Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 04.03.2016. Dieser Artikel wurde 450 mal aufgerufen.

Werwölfe Vollmondnacht

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Ted Alspach
Akihisa Okui
Verlag: Ravensburger Spieleverlag GmbH
Spieler: 3 - 10
Dauer: 10 Minuten
Alter: ab 9 Jahren
Jahr: 2015
Bewertung: 3,3 3,3 H@LL9000
5,5 5,5 Leser
Ranking: Platz 2122
Werwölfe Vollmondnacht

'Werwölfe Vollmondnacht' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

Werwölfe Vollmondnacht: 3 H@LL9000-Bewertungen, Durchschnitt: 3,3 3,3

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.10.15 von Mahmut Dural - In der richtigen Runde ein Supergaudi. Wer solche Spiele mag, sollte sich auch mal "Avalon" von Heidelberger anschauen.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.03.16 von Horst Sawroch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.04.16 von Monika Harke - Im Gegensatz zu den Werwölfen aus Düsterwald spielt man nur eine Runde und selbst das ist Zeitverschwendung.

Leserbewertungen

Werwölfe Vollmondnacht: 2 Leserbewertungen, Durchschnitt: 5,5 5.5

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.11.16 von SpieleCheck Dennis - Topspiel! Dieses Spiel lebt zwar von einer Spieleranzahl mindestens 5 Leuten würde ich sagen, noch stärker ist es aber in großer Runde, mit ca. 7 Leuten. Als ich das zu einen Geburtstag eines Freundes mitnahm, wurde das geplante Ende um 3 Stunden verlängert. Was soll ich sagen, es ist ein ultimatives Partyspiel mit enormen Suchtfaktor. In diesem Spiel, dass mit einer klasse App unterstützt wird, geht es darum seine Identität die man anfangs von einem Plättchen erfährt, geheim zu halten. Es gibt 2 Gruppen. Entweder man gehört zu den Dorfbewohnern oder eben zu den Werwölfen. Man schließt seine Augen solange bis das App einen aufruft und man dann entweder weiß wer sein Mitstreiter ist (Werwölfe) oder eine Funktion einer der unterschiedlichen Menschen ausführt ( z.b. die verdeckten Plättchen vertauschen). Am Ende der Runde gibt es dann eine Diskussion, bei welcher am Ende jeder gleichzeitig auf einen Mitspieler seiner Wahl mit dem Finger zeigt, was bedeutet, dass er diese Person als Werwolf verdächtigt. Derjenige der die meisten Stimmen (Finger) hat muss sein Plättchen aufdecken und je nachdem ob es ein Mensch oder Werwolf ist hat dadurch genau diese Fraktion verloren. Somit gibt es wie unfassbar lustige Diskussionen, wo gerade die Werwölfe versuchen natürlich ihre Identität zu verheimlichen und andere in Verdacht bringen ODER es kommt auch vor, dass durch verschiedene Charaktere Karten vertauscht wurde und somit am Ende man sein eigenes vor sich auslegende Plättchen gar nicht mal vor sich liegen hat. Gerade dann ist es lustig, weil man eventuell einen Standpunkt verteidigt welchen man unwissentlich nicht mal mehr vertritt. Für mich der kommunikative Bluffspiele generell liebt, ein Meisterwerk für einen Spieleabend mit humorvollen Menschen. Ich lehne mich sogar soweit aus dem Fenster, dass ich behaupte, sogar eher ruhigere Personen und unkommunikative Leute werden hier ihren Spaß haben. Dieses Spiel ist für mich ein klares MUST HAVE. Höchstnote.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.03.17 von Karl Rolf - Vollmondnacht ist eine sehr gelungene Werwölfe-Variante, bei der gute Kombinationsgabe und Menschenkenntnis die Säulen des Erfolges bilden. Mehr Interaktion geht nicht und auch das schön illustrierte, qualitativ hochwertige Spielmaterial trägt dazu bei, dass Werwölfe Vollmondnacht bei uns eines der beliebtesten Partyspiele überhaupt ist.