Rezension/Kritik - Online seit 16.07.2008. Dieser Artikel wurde 4361 mal aufgerufen.

Black Box +

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Eric Solomon
Verlag: franjos Spieleverlag
Rezension: Peter Nos
Spieler: 2
Dauer: 45 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2007
Bewertung: 4,3 4,3 H@LL9000
5,3 5,3 Leser
Ranking: Platz 929
Black Box +

Kompakt - Kritik

Black Box+ ist Schiffe versenken für Pazifisten. Ein Spieler versteckt geheim Atome auf einem Spielplan. Der andere versucht durch geschicktes Raten und Kombinieren die Positionen zu ermitteln. Dafür sendet er Strahlen in das Spielfeld. Nach genauen Ablenkregeln ermittelt und verrät der Rätselsteller den Austrittspunkt des Strahls. Auf einem quadratischen Raster gibt es dieses Spiel schon seit einigen Jahren unter dem Namen Black Box. Das + steht für die Rückseite, die jetzt zusätzlich ein Sechseckraster enthält. Ein Büchlein mit Rätseln zum Solitärknobeln vervollständigt das Spiel. Das Foto schildert einen untypisch leichten und kurzen Spielablauf:

Rätselfans bereiten diese Knobelaufgaben viel Freude. Wahrscheinlich ist die Solitärversion dabei noch interessanter als die Zweipersonenvariante. Hier sind einige wenige Strahlengänge vorgegeben und mit dem Wissen, das dadurch die Molekülstruktur eindeutig ableitbar ist, gilt es, die Lage der Atome zu bestimmen.

Die Sechseckrätsel sind nicht unbedingt schwieriger, aber angenehm anders zu lösen. Da das Hex-Gitter größer ist, lassen sich auf ihm sogar Rätsel mit bis zu sechs Atomen konstruieren. Als Nebeneffekt ist es aber leichter möglich, unlösbare Rätsel zu stellen, bei denen ein Atom von Strahlen erreicht werden kann und seinen Ort nicht preisgibt.

In beiden Varianten wird die Grundidee der Spektroskopie spielerisch vereinfacht simuliert. Die Betrachtung der für Streuprozesse wesentlichen quantenmechanischen Effekte wird vielleicht in einem zukünftigen Black Box++ erfolgen.

Rezension Peter Nos

'Black Box +' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Black Box +: 4,3 4,3, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 18.05.08 von Peter Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.10.07 von Carsten Pinnow
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.07.08 von Uta Weinkauf

Leserbewertungen

Leserwertung Black Box +: 5,3 5.3, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.07.08 von Braz
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.07.08 von Telemarker - Durchaus mit Glück, denn wenn richtig begonnen, dann lösen sich auch verzwickte Konstellationen schnell auf. Der Entdeckungsprozess ist aber jedesmal wieder spannend - selbst für den Rätselbauer
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.12.08 von Dr. Andreas Günter - Typisch Franjos, typisch Eric W. Solomon. Ein klares, fast schon trockenes Logik-Spiel (erinnert ein bisschen an Mastermind), auf das man sicherlich nicht immer Lust hat. Für Knobler aber ein schwer zu überbietender Spaß, weil die Grundidee ein "Um-die-Ecke-Denken" erfodert. Die Aufmachung ist einfach, aber gerade deshalb m.E. besonders schön - und wohltuend anders als bei vielen aktuellen knallbunten, aufdringlich bebilderten Spielen.

Leser die 'Black Box +' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Black Box +' auf unseren Partnerseiten