Rezension/Kritik - Online seit 03.07.2012. Dieser Artikel wurde 2937 mal aufgerufen.

Der Große Wurf

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Dieter Nüßle
Illustration: Franz Vohwinkel
Verlag: Ravensburger Spieleverlag GmbH
Rezension: Sandra Lemberger
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2012
Bewertung: 4,6 4,6 H@LL9000
3,8 3,8 Leser
Ranking: Platz 3060
Der Große Wurf

Spielziel

Gut gezielt ist halb gewonnen! Die Spieler versuchen, mit ihren Würfeln in der Arena liegende Würfel "umzuwürfeln", damit diese möglichst gleiche Zahlen zeigen, denn diese Würfel erhält man zurück, alle anderen aber bleiben in der Arena. Und wer als Letzter noch über Würfel verfügt, gewinnt diesen schadenfrohen Würfelspaß!

Ablauf

Abhängig von der Spielerzahl erhält jeder Spieler 6 bis 9 Würfel, von denen er einen in die Würfelarena legt. Alle dort abgelegten Würfel müssen zu Beginn unterschiedliche Zahlen zeigen.

Wer an der Reihe ist, muss genau einen seiner Würfel in die Arena werfen. Dabei darf er sich vorher die bereits dort liegenden Würfel zurechtrücken, ohne dabei jedoch die Oberseiten zu verdrehen. Liegen danach Würfel mit gleichen Augenzahlen in der Arena, darf er alle diese Würfel an sich nehmen und der Nächste ist an der Reihe. Andernfalls darf der Spieler mit einem weiteren Würfel weitermachen.

Würfel, die ein X zeigen, werden übrigens aus dem Spiel genommen, so dass sich die Gesamtzahl der Würfel nach und nach reduziert.

Wer keinen Würfel mehr besitzt, ist aus dem Rennen. Somit gewinnt dieses Spiel logischerweise jener Spieler, der am Schluss als Letzter Würfel übrig hat.

Fazit

"Einfach SPIELEN – kurze Regeln, sofort losspielen, für treffsichere Würfelwerfer." Damit wirbt der Verlag für seine neue Reihe und für dieses Spiel. Nun, damit ist auch schon fast alles gesagt und meinen weiteren Rezensionstext kann ich eigentlich nur mehr mit ausschmückenden Begleitworten erweitern.

Der große Wurf ist tatsächlich mit wenigen Worten erklärt. Jeder versteht die Regeln auf Anhieb und in meinen Testrunden gab es keinen, der das Spiel nicht wieder mitspielen wollte. Während den einen jedoch eine Partie als Absacker eines Spieleabends reichte, waren andere dabei, die das Spiel unzählige Male hintereinander spielen wollten. Meistens kamen die Wiederholungspartien auf Wunsch des Verlierers zustande, der noch einmal spielen und diesmal auch unbedingt gewinnen wollte!

Meine Kinder lieben dieses Spiel wie kaum ein anderes zuvor. Obwohl bei uns viel gespielt wird, gab es noch nie ein Spielen am Frühstückstisch. Nicht wegen der strengen Tischregeln, sondern weil nie das Bedürfnis danach bestand, denn wir zählen alle zu sehr zur Gruppe der "Morgenmuffel". Aber dieses Spiel wurde tatsächlich einige Male vor oder nach dem Frühstück gespielt. Die kurze Spieldauer von einigen Minuten, wenn man nur zu dritt ist, hat dies zeitlich auch durchaus erlaubt.

Einfluss hat man auf dieses Spiel kaum. Lediglich die Überlegung, dass die Chancen umso höher sind, mit einer doppelten Zahl aussteigen zu können, je mehr Würfel schon in der Arena liegen, kann man berücksichtigen. "Kann" deshalb, weil einige Spieler zwar über dieses Wissen verfügen, aber keinesfalls danach handeln. Manchmal juckt es einfach zu sehr in den Fingern, doch noch einen weiteren Würfel nachzuwerfen, auch wenn erst drei Stück in der Arena liegen. Vor allem, wenn man selbst noch viele Würfel sein Eigen nennt. Was übrigens keine Garantie für einen Gewinn ist. Allzu viele Partien habe ich schon erlebt, in denen ein Spieler mit 10 Würfeln gegen einen anderen verlor, der zum selben Zeitpunkt nur mehr zwei besaß. Glück kann man eben nicht kaufen!

Stimmung kommt vor allem dann auf, wenn einer nach seinem Wurf alle Würfel aus der Arena nehmen darf, weil keine Einzelergebnisse dabei waren bzw. Würfel mit einem X zu entfernen waren. In diesem Fall tritt nämlich die Sonderregel in Kraft, dass der nachfolgende Spieler alle seine Würfel in die Arena werfen muss. Dann herrscht am Tisch Schadenfreude pur, umso mehr, je weniger Würfel der arme Wicht noch besitzt, weil damit die Chancen steigen, dass er danach aus dem Rennen ist. Apropos: Ein frühes Ausscheiden von Mitspielern aus einem Spiel empfinden viele als negativ. In diesem Spiel wirkt es sich aber meistens nicht allzu störend aus. Meistens dauert es nicht lange, bis die Runde beendet ist, danach ist man sofort wieder mit dabei.

Ganz neu ist Der große Wurf nicht. Sein Vorgängerspiel hieß Die Bleichwiese, die im Prinzip genauso funktionierte, nur dass hier gewann, wer zuerst keine Würfel mehr übrig hatte.

Vielen mögen das Spiel übrigens deshalb sehr, weil sie die Würfel so richtig in die Arena pfeffern dürfen, in der Hoffnung, dort einige andere Würfel umzustoßen und vielleicht sogar mehr als zwei gleiche Würfelseiten zu erzielen. Das erhöht zwar keineswegs die Chancen auf den Sieg, verleiht dem Spiel aber etwas Spritziges. Das spritzige Werfen darf man aber auch nicht übertreiben, denn daneben geworfene Würfel kommen auch aus dem Spiel.

Zum Abschluss sei noch gesagt, dass der Inhalt der Schachtel vorzüglich ist. Die schweren Würfel haben Vertiefungen für die Würfelaugen, so dass sich – ebenso wenig wie am Plastikeinsatz der Arena – bis jetzt trotz unzähliger Partien keinerlei Abnutzungserscheinungen am Spielmaterial zeigen.

Rezension Sandra Lemberger

'Der Große Wurf' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Der Große Wurf: 4,6 4,6, 5 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.04.12 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.07.12 von Frank Gartner - Als Absacker oder Kneipenspiel sehr gut geeignet.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.07.12 von Andreas Odendahl
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.08.12 von André Beautemps - Meine liebe Frau war bei Ihrer Premiere der Meinung, dass es unmöglich sei, aus der Arena herauszuwürfeln. Ihre ersten beiden(!) Versuche belehrten sie eines besseren...:-o
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.08.13 von Michael Kahrmann

Leserbewertungen

Leserwertung Der Große Wurf: 3,8 3.8, 8 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.07.12 von Udo Möller - Schönes, schnelles Spiel, das geradezu zu Revanchen herausfordert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.07.12 von W.Heidenheim
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.07.12 von Tom Hilgert - Für manchen Renommierten Deutschen Spieleverlage haette es vielleicht fuer einen gelungenen Aprilscherz gerreicht. Ravensburger hat anscheinend seine ganzen Testfamilien ausgetauscht, dass sie so etwas verlegen ...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.07.12 von Paul Arnesen - Die Forderung nach "einfachen Spielen" bezieht sich auf "einfach zu erlernen", nicht "simpler geht's nimmer". Ravensburger bietet hier nur was für die 2 Promille-Fraktion in der Kneipe.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.09.12 von Waiko - Gelungener Trash. Hier spielen auch zahlreiche Spielekenner schenkelklopfend mit, die zuvor entrüstet die Nase gerümpft haben. Und ich muss gestehen, dass ich nach einem Glas Bier auch dazu gehöre ...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.10.12 von Stevie G - Das Spiel trägt den richtigen Namen!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.12.12 von Würfel66 - Schönes Absackerspiel, selten bleibt es bei einer Runde :o)))
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.04.13 von AS - Bringt immer wieder Spaß. Es bleibt nie bei einer Runde. Irgendjemand fordert immer Revanche.

Weitere Informationen zu 'Der Große Wurf' auf unseren Partnerseiten