Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Möglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekäufern die Möglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Under Falling Skies

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.06.22 von Andreas Fischer - Für mich das erste größere, reine Solospiel, dass ich gespielt habe. Ich war von der ersten Partie an begeistert. Die Spannung, ob man es schafft, die herab sinkenden Raumschiffe abzuwehren, ist in jeder Runde greifbar gewesen bei mir. Der Einstieg wird leicht gemacht, da die Schwierigkeit und Varianz erst mit weiteren Partien dazu kommt. Einziger Kritikpunkt: Da es so viele verschiedene Szenarien, Städte und Charaktere gibt, dauert der Spielaufbau lange. Gerade wenn man das Spiel einige Monate nicht gespielt hat. Was aber auch wieder zu einem Pluspunkt bei diesem Spiel führt: Die Schachtel ist randvoll mit Material. Stundenlanger Spielspaß ist garantiert! Anmerkung: da es ein Solospiel ist habe ich bei der Interaktion nur einen Punkt gegeben (ist in einem Solospiel nicht bewertbar)

* Dune: Imperium

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.06.22 von Andreas Fischer - Ich war positiv überrascht, als ich Dune Imperium das erste Mal gespielt habe. ich habe das Spiel geschenkt bekommen, hätte es mir aufgrund des Themas nicht selber gekauft. Was ich positiv hervorheben muss: Der Mechanismus mit den Karten. Das viele Karten eine Aktion auslösen, wenn man sie in seinem Agentenzug ausspielt, oder eine andere Aktion haben, wenn man sie in seinem Aufdeckzug ausspielt. Dann gefällt mir noch der "Wettlauf", wer es als Erster schafft 10 Siegpunkte zu erreichen. In Kombination mit den Intrigenkarten (die teilweise sehr stark sein können. z.B. 7 Solaris abzugeben, um 1 Siegpunkt zu erhalten) und den Konfliktkarten, die am Ende jeder Runde dem Sieger des Kampfes große Belohnungen (teilweise auch Siegpunkte) geben, macht Dune Imperium für mich zu einem spannenden, sehr interaktiven Spiel, dass auch eine deutlich kürzere Spielzeit hat als Arnak in unserer Gruppe. Ich freue mich schon auf die Erweiterung.

* Krass Kariert

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.06.22 von Andreas Fischer - Dieses Spiel hat mir von Partie zu Partie besser gefallen. Am Anfang dachte ich noch: "Das ist doch purer Zufall, wie ich die Karten auf die Hand bekomme, da kann ich doch nichts beeinflussen." Doch mittlerweile, nach über 30 Partien, erkennt man recht schnell, wie man seine Karten abwerfen muss, damit man starke Kombinationen erzeugen kann. Klar, gibt es in jeder Partie mal eine sehr schwache Anfangshand, wenn man ohne Joker oder sonstige Sonderkarten ("Stop" und "Karten nachziehen") beginnen muss. Aber das gleicht sich in einer kompletten Partie wieder aus. Krass kariert ist eines meiner Lieblingskartenspiele, die schnell gespielt sind. Und da ich vorhin die Kritik gelesen habe, dass es sich manchmal laaaaang ziehen kann: Dann beginnen eben alle mit nur 2 Chips, die man verlieren kann, dann geht eine Partie nicht so lang.

* Pagan: Schicksal von Roanoke / Fate of Roanoke

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.07.22 von Andreas Fischer - Bisher in 2 Partien sehr viel Nervenkitzel erlebt. Wann versuche ich als Hexenjäger einen Dorfbewohner zu eliminieren? Will mich die Hexe austricksen, legt sie als Köder die vielen Geheimnisse auf diesen Dorfbewohner? Das Spiel kann schnell vorbei sein, wenn der Hexenjäger gleich zu Beginn einen (Glücks-)Treffer landet. Aber als Hexe kann man das Spiel auch in die Länge ziehen, wenn man seine Geheimnisse sehr gleichmäßig auf alle 9 Dorfbewohner verteilt. Ich freue mich auf weitere Partien.

* Puerto Rico

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.06.22 von Andreas Fischer - Erst Anfang 2021 das erste Mal gespielt. In einer 5er Runde war es mir zu lang, aber alle Partien haben bisher Spaß gemacht.

* Terra Mystica

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.07.22 von Andreas Fischer - Bisher mit sechs verschiedenen Völkern gespielt: jedes Spiel (zu zweit und zu dritt gespielt) hat sich komplett anders an gefühlt. Was ich ganz toll finde! Sich in jeder Partie in die Fähigkeiten des jeweiligen Volks zu versetzen und das Beste aus diesem Volk herauszuholen.

* Village

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.07.22 von Andreas Fischer - Nachdem ich es jetzt wieder zweimal gespielt habe, mache ich diese Bewertung von Village. Ich finde auch nach so vielen Jahren den Mechanismus mit den Einflusssteinen toll. Ich möchte die Aktion Handwerk machen, dort befindet sich aber kein rosa Einflussstein... Mache ich dann trotzdem die Aktion, oder gehe ich in die Kirche, da dort ein rosa Einflussstein liegt? Mich holt auch das Thema total ab. Wenn ich Village spiele, dann ist es nicht nur das mechanische Herunterspielen, sondern ich denke mich in diese Welt hinein. Man merkt dem Spiel an, dass es schon 11 Jahre alt ist. Heutzutage wären die einzelnen Bereiche (Reisen, Handwerk, Kirche, usw....) vielleicht noch mehr miteinander verwoben. Aber mit den Port- und Inn- Erweiterungen kommt noch mehr Abwechslung ins Spiel. Ich bringe es immer wieder gerne auf den Tisch. Auch solo, mit einer Fan-Variante, schon gespielt.

* King of Tokyo

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.07.22 von Andreas Fischer - Als schnelles Würfelspiel kommt King of Tokyo bei uns immer wieder gerne auf den Tisch. Würfeln, Herzen abziehen, Fähigkeiten ausspielen. Zocken?! Bleibe ich noch eine Runde in Tokyo, um die Siegpunkte zu Beginn meines Zuges zu ein zu streichen? Kann in einer Konstellation mit Spielen, die alle "nur" auf Siegpunkte gehen, auch etwas langweilig sein.

* Messina 1347

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.06.22 von Andreas Fischer - An diesem Spiel gefällt mir, dass man den Zeitpunkt, wann man die Bewohner wieder nach Messina zurück schickt, selbst bestimmen kann. Dadurch kann man sich in Messina die "guten" Plätze, wenn man früh damit anfängt, mit vielen Siegpunkten, wegnehmen. Wer jedoch zu früh damit anfängt, bekommt für jede Ratte am Rundenanfang, auf seinem Feld, eventuell mehr und mehr Minuspunkte am Spielende. Allerdings auch wieder Pluspunkte, wenn sich ein anderer (oder der eigene) Leutnant auf sein Feld stellt. Dieses Element gefällt mir an Messina 1347 sehr gut, und macht das Spiel für mich jedes mal spannend. Was mir nicht so gefällt, ist das "Leisten hoch rennen", das fühlt sich in diesem doch recht thematischen Spiel, nicht so befriedigend an für mich.