Rezension/Kritik - Online seit 29.08.2007. Dieser Artikel wurde 7619 mal aufgerufen.

Die freche Sprechhexe

Direktlinks zu den Rezensionsblcken
Autor: Kai Haferkamp
Prof. Dr. Gertraud E. Heu
Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 2 - 4
Dauer: 20 Minuten
Alter: ab 4 Jahren
Jahr: 2006
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
4,5 4,5 Leser
Ranking: Platz 2164
Die freche Sprechhexe

Spielziel

Die Hexe braut ihren Zaubertrank und braucht dafr die richtigen Zutaten. Wer hrt genau hin und rhrt das richtige Kartenpaar in den geheimnisvollen Trank?

Ablauf

Das Spiel besteht aus vielen runden Bildplttchen. Es gibt diese Plttchen in zwei verschiedenen Farben und in beiden Farben hat jeweils die Hlfte der Krtchen Markierungen am Rand der Vorderseite.

Im Prinzip mssen in den meisten Spielvarianten von einer Farbe die Plttchen mit oder ohne Markierungen offen ausgelegt werden, die jeweils andere Gruppe bleibt verdeckt. Vom verdeckten Stapel wird dann ein Plttchen aufgedeckt und das dazugehrige Bild muss gefunden werden. Denkt man, ein Bildpaar entdeckt zu haben, legt man die beiden Plttchen verdeckt in die Vertiefungen des Hexenkessels. Danach kommt der Deckel (= rote Scheibe) darauf. Durch diese Scheibe sieht man nun auf der Rckseite die beiden rot gezeichneten Bilder, die man mit freiem Auge nur schwer erkennen kann. Sind diese beiden Zeichnungen identisch, hat man die Aufgabe richtig gelst und darf mit dem Stckchen im Topf rhren. Dabei fallen die beiden Zutaten in den Hexenkessel und die Suche nach dem nchsten Bildpaar geht weiter.

Spielidee 1:

Zum aufgedeckten Bild muss unter den offen liegenden Krtchen ein Reimwort gefunden werden z. B. Haus und Maus. Bei diesem Spiel gibt es keinen Gewinner bzw. Verlierer.

Spielidee 2:

Nach demselben Prinzip wie oben muss nach hnlich klingenden Wrtern gesucht werden z. B. Nagel und Nadel. Auch hier gibt es keinen Gewinner oder Verlierer.

Spielidee 3:

Ein Teil der Plttchen liegt wieder offen aus, der andere Teil verdeckt. Der Spieler, der ein Krtchen aufdeckt, sagt laut, was er darauf sieht. Die brigen Spieler versuchen so schnell wie mglich, das passende Bild (Reimwort oder hnliches Wort, je nachdem, mit welchen Plttchen man spielt) zu finden. Als Kontrolle wird wieder der Suppentopf verwendet, allerdings rhrt man nur ein Krtchen in den Hexenkessel, das andere behlt man. Am Ende gewinnt der Spieler mit den meisten Plttchen.

Spielidee 4:

Alle Plttchen werden verdeckt ausgelegt. Nach dem Memory-Prinzip drfen immer zwei aufgedeckt werden. Allerdings sucht man nun nicht nach gleichen Bildern, sondern nach Krtchen ,deren Bilder mit demselben Buchstaben beginnen, also z. B. Tuch und Tr. Wer am Ende die meisten Plttchen sammeln konnte, hat gewonnen.

Fazit

Die Zeichnungen auf den Krtchen sind schn bunt und kindgerecht gestaltet. Die meisten der Begriffe sind einem 4-jhrigem Kind gelufig, die wenigen, die es nicht kennt, lernt es sehr schnell kennen.

Der Kontrollvorgang, den auch die jngsten Mitspieler vllig selbststndig durch das Einrhren der Zutaten in den Hexenkessel durchfhren knnen, bereitet den Kindern viel Spa. Die Greren entdecken zwar irgendwann, dass man die roten Zeichnungen auf den Plttchenrckseiten auch mit freiem Auge erkennen kann, wenn man genau hinsieht. Aber das macht nichts, denn nachdem die Plttchen zum Lsen der Aufgabe ja von vorne betrachtet werden, bereitet die Entdeckung keine Spielerleichterung.

Alle vier Spielvarianten kamen bei den Kindern gut an. Spielidee 1 die Reimwrter knnen wirklich schon die Jngsten mitspielen (ab etwa 3 Jahren aufwrts), fr die letzte Spielidee (Wrter mit gleichen Anfangsbuchstaben suchen), mssen die Kinder schon lter sein (Schulkinder oder Vorschulkinder, die mit der Silben- bzw. Anlautthematik schon vorher konfrontiert wurden).

In der Spielregel werden immer noch zustzliche Spieltipps vorgestellt. Auch unter ihnen findet sich so manch guter Vorschlag (die Kinder mit Hilfe der Plttchen Geschichten erzhlen lassen usw.).

Schade, dass die Plttchen auf 48 begrenzt sind. Gerade fr die ersten beiden Spielideen geht nach hufigem Spielen der Lerneffekt (nicht jedoch der Spielreiz) irgendwann verloren, weil die Kinder sich nicht mehr allzu sehr anstrengen mssen. Vielleicht darf man ja irgendwann auf einen zustzlichen Kartensatz hoffen?

Alles in allem ein Spiel, das die Sprachentwicklung der Kinder auf verschiedene Arten frdert, ohne dass der Eindruck vermittelt wird, es wrde jetzt "gelernt". Wie mir die Mitarbeiter einer Spieliothek erzhlten, msse man bei Schulkindern in dieser Richtung sehr vorsichtig sein. Sobald sie auf einer Schachtel "Lernspiel" oder hnliches sehen, blocken sie sofort ab und verlangen nach anderen Spielen, ohne dem Lernspiel berhaupt eine Chance gegeben zu haben. Schade zwar, dass der Begriff "Lernen" oft negative Assoziationen auszulsen scheint, aber vielleicht wre es unter diesem Gesichtspunkt ganz ratsam, diesen Ausdruck nicht immer ganz gro auf die Vorderseite der Schachtel zu drucken.

Rezension Sandra Lemberger

Anmerkung: Zur besseren Lesbarkeit der Texte verwenden wir hufig das generische Maskulinum, welches sich zugleich auf weibliche, mnnliche und andere Geschlechteridentitten bezieht.

'Die freche Sprechhexe' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Die freche Sprechhexe: 5,0 5,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.07.07 von Sandra Lemberger - Tendenz zur Note 6 - bei meinen eigenen Kindern und auch bei vielen Kindern im Kindergarten kam das Spiel supergut an.

Leserbewertungen

Leserwertung Die freche Sprechhexe: 4,5 4.5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.07.10 von Tigo - Also: "Wahnsinns-Spiel" ist die Einschtzung meiner Tochter (3,5 J.). Eigentlich habe ich das Spiel geholt, um das Sprechen und Zuhren strker zu ben (mit den sich reimenden Worten habe ich begonnen). Das Spiel ist gut konzipiert. Meiner Tochter macht es Spa, das Ergebnis zu prfen... und wenn die Zaubertrank-Zutaten im Topf verschwinden, dann jauchzt sie jedesmal vor Vergngen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.10.16 von Katthi - Ich habe mir das Spiel auch zugelegt, um das genaue Zuhren bessern zu ben und meine Tochter etwas besser auf die Schule vorzubereiten. Meine Tochter ist 5 Jahre alt und findet diese Spiel richtig klasse. Es ist auch wirklich sehr gut gemacht. Durch die verschiedenen Varianten, ist es nicht so schnell langweilig. Und das Lernspiel ist richtig gut verpackt, dass die Kindern daran Spas haben und nicht denken, dass denen was beigebracht wird.

Weitere Informationen zu 'Die freche Sprechhexe' auf unseren Partnerseiten