Rezension/Kritik - Online seit 02.02.2012. Dieser Artikel wurde 11146 mal aufgerufen.

King of Tokyo

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Richard Garfield
Illustration: Benjamin Raynal
Verlag: Heidelberger Spieleverlag
Rezension: Michael Timpe
Spieler: 2 - 6
Dauer: 30 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2011
Bewertung: 4,4 4,4 H@LL9000
4,9 4,9 Leser
Ranking: Platz 324
Download: Kurzspielregel [PDF]
King of Tokyo
King of Tokyo

Spielziel

Als bekennender Godzilla-Fan mit einer erlesenen Monster-Filmauswahl im Schrank ist ein Spiel mit Filmmonstern, die Tokio klein trampeln, natürlich ein Muss für mich. Und auch der hinlänglich bekannte Autorenname: Richard Garfild konnte mein Interesse wecken. Aus seiner Feder stammen so geniale Spiele wie Robo Rally und Magic: The Gathering. Da darf man gespannt sein, womit er uns bei King of Tokio erfreut.

Ablauf

Bei der Spielbeschreibung eines Fun-Spiels wie King of Tokio darf man sich nicht zu lange mit Regeldetails aufhalten, sonst gleitet man fast unweigerlich in eine langweilige Spielregelnacherzählung ab, und wer will so etwas schon lesen? Ich auch nicht. Also machen wir es kurz: Sie spielen ein Riesen-Filmmonster à la Godzilla und wollen nach Tokio. Wieso? Weil Riesen-Filmmonster immer nach Tokio wollen - noch Fragen? (vergessen Sie Roland Emerich, Godzilla in New York? Der hatte da was mit nem Riesenaffen auf dem Empire State Building verwechselt)

Im Spiel gibt es hauptsächlich zwei Möglichkeiten: Entweder Sie sind in Tokio, dann ist es gut. Oder sie sind nicht in Tokio. Das ist nicht ganz so gut. Weil: Wenn Sie nicht in Tokio sind, dann ist wohl jemand anderes dort. Den müssen sie erst vertreiben. Dafür würfeln Sie mit 6 Würfeln, und das ehrenwerte Hauptziel ist: Tatzen würfeln! Mit jeder Tatze hauen die Monster von außerhalb Tokios mehr oder weniger gemeinschaftlich auf das Monster in Tokio ein, bis dessen Spieler sich dazu entscheidet, einem Kontrahenten das Feld zu räumen. Hört sich gemein an? Ist es auch, alle gegen einen. Aber das Monster in Tokio, wenn es dann an die Reihe kommt, kann auch Tatzen würfeln. Und mit jeder Tatze haut es jedem Monster außerhalb von Tokio einen vor den Latz. Das ist dann die ausgleichende Gerechtigkeit. Und weil das allein jetzt doch noch etwas langweilig und noch nicht so viel Fun wäre, haben die Würfel noch etwas mehr zu bieten als Tatzen. Mit Herzen kann man sich wieder heilen (außer man steht in Tokio), mit Blitzen sammelt man Energiesteine, und wer dreimal die gleiche Zahl würfelt (1 - 2 - 3 stehen zur Auswahl), bekommt entsprechend Siegpunkte.

Wozu das alles? Nun, Sie können das Spiel auf zwei Arten gewinnen: Entweder schaffen Sie es, auf 20 Siegpunkte zu kommen, oder aber Sie schlagen alle Gegner KO. Und die netten kleinen Blitzsteine, damit können Sie Zusatzkarten kaufen. Die machen Ihr Monster ein klein wenig größer, stärker oder einfach nur gemeiner. Und dann, immer feste druf und rechtzeitig ducken. Alles ganz einfach.

Fazit

Strategie, Planung, vorausschauendes Spiel?? Vergessen Sie es gleich wieder. Ich weiß, mir werden jetzt einige widersprechen, aber das kommt nicht vor in diesem Spiel. Soll es auch nicht, es soll schnell gehen, Spaß machen, ohne lange Überlegungen.

Würfeln, würfeln, und wer will, noch einmal würfeln. Zwischendurch ein paar Würfel rauslegen und am Ende das Resultat anwenden. Mehr gibt es nicht. Kennen Sie schon, nannte man früher Kniffel? Sehr dicht dran, allerdings gab es dabei keine Monster, und ich fand's daher eher etwas langweilig. King of Tokio ist jetzt sozusagen die Essenz davon, Kniffel auf das Wesentliche reduziert und deutlich lustiger.

Von einer Runde zur nächsten versucht man das Beste aus seinem Wurf zu machen, dabei immer die Lebens- und Siegpunkte im Blick zu behalten, sowohl bei sich selbst als auch bei den Mitmonstern. Das Einzige, das man strategisch einzuschätzen versuchen kann, sind die Mitspieler. Spielen diese eher auf Punkte, dann kann man ruhig auch mal länger versuchen in Tokio zu bleiben, oder wird eher auf Umhauen gespielt, dann sollte man tunlichst nicht zu lang dort herumstehen.

Je nach Spielerkonstellation verlaufen die Partien also durchaus unterschiedlich, wobei Umhauen schneller geht und thematisch passender wirkt. Aber auch die Siegpunkte sind eine Option und durchaus berechtigt. Sie geben dem Spiel einen Hauch von Strategie. Wenn Sie allerdings mal versucht haben, auf Siegpunkte zu spielen, während die Mitmonster auf Umhauen spielen und Sie keine Herzen würfeln, dann wissen Sie, was ich mit Hauch meinte.

Alles in allem würde ich King of Tokio also als ein gelungenes Funspiel bezeichnen. Es erfindet das Genre nicht neu, wie es Herrn Garfild mit anderen Spielen schon gelungen ist, aber es reiht sich anstandslos in die Gruppe der lustigen, gerne etwas chaotischen Zwischendurchspiele ein. Kein Überflieger, aber auch nicht schlecht. Wer sich grundsätzlich für nicht ganz ernsthafte Spiele wie Munchkin oder Magblast begeistern kann, dem würde ich auch einen Blick darauf empfehlen.

Überhaupt nicht chaotisch sind die Regeln, sondern kurz und verständlich. Die Spieldauer ist mit 15 bis 30 Minuten ebenfalls angenehm kurz. Material und Grafik möchte ich sogar als überdurchschnittlich bewerten, passend und stimmungsvoll. Sehr gelungen.

Das einzige, was mir allenfalls ein klein bisschen fehlt, ist die passende Sound zum Spiel. Eine CD mit Begleitmusik, oder besser Geräuschen, wäre noch sehr cool gewesen. Aber ich empfehle ohnehin: Legen Sie während des Spiels einen passenden Film ein. Man muss ihn sich ja nicht ansehen, aber die Geräusche dazu sind einfach Kult. Und wenn Sie dann wieder richtig drin sind im Monsterfieber, möchte ich hier noch einen Buchtipp unterbringen: Godzilla von Gernot Gricksch, erschienen bei Heyne Bücher. Der Trashfaktor der Filme wird darin genial auf den Punkt gebracht, ich habe selten beim Lesen so gelacht. Aber seien Sie gewarnt! Nach der Lektüre dieses Buches wird Sie das Monsterfieber so schnell nicht wieder loslassen, und Sie brauchen dringend einen guten Freund, der mit Ihnen zusammen alle diese Filme anschaut und dabei immer wieder dieses Spiel spielt. An dieser Stelle: Danke Simon für deinen Beistand (leider gab es damals dieses Spiel noch nicht).

Rezension Michael Timpe

'King of Tokyo' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung King of Tokyo: 4,4 4,4, 17 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.12.11 von Michael Timpe - ein bißchen Spass muss sein
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.09.11 von Stephan Rothschuh
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.10.11 von Andreas Molter
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von Roland Winner - Einfach spaßig. Klasse!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von Barbara Winner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von Patrizia Holz
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.12.11 von Andrea Poganiuch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.12.11 von Michael Kahrmann - Absolut verrückt geniales Spiel!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.01.12 von Sandra Lemberger - Dieses Spiel ist irgendwie gar nicht mein Ding!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.01.12 von Michael Andersch - "konventionelles" Würfelspiel (3x Würfeln mit Rauslegen, danach gem. dem Ergebnis handeln), das nichts bietet, was andere ähnliche Spiele nicht auch schon hätten, aber mit einer (dem Thema angepassten) dermaßen trashigen Aufmachung daher kommt, dass es mich gruselt...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.01.12 von Steffen Wallraff
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.01.12 von Mike Keller - Trashige Würfelorgie mit hohem Spassfaktor. Spielt sich locker leicht ,ohne das Hirn zu strapazieren!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.01.12 von Regina Molter
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 11.06.12 von Udo Kalker - Gutes Fun-Würfelspiel, das leider zu 5 oder 6 Personen kaum funktioniert, da man in Tokio kaum eine Runde lang überlebt und (fast) immer beim nächsten Angriff von außen direkt wieder rausgeht. Dadurch wird es sehr statisch, da jeder immer das gleiche macht und versucht zu heilen. Mit 3 oder 4 Spielern allerdings gut spielbar.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.07.13 von Frank Lehmann - Es ist ein lockeres Würfelspiel mit einfachen Regeln, bei dem man sich herrlich mit seinen Mitspielern zoffen kann. Da die Aktionen vor allem mit Würfeln bestimmt werden, spielt das Glück natürlich eine ziemlich große Rolle. Zu einem solch schnellen Spiel passt das aber gut. Insgesamt ein sehr schönes Ärgerspiel, das sich flott spielt und einfach Spaß macht!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.06.14 von Henning Knoff - Godzilla-Kniffel! Thema und Aufmachung sind absolut kultig, das Spiel simpel und kurzweilig. Strategie- oder Taktik-Untiefen darf man natürlich nicht erwarten. Als 15-Minuten-Absacker voll ok, vor allem für Liebhaber japanischer Kaiju-Filme.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.10.15 von Mahmut Dural - Sehr rundenabhängig.

Leserbewertungen

Leserwertung King of Tokyo: 4,9 4.9, 48 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.10.11 von Daniel_ms - kurz, spassig, einfach, witzig, unterhaltsam, für zwischendurch, mehrmals hintereinander, schön, . . .
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.10.11 von w.Heidenheim
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.10.11 von Michael - Der Glücksanteil ist viel niedriger als man nach einer ersten Partie denkt! Ständig seine Taktik anpassen, Karten kaufen und auch: Karten anderen wegschnappen (vor allem "Flügel", die als einzige "unbalanced" erscheint, was für sich genommen auch wieder seinen Reiz hat). Man kann's aber auch die taktischen Überlegungen ignorieren und es als relativ hirnloses Kloppspiel spielen und Spaß haben. Nur die schlecht erkennbaren Ziffern auf den Mitspielertafeln sind etwas schade, ansonsten ein Super-Spiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.10.11 von greggy - Spaßiges Würfelspiel in spezieller Optik - macht viel Spaß und hat hohen Wiederspielreiz
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.10.11 von NickDice - Ein echtes Wahnsinns-Spiel, jederzeit wieder! Das trifft hier zu. Kurz, spannend, angriffslustig, immer wieder anders durch die Glückselemente. Thema super weil endlich mal keine Bauarbeiter oder mittelalterliche Esotherikatmospäre.Es ist das was es sein soll. Kaufen!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.01.12 von Moni Azzolini - Ein echtes Fun-Spiel, dass gewiss nicht den Anspruch erhebt besonders viel Tiefgang zu haben. Aber es macht einfach Spaß. Habe es schon mit Vielspielern und Gelegenheitsspielen und Nur-wenn´s-sein-muss-Spielern ausprobiert. Es ist nie bei nur einer Runde geblieben. Seit King of Tokyo wurde bei uns auch ein neuen Schimpfwort eingeführt: "Siegpunktwürfler!" Ein herrlicher Spaß!!!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.01.12 von Björn Kalies - Ständig wechseln die Koalitionen, die sich zwangsläufig ergeben. Es gibt eine Fülle an Möglichkeiten und ab 3 bis 7 Spieler (mit dem Brockenbär) immer super spielbar! Schnell zu erklären und durch wechselnde Karten auch immer wieder überraschend! Ein Super-Würfelspiel mit viel Atmosphäre!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.01.12 von elas
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.01.12 von Martin Schipper - Klasse Würfelspiel. Auch jüngere Kinder ( unser Sohn ist 8 ) können gut mitspielen und haben Spaß am Ärgern.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.01.12 von Frank - Kurzes, knackiges Ärgerspiel. Macht immer wieder Laune!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.01.12 von Mike
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.01.12 von Marco Stutzke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.01.12 von docholz - Aufmachung für "uns" Ü50 gewöhnungsbedürftig, aber als knackiger,origineller Würfelspass mit Interaktionsmöglichkeiten wirklich toll!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.02.12 von Beate Bindrim - Wir spielen es zur Zeit rauf und runter. Jedes Mal auf´s Neue spannend!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.02.12 von Hendrik - Gefällt allen Mitspielern ungemein gut. Hoher Wiederspielreiz.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.02.12 von Gregor F.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.02.12 von vanM - Gutes Funspiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.02.12 von Christo - Genau: "Eigentlich ganz nett, ich habe aber schon besseres gespielt." ... schon einiges besseres ...
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.02.12 von Rughnegg - Für mich das Spiel des Jahres 2011
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.02.12 von Summer - Obwohl es im Grunde ein einfaches Würfelspiel ist, macht es Riesenspaß. Kam bisher in jeder Runde super an. Allein die trashigen Grafiken sorgen immer wieder für Begeisterung!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.02.12 von Stefan
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.02.12 von JonTheDon - Rein mechanisch würde das Spiel wohl eher zu drei Punkten reichen, aber die durch Thema und Ausstattung hervorgerufene Stimmung heben es in den 5-er-Bereich.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.02.12 von Heinz Tenk
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.03.12 von Jochen - Hätte nicht gedacht, dass mir das Spiel als Vielspieler derart viel Spaß bereitet. Durch die Karten ein bisschen Taktisch ohne den Spaßcharakter zu verlieren.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.03.12 von TomTube
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.03.12 von Paul Arnesen - Kommt bei uns immer auf den Tisch wenn wir noch einen 10/15min. Füller brauchen. Diesen Zweck erfüllt es ideal und wir amüsieren uns prächtig.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.03.12 von Braz - sehr schönes Absackerspielchen
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.06.12 von X - So muss ein Trash-Spiel aussehen: Interaktiv, lustig, extrem spannend, natürlich glückslastig aber dennoch mit einigen taktischen Möglichkeiten. Super
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.12.12 von Uwe H. - Mir gefällts gut. Einfache Regel erklären - dann los und feste druff auf die Mitspieler. Mal was anderes und grafisch schön grell.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.02.13 von Absurdicus - Was soll ein Spiel machen ? Spaß oder Kopfschmerzen. Ich bin sehr für Spaß, und daher ein Fan von "King of Tokyo". Wer dem Spaß nicht traut weil er unter Einwirkung von Glück daherkommt, der ist mit dem "King" schlecht bedient. Allen anderen sei er empfohlen .
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.03.13 von Oliver - Ich war erst skeptisch, ob ein Würfelspiel Spaß machen kann, aber es ist ein echtes Knallerspiel. Es ist bei allen Spielern sehr gut angekommen. Es wurde jedesmal mindestens eine Revanchepartie gespielt. Auch Spieler, die normalerweise Strategiespiele bevorzugen, waren begeistert. Mit der Erweiterung Power up ist es jetzt perfekt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.03.13 von Dirk Grundmann - Ich habe das Spiel in drei verschiedenen Gruppen gespielt, die damit wirklich sehr viel Spaß hatten, aber für mich ist das offensichtlich überhaupt nichts und das obwohl ich Würfelspiele durchaus etwas abgewinnen kann.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 15.03.13 von Elmo - Zwar ist die Würfelei nichts neues (vgl. Kniffel), ich finde den Mechanismus aber trotzdem ganz nett. Negativ: Die Rädchen an den Spielertableaus sind fummelig und die Karten extrem unausgeglichen: Einige sind sehr stark, andere uninteressant. Liegen drei miese Karten in der Auslage, kann das am Extremfall dazu führen, dass lange Zeit überhaupt keine Karten gekauft werden - man wechselt die Auslage ja schließlich nur aus, wenn man genug Energiebrocken besitzt um anschließend noch Karten erwerben zu können.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 23.03.13 von Hans Huehnchen - Lebt eher von Material und Atmosphäre als vom ausgenudelten Mechanismus. Mit mindestens vier monsterfilm-affinen Mitspielern ein wirklich kurzweiliger Spaß.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.07.13 von xanar - Kann man einem Würfelspiel 6 Punkte geben? Ja, man kann, denn so muss ein gutes Würfelspiel aussehen: extrem interaktiv, spannend, mit einem lustigen Thema und natürlich ein kleines bischen glücksabhängig -super
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 22.09.13 von Andreas Freye - Haha, was für ein Spaß! Gestaltung ist gelungen, Die Karten beleben den betagten Würfelmodus enorm. Zudem geht das Spiel schnell!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.11.13 von Björn R - Spaßiges, schnelles Würfelspiel. Ist schon alles dazu gesagt ;-)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.11.13 von Florian Hullmann - Fun, Fun, Fun :-) Nettes kleine Spielchen, regt meinen Sammelwahn an.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.12.13 von Astrid - Schönes Würfelspiel mit sogar etwas mehr Strategie als Glück. Zur Zeit als Einsteiger, Hauptspiel und Absacker bei uns top! Und auch die Kinder hauen fleißig mit drauf.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.12.14 von Kyllcoaster
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.10.15 von Gülsüm Dural - Dann lieber Las Vegas.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.11.15 von Pet Erpan - In der richtigen Partyrunde, in der keiner Monster und/oder Tokyo doof findet, ein richtig gutes Spiel.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.02.16 von Christian Hause
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.04.16 von Bandit
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.01.17 von Paul - Sehr lustiges Monster-Bashing. Immer mal wieder zwischendurch oder als Absacker.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.04.17 von Dario - Kniffel ist schon ein selten dämliches Spiel. Woran es Kniffel vor allem mangelt ist ein Thema, Interaktion und Varianz. Also wählen wir erstmal ein Thema aus. Monsterkloppen in Tokyo. Wäre zwar nicht meine erste Wahl gewesen, aber es ist zumindest originell. Und nun können wir auch aufeinander eindreschen und uns gegenseitig ärgern. Durch ein paar Karten wurde sogar für die nötige Varianz gesorgt. Übrig bleibt eine Kniffelvariante die mir durchaus Spaß macht, und wohl in jeder Runde funktioniert.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.17 von 00Schneider
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.10.18 von Christoph Schmidt - Ich liebe King of Tokyo. Man kann es auch zu zweit spielen, mit mehreren Spielern wird es jedoch deutlich interessanter.

Leser die 'King of Tokyo' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'King of Tokyo' auf unseren Partnerseiten