Rezension/Kritik - Online seit 06.01.2019. Dieser Artikel wurde 734 mal aufgerufen.

Ausgespielt! Der Messe-Krimi

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Stephan Kessler
Verlag: Frosted Games
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 7 - 8
Dauer: 120 - 180 Minuten
Jahr: 2017
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 977
Ausgespielt! Der Messe-Krimi

Kompakt - Kritik

Das Krimi-Spiel von Frosted Games hat meiner Runde drei vergnügliche Stunden bereitet. Kartengesteuerte Spielabläufe gab es auch schon bei Krimi-Spielen anderer Verlage, diesbezüglich wurde also nichts Neues geboten. Trotzdem beinhaltet das Spiel zwei Elemente, die es zu etwas Besonderem machen: Da ist zum einen das Thema: Beim Ermordeten handelt es sich um jemanden aus der Spieleszene, nämlich um den Goodiehunter Mike Wolf, und (fast) alle Verdächtigen sind ebenfalls Personen aus Spielerkreisen: die Messeleiterin, ein Verlagsinhaber, eine Spiele-Autorin, ein Jury-Mitglied usw.

Witzig ist dabei, dass Insider hier auf viele bekannte Personen treffen, wenn sie die Namen des Spiels nur ein wenig umbenennen. So heißt beispielsweise die Messeverantwortliche im Spiel Monique Matzler, in Wirklichkeit ist es Dominique Metzler. Das Suchen nach Querverbindungen macht schon Spaß, ehe das Spiel überhaupt beginnt – vorausgesetzt natürlich, man kennt sich in der Szene aus. In meiner Gruppe waren aber auch zwei begeisterte Krimispieler dabei, die keinen Bezug zur Spieleszene haben, und für sie war es ebenfalls ein gelungener Abend.

Die zweite Besonderheit stellt das Durchsuchen des Tatorts dar, der in Form von Karten in einem anderen Raum ausgelegt wird. Jeder Spieler durfte dann in einer zuvor festgelegten Reihenfolge allein den Tatort aufsuchen, dort genau eine Karte umdrehen und diese dann eventuell an sich nehmen, falls der Kartentext dies vorgab. Hier muss natürlich auf die Ehrlichkeit der Mitspieler vertraut werden. In unserer Runde führte das Festlegen der Tatortbesichtigungsreihenfolge jedenfalls zu langen Diskussionen, denn viele wollten die Ersten sein, um mögliche Beweise verschwinden zu lassen oder ebendies zu verhindern. Zwischendurch hatten wir schon die Befürchtung, dass wir uns nie auf eine Reihenfolge einigen würden und bemängelten bereits, dass eine vom Verlag festgelegte Reihenfolge fehlte, für den Fall, dass die Gruppe diesbezüglich zu keiner Einigung kommt. Aber letztendlich haben wir es doch geschafft.

Wie in den meisten Krimi-Spielen liegt auch bei diesem die Lösung nicht auf der Hand – sonst wäre es ja wohl zu einfach. Unser Schnitt hinsichtlich richtiger Tipps war nicht besser oder schlechter als in anderen Spielen dieser Art.

Spaß gemacht hat es allemal, und jeder, der sich in der Spieleszene ein bisschen auskennt, sollte diesen Krimifall unbedingt mal ausprobieren!

Rezension Sandra Lemberger

'Ausgespielt! Der Messe-Krimi' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Ausgespielt! Der Messe-Krimi: 5,0 5,0, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.12.18 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.12.18 von Michael Kahrmann - In der richtigen Gruppe ein großer Spaß auch wenn ich mit der Lösung des Falles etwas hadere. Viele Anspielungen auf die Brettspielszene und nette frische Kniffe innerhalb des Spiels.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.01.19 von Udo Kalker - Zielgruppe dieses Krimi Spiels sind ganz klar Kenner der Spieleszene, die dann auch die ganzen Anspielungen verstehen. Die Rolle des Sicherheits-Chefs fand ich inhaltlich etwas zu passiv und nachdem auch wir recht lange gebraucht haben, festzulegen, wer den Tatort als Erster alleine durchsuchen darf, fand ich das Resultat dann doch recht glückslastig. Trotz allem eine gute Unterhaltung, die in meiner Wertung irgendwo zwischen 4 und 5 rangiert und noch ganz knapp die 5 schafft.

Leserbewertungen

Leserwertung Ausgespielt! Der Messe-Krimi: 5,0 5.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.12.18 von Martina - Gerade für Szenekenner ein interessantes und lustiges Krimispiel. Man kann mit Wissen aus Filmen/ Serien schon zu einer Lösung kommen unter dem Motto : Der oder die ist es schon mal nicht, weil ..... a) wäre ja zu offensichtlich oder b) sagt mir das mein Bauchgefühl. ;) Letztendlich aber auch wurscht - hat Spaß gemacht!

Weitere Informationen zu 'Ausgespielt! Der Messe-Krimi' auf unseren Partnerseiten