den Plan bis das Fahrzeug eines Spielers als erstes die Drehscheibe erreicht. Die Lokomotive wird umgedreht und kann sich, wenn noch Zugpunkte zur Verfügung stehen, gleich wieder auf den Rückweg machen. Der Spieler erhält eine Punktekarte mit dem Wert 5.

Die 5. Lokomotive, welche die Drehscheibe erreicht, kann nur noch mit einer Punktekarte mit dem Wert 4 rechnen.

Am Ziel (nach weiteren 6 Feldern) warten nur noch 6 Punktekarten auf die ersten Lokomotiven. Die schnellste Lokomotive kann die Punktekarte mit dem Wert 6 aufladen, der 2 erhält 5 der dritte 4 und Platz 4-6 sind immer noch für 3 Punkte gut.

Wenn alle 8 Etappenkarten ausgelegt und ausgewertet wurden, endet das Spiel und es gewinnt der Spieler mit den höchsten Punkten.

Fazit

Crazy Race ist ein nettes Bluff-und Biet-Spiel für zwischendurch mit einigen kleinen taktischen Elementen. Es steckt schon einige Spannung drin, ob man evtl. seine hohen Heizerkarten an einer Etappenkarte „verheizt“ , und ein anderer Spieler evtl den großen Sprung machen kann. Genauso kann es passieren, dass man mit relativ geringem Einsatz auf dem Spielplan weit kommt.

Auch die Entscheidung, wann ich meine Heizerkarten wieder zurück auf die Hand nehme, kann spielentscheidend sein.Es ist meiner Meinung nach nicht das beste, aber auch nicht das schlechteste Spiel aus der „Eisenbahntrilogie“ von Michel Schacht. Mir hat sich allerdings nicht erschlossen, was bei Crazy Race nun crazy ist.

Rezension Willi Weber

'Crazy Race' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Crazy Race: 4,3 4,3, 12 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Willi Weber
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Anette Bippus-Darting
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Barbara Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Bernd Eisenstein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Doris Hahn
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Hans-Peter Stoll
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Roland Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Rolf Braun
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Stephan Jäkel
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.01.07 von Jost Schwider - Nettes schnelles Spiel, jetzt zu einem super Preis!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.11.12 von Michael Andersch

Leserbewertungen

Leserwertung Crazy Race: 5,0 5.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.09.06 von Matty - Obwohl ich kein Fan von Bluff-Spielen bin: Das macht hier macht immer wieder Spaß zum Einstieg, für zwischendurch oder als Absacker.

Weitere Informationen zu 'Crazy Race' auf unseren Partnerseiten