Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 29.07.2022. Dieser Artikel wurde 605 mal aufgerufen.

Pagan: Schicksal von Roanoke / Fate of Roanoke

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Kåre Storgaard
Kasper Kjær Christiansen
Illustration: Maren Gutt
Verlag: Wyrmgold GmbH
Spieler: 2
Dauer: 30 - 60 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2021
4,0 4,0 Leser
Ranking: Platz 3872
Pagan: Schicksal von Roanoke / Fate of Roanoke

'Pagan: Schicksal von Roanoke / Fate of Roanoke' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

Es sind noch keine H@LL9000-Bewertungen abgegeben worden.

Leserbewertungen

Leserwertung Pagan: Schicksal von Roanoke / Fate of Roanoke: 4,0 4.0, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.07.22 von Andreas Fischer - Bisher in 2 Partien sehr viel Nervenkitzel erlebt. Wann versuche ich als Hexenjäger einen Dorfbewohner zu eliminieren? Will mich die Hexe austricksen, legt sie als Köder die vielen Geheimnisse auf diesen Dorfbewohner? Das Spiel kann schnell vorbei sein, wenn der Hexenjäger gleich zu Beginn einen (Glücks-)Treffer landet. Aber als Hexe kann man das Spiel auch in die Länge ziehen, wenn man seine Geheimnisse sehr gleichmäßig auf alle 9 Dorfbewohner verteilt. Ich freue mich auf weitere Partien.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.08.22 von Heike - ok. erst eine Bewertung?? Dann mache ich mal weiter: Pagan ist ein Spiel, wo man entweder gut rein kommt, oder so gar nicht. Ich habe jetzt (leider) erst 3 Spiele hinter mir. Das erste war für mich ein Lernspiel, wo ich erst nach dem ersten Drittel die ganzen Zusammenhänge erkannt habe, sprich warum sollte ich eine Scheibe an einen bestimmen Bewohner setzen etc. Es braucht halt etwas. Die zweite Runde mit einer anderen Person war der totale Reinfall. Die Person hat sich dermaßen schwer getan in das Spiel rein zukommen, so dass wir früh abgebrochen haben - hatte keinen Sinn (und es durchaus eine erfahrene Spielperson gewesen). Die dritte Runde (wieder neue Person), war dann wieder top. Auch hier wurde es Zeit benötigt, aber das Spiel war flüssig und spannend - nur halt etwas länger als es nötig gewesen wäre. Mir gefällt das Spiel sehr gut. Man muss die Karten erst kennen lernen und dann gibt es ein schönes Duell. Spielzeit hat bei uns variiert. Von 2 Std. bis ca. 3,5 Std (alles Anfänger am Tisch). Die Erweiterungen habe ich noch nicht getestet.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.08.22 von Hans Huehnchen - Material, Thema und Grafik wissen zu gefallen, aber am Ende ist Pagan von uns als zähes Tauziehen empfunden worden. Das Regelwerk ist nicht sonderlich gut strukturiert, was den Einstieg zudem noch erschwert.