Rezension/Kritik - Online seit 25.09.2007. Dieser Artikel wurde 4234 mal aufgerufen.

Julchen und die Monster

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Marcel-André Casasola Merkle
Illustration: Marcel-André Casasola Merkle
Verlag: Casasola
Rezension: Ralph Bruhn
Spieler: 2 - 5
Dauer: 20 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2006
Bewertung: 4,0 4,0 H@LL9000
4,0 4,0 Leser
Ranking: Platz 3805
Julchen und die Monster

Kompakt - Kritik

Das als Bastelsatz erhältliche Julchen und die Monster ist ein witzig gezeichnetes, lockeres Kartenspiel mit angedeuteten deduktiven Elementen. Es handelt von einem kleinen Mädchen, das sich des Nachts schrecklich vor Monstern fürchtet. Wird Julchen es schaffen, die Nacht unbeschadet zu überstehen oder wird sie gefressen?

Es geht darum, die Julchen-Karte nach Aufbrauchen des Nachziehstapels auf der Hand zu haben - dann hat man Julchen gerettet und damit gewonnen. Oder es gelingt einem, Julchen zu fressen - auch das führt zum Sieg.

Wie läuft das Spiel ab?

Man sammelt erst einmal Karten. Alle Kartensorten außer Julchen (Wert 8) - also Gewitter, Waffen und natürlich diverse Monster - kommen vierfach vor und sind mit den Ziffern 0 bis 7 gekennzeichnet. Dies ist wichtig, weil man durch Ausspielen eines Monsterpaares gleichen Wertes eine sogenannte Fressattacke gegen einen Mitspieler starten kann. Das heißt, man stibitzt ihm eine Karte. Zieht man dabei Julchen, hat man sie gefressen und somit gewonnen.

Aber woher soll man wissen, wo Julchen stecken könnte? Dabei hilft die Sortiervorschrift der Handkarten: Von der Karte mit dem höchsten Wert ausgehend müssen die Kartenwerte zu jeder Seite hin immer kleiner werden.

Und wie kommt man an Karten? Führt man keine Fressattacke durch, zieht man entweder vom Nachziehstapel oder aus der Hand eines Gegners eine Karte und sortiert sie ein. Zieht man beim Gegner ein Gewitter oder Julchen (Werte 7 und 8), dürfen die Handkarten umsortiert werden - sonst würde Julchen ja sofort vom betreffenden Spieler zurückgezogen werden können. Durch das Ziehen aus der Hand des Gegners kann man nach und nach dessen Sortierung und damit die mögliche Position Julchens erkennen - sofern er die gesuchte Karte überhaupt hat.

Die Möglichkeiten, Julchen durch Logik zu finden, sind äußerst gering. Selbst, wenn man sich die eine oder andere Karte beim Gegner gemerkt hat, wird dieser Wissensstand durch das Neusortieren beim Ziehen eines Gewitters ständig zunichte gemacht. Da derjenige, der Julchen auf der Hand hat, das Spielende schneller herbeiführen will, wird er tendenziell öfter vom Nachziehstapel ziehen als bei den Mitspielern. Diese Absicht muss er also möglichst verschleiern.

Insgesamt hält das Spiel leider nicht ganz, was der deduktive Ansatz und die Taktiktipps in der Regel versprechen. Übrig bleibt jedoch ein nettes Bluffspiel.

Rezension Ralph Bruhn

'Julchen und die Monster' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Julchen und die Monster: 4,0 4,0, 8 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.09.07 von Ralph Bruhn
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.11.06 von Christine Hauer
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.05.07 von Katrin Husmann - Gut geeignet zum Abschuß eines Spieleabends.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.09.07 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.09.07 von Carsten Pinnow
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.09.07 von Peter Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.09.07 von Kathrin Nos - Niedliche Idee
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.09.07 von Nicole Biedinger

Leserbewertungen

Leserwertung Julchen und die Monster: 4,0 4.0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.09.07 von JonTheDon - Schön kurz für zwischendurch.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.08.08 von Dr. Andreas Günter - Julchen ist süß. Schade, dass sie manchmal von den Monstern gefressen wird, harr, harr. Witzig zu spielen. Ich habs immer im Auto liegen. Nervig nur die Bastelei: Das Spiel kommt als Ausschneidebogen.

Leser die 'Julchen und die Monster' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Julchen und die Monster' auf unseren Partnerseiten