Rezension/Kritik - Online seit 18.12.2015. Dieser Artikel wurde 4655 mal aufgerufen.

Dungeon Lords: Festival Season

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Vlaada Chvátil
Illustration: David Cochard
Verlag: Czech Games Edition
Rezension: Rene Puttin
Spieler: 2 - 4
Dauer: 120 Minuten
Jahr: 2012
Bewertung: 6,0 6,0 H@LL9000
5,0 5,0 Leser
Ranking: Platz 1093
Dungeon Lords: Festival Season
Erweiterungen/Hauptspiel:Dungeon Lords

Spielziel

"Das Prügeln ist des Helden Lust, das Prügeln ist des Helden Lust, das Prüüüügeln ..."

"Och, was bis Du süüüüß!"

Willkommen, bei der Haustier-Ausstellung mit fröhlicher Begleitung des Knabenchors Dungeon Lords: Festival Season.

Ablauf

Tief, tief in einem Dungeon:

"Das Prügeln ist des Helden Lust, das Prügeln ist des Helden Lust, das Prüüüügeln ..." schallte es durch die Tunnel und die Heldengruppe fasste, befügelt vom herzzerreißenden Gesang ihres Barden, neuen Mut, um den nächsten Raum zu betreten. Ohne diesen hätte sie sich nach den bisherigen schrecklichen Erlebnissen wohl auch nicht getraut, weiter in den Dungeon vorzudringen. Waren Sie doch auf Fallen und Monster getroffen, die zuvor noch nie ein Abenteurer gesehen hatte. Zu alledem hatten sie auch noch ihren frisch angeworbenen Elben-Paladin verloren. (Paladinsein schien gerade im Trend zu liegen, die Zwerge und Elben wollten wohl einmal zeigen, dass sie den Menschen hier in nichts nachstanden.)

Zur gleichen Zeit noch viel, viel tiefer im Dungeon:

"Och, was bis Du süüüüß!" trällerte der dunkle Dungeon Lord, der vor einer abscheulichen, kleinen Kreatur (nämlich seinem neuen Haustier) stand. Dann wandte er sich an seinen Kobold: "Dafür, dass Du mir so ein tolles Haustier besorgt hast, erhälst Du eine Belohnung. Du darfst dieses Jahr auf den Jahrmarkt gehen. Amüsiere dich! Vergiss aber nicht, mir was Tolles mitzubringen!"

Fazit

Die Erweiterung Dungeon Lords: Festival Season besteht aus vielen kleinen Modulen:

Die neue Heldenklasse Barde singt der Heldengruppe Mut zu, wodurch sie temporär zusätzliche Stärkepunkte erhält. Dadurch werden dann auch vermeintlich schwache Magier oder Diebe plötzlich zur echten Bedrohung. Zwei neue Paladine ersetzen oder ergänzen den bisherigen Paladin, wodurch nun fast für jeden Spieler einer da ist. Dadurch wird das Spiel natürlich noch ein wenig schwieriger, aber es wird nun nicht nur der böseste bestraft, sondern jeder Spieler, der böse ist, muss bangen. Beide Elemente machen das Spiel vielfältiger, fügen sich nahtlos ein und gefallen mir sehr gut.

Die Dungeon Petz (Kuscheltiere) sind ein sehr schönes Element, das die beiden Spiele Dungeon Lords und Dungeon Petz miteinander verknüpft. Die Spieler erhalten in jedem Jahr über einen Draft-Mechanismus ein Kuscheltier, dessen starke besondere Fähigkeit einmal im Spiel eingesetzt werden kann. Alternativ sind nicht eingesetzte Petz am Ende des Spiels einen Siegpunkt wert. Dies ist aus meiner Sicht ein toller Teil der Erweiterung, der kaum zusätzliche Spielzeit benötigt. Ich liebe die knuffigen Petz bereits durch Dungeon Petz und finde es klasse, dass sie nun auch hier eingebunden wurden. Alle Fähigkeiten der Petz sind unterschiedlich und können für interessante Wendungen sorgen.

Ein zentraler und aus meiner Sicht auch der beste Bestandteil der Erweiterung sind Tableaus, die jede Runde einen der acht Einsatzplätze für die Minions überdecken. Dadurch werden die normalen Aktionen ersetzt und es kommen einmalig besondere Aktionen ins Spiel, die es teilweise erlauben, an exklusive Dinge heranzukommen. Dies sorgt für eine sehr schöne Varianz im Spiel und wertet das Spiel noch einmal deutlich auf, ohne dass es dadurch verlängert wird. (Lediglich das Regeln-Nachschlagen bei den ersten Partien ist natürlich notwendig, kann aber während des Spiels für jedes Tableau einzeln passieren.)

Das namesgebende Modul ist die fünfte Jahreszeit, die "Festival Season". In dieser werden regulär alle Aktionen gespielt - so dass es nun pro Jahr fünf Jahreszeiten gibt - und anschließend können die Kobolde ausgesandt werden, um auf dem Jahrmarkt einen Preis einzusammeln. Auch im Kampf gibt es nun jeweils eine fünfte Kampfrunde und die Dungeon Lords treten gegen insgesamt vier Helden (+ evtl. Paladin) an. Durch dieses Modul wird das ohnehin schon lange und aufwändige Dungeon Lords zu einem epischen Spiel mit epischen Schlachten. Wenn genügend Zeit vorhanden ist, macht dies natürlich ungeheuer Spaß und nur mit allen Modulen fühlt man sich wie ein Dungeon Lord in einer epischen Geschichte.

Leider hat man nicht immer so viel Zeit, aber dann kann man auch alle tollen, oben erwähnten Module bis auf die fünfte Jahreszeit mit ins Spiel nehmen und hat immer noch unglaublich viele Ergänzungen zum Grundspiel. (Dabei habe ich die neuen Fallen, Monster und Räume noch gar nicht erwähnt.)

Dungeon Lords: Festival Season ist eine absolut gelungene Erweiterung, die ich nicht missen möchte und die ich jedem Dungeon Lords-Fan uneingeschränkt empfehlen kann.

Rezension Rene Puttin

'Dungeon Lords: Festival Season' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Dungeon Lords: Festival Season: 6,0 6,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.08.15 von Rene Puttin - Genial! Einfach nur klasse ergänzen, oder direkt zum epischen Spiel ausbauen, die Spieler entscheiden es selbst.

Leserbewertungen

Leserwertung Dungeon Lords: Festival Season: 5,0 5.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.11.16 von Dario - Von allem ein wenig mehr, könnte das Motto dieser Erweiterung lauten. Die größten Veränderungen bringen eine neue, äußerst unangenehme Heldenklasse, sowie die alternativen Aktionen in jeder Runde. Was ich wirklich sehr bedauere, ist dass die normale Erweiterung nicht die alternativen Startdungeonkarten aus der Jubiläumsausgabe enthält. Eigentlich eine der interessantesten Aspekte.

Weitere Informationen zu 'Dungeon Lords: Festival Season' auf unseren Partnerseiten