Rezension/Kritik - Online seit 03.09.2012. Dieser Artikel wurde 2993 mal aufgerufen.

Fusion

Direktlinks zu den Rezensionsblcken
Autor: Reinhard Staupe
Illustration: Oliver Freudenreich
Olivier Nomblot
Verlag: Staupe Spiele
Rezension: Sandra Lemberger
Spieler: 2 - 4
Alter: ab 6 Jahren
Jahr: 2011
Bewertung: 3,8 3,8 H@LL9000
4,0 4,0 Leser
Ranking: Platz 4940
Fusion

Spielziel

Minimale Regeln geben vor, wie alle Spieler gleichzeitig ihre Karten auf drei verschiedenen Stapeln ablegen dürfen. Dabei geht's hektisch zu, denn wer zu lange zögert, hat bei diesem Geschwindigkeitsspiel bestimmt nicht die Nase vorn!

Ablauf

In der Tischmitte werden die drei Anweisungskarten mit ein bisschen Abstand dazwischen offen ausgelegt. Die restlichen Karten legen die Spieler als verdeckten Stapel vor sich ab. Auf Kommando spielen alle gleichzeitig, indem sie ein bis drei Karten von ihrem Stapel auf die Hand nehmen und versuchen, diese auf einen passenden Ablagestapel zu legen.

Diese Ablagestapel stellen verschiedene Anforderungen:
Ein Stapel verlangt gleiches Symbol auf gleichem Symbol bzw. gleiche Farbe auf gleiche Farbe.
Der nächste muss mit auf- oder absteigenden Zahlenkarten bedient werden und beim dritten darf es keine Gleichheiten bzw. auf- oder absteigende Zahlen geben - hier muss also alles anders sein als bei den anderen beiden Stapeln.

Während des Spiels darf man seine Handkarten jederzeit auf drei auffüllen. Wer seine Karten als Erster loswerden kann, gewinnt dieses hektische Spiel.

Fazit

Fusion ist ein sehr einfaches Spiel. Als Unterstützung wird auf den Anweisungskarten gut dargestellt, was an den einzelnen Ablagestapeln gefordert ist.

Aus 81 Karten besteht das Spiel und diese sind ruckizucki abgelegt - so manch ein Anfänger kommt da beim ersten Spiel mit dem Schauen oft gar nicht mit. Dabei muss man an das Ablegen nur ein wenig systematisch herangehen: Am schnellsten überblicken die meisten Menschen gleiche Symbole bzw. gleiche Farben. Also liegt es auf der Hand, die eigenen Karten zuerst mit diesem Stapel zu vergleichen. Erst wenn dort nichts zu machen ist (was oft genug vorkommt, sonst wäre das Spiel ja langweilig), wendet man sich den beiden anderen Ablagemöglichkeiten zu.

Kontrollfreaks sollten von diesem Spiel übrigens die Finger lassen. Denn weil alle gleichzeitig spielen, fällt falsches Ablegen oft nur auf, wenn einer just in dem Moment seinem Mitspieler auf die Finger sieht, wo dieser ablegt. Vor allem bei Kindern steckt aber meistens gar keine Betrugsabsicht dahinter, sondern sie übersehen manchmal einiges, vor allem bei jenem Stapel, bei dem überhaupt nichts so sein darf wie bei den anderen beiden Stapeln.

Wer schnelle Ablegespiele à la Speed oder Ligretto mag, sollte Fusion unbedingt mal ausprobieren. Im Vergleich zu Ligretto zeichnet sich Fusion vor allem dadurch positiv aus, dass das lästige Kartensortieren nach den einzelnen Durchgängen entfällt - einfach Karten mischen und schon kann die nächste Runde starten! Durch die Dreiteilung der Kartensymbolik sowie den drei unterschiedlichen Ablagestapeln stellt es an die Spieler noch ein wenig mehr Anforderungen als die beiden zuvor genannten Kartenspiele. Trotzdem verläuft Fusion flott und reibungslos.

Wie immer bei solchen Spielen, macht es weniger Spaß, wenn die Gegner einander nicht einigermaßen ebenbürtig sind. Schnell ist dann einer abgeschlagen und hat meistens keine Freude mehr an dem Spiel. In meinen Testrunden kam das Spiel unterschiedlich an, wobei jene, die es nicht mochten, fast ausnahmslos der Kategorie "Hektik-Spiel-Hasser" zuzuordnen sind. Jedoch hatten auch viele Erwachsene und vor allem Kinder ab 8 Jahren Spaß daran und wollten fast immer Revanche-Runden spielen. Und auch ich werde gerne wieder mit dabei sein, wenn das Spiel auf den Tisch kommt!

Rezension Sandra Lemberger

Anmerkung: Zur besseren Lesbarkeit der Texte verwenden wir hufig das generische Maskulinum, welches sich zugleich auf weibliche, mnnliche und andere Geschlechteridentitten bezieht.

'Fusion' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Fusion: 3,8 3,8, 4 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.06.12 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.07.12 von Frank Gartner - Fr alle Fans von Speed ein nettes Upgrate fr bis zu 4 Spieler. In der Hektik sind Fehler nicht auszuschlieen und im Nachgang kaum nachvollziehbar, wer die Fehler gemacht hat.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.07.12 von Andreas Odendahl - Komisch. Eigentlich finde ich Ligretto doof. Dies hier geht aber wohl...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.07.12 von Regina Molter

Leserbewertungen

Leserwertung Fusion: 4,0 4.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.09.12 von Tim Mertens - Nach gefhlten tausend Partien Ligretto und Speed eine nette neue Herausforderung. Mit Kindern klasse und dort Spielreiz 5.

Weitere Informationen zu 'Fusion' auf unseren Partnerseiten