Rezension/Kritik - Online seit 21.08.2003. Dieser Artikel wurde 5968 mal aufgerufen.

Schicki Micki

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Jacques Zeimet
Verlag: Zoch Verlag
Rezension: Kathrin Nos
Spieler: 2 - 7
Dauer: 20 Minuten
Alter: ab 7 Jahren
Jahr: 2003
Bewertung: 3,7 3,7 H@LL9000
4,3 4,3 Leser
Ranking: Platz 3836
Schicki Micki

Spielziel

Bei der Fasanen-Party sind nur Fasanendamen zugelassen, die ein einmaliges Outfit haben. Die Spieler übernehmen die Rolle des Türstehers und weisen falsch ausgestattete Gäste ab.

Ablauf

Das Spielmaterial besteht aus Karten, auf denen Fasanendamen abgebildet sind, sowie aus blauen (abhängig von der Zahl der Mitspieler einer bis drei) und einer roten Spielfigur.

Die Fasanendamen zeichnen sich durch sechs Merkmale aus: Hut, Schnabel, Halstuch, Schwanzfedern, Schirm und einen Wurm, den sie als Schoßtier an der Leine spazieren führen. Auf einer Karte ist jedes der Merkmale ist in einer anderen Farbe abgebildet. Auf einigen Karten ist nur eines der Merkmale abgebildet.

Nun werden einzeln Karten umgedreht und auf den Tisch gelegt. Dabei heißt es genau beobachten und schnell reagieren: Sobald eine Karte mit zwei Würmern aufgedeckt wird, muss geklopft werden, denn mehr als ein Haustier ist nicht zur Party zugelassen. Der schnellste Klopfer erhält alle aufgedeckten Karten, die zum Schluss als Siegpunkte zählen.

Hat jede Fasanendame nur ein Haustier dabei, heißt es, sich die Merkmale der ausliegenden Karten genau anzuschauen. Stimmt bei zwei Karten genau ein Merkmal farblich überein (haben z.B. zwei Fasanendamen ihren Schnabel rot geschminkt), ruft man dieses Merkmal laut aus: "Schnabel!". Sieht man sogar mindestens zwei Übereinstimmungen (etwa roter Schnabel und gelber Schal), greift man schleunigst nach einer blauen Spielfigur. Sind sogar zwei Fasanendamen komplett gleich ausstaffiert, gilt es am schnellsten die rote Spielfigur zu schnappen.

Für jede richtige Reaktion erhält man eine oder alle der ausliegenden Karten als Siegpunkte. War man zu hastig und hat ganz falsch reagiert (z.B. bei nur einem Regenwurm geklopft, oder bei lauter unterschiedlichen Karten nach der roten Figur gegriffen), muss man zur Strafe eine Karte abgeben. Das Spiel endet, sobald der Kartenstapel einmal durchgespielt wurde. Der Spieler mit den meisten Karten gewinnt.

Fazit

Mit Schicki Micki liegt ein lustiges, flottes Spiel für zwischendurch vor. Die Regeln sind leicht erklärt und meist nach wenigen Durchgängen klar. Selbst wenn man den Einstieg erst findet, nachdem schon ein paar Siegpunkte vergeben wurden, macht das nicht so viel aus, und man kann trotzdem noch mit um den Sieg spielen. Schicki Micki eignet sich als Spiel zum Sofort-Losspielen, und damit auch für Runden mit Wenigspielern und Kindern.

Die liebevolle Grafik von Doris Matthäus macht Laune, auch wenn sie spielbedingt nicht so abwechslungsreich ist wie zum Beispiel bei Hickhack in Gackelwack oder Au Backe. Etwas gewöhnen muss man sich an die Bezeichnungen der Merkmale - zu Beginn möchte man gerne schnell losrufen, muss aber erstmal überlegen, was man nun rufen muss.

Auch eine kleine Portion Schadenfreude kommt gerne auf, wenn jemand zur falschen Figur gegriffen oder falsch gerufen oder geklopft hat.

Schicki Micki ist also eine Empfehlung als Aufwärmspiel oder Absacker, als lustiges Spiel zwischendurch oder in einer lockeren Runde, solange man Reaktionsspielen nicht generell abgeneigt ist.

Rezension Kathrin Nos

'Schicki Micki' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Schicki Micki: 3,7 3,7, 10 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Kathrin Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Alexander Broglin
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Angela Grünes
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Clemens Schollenberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Frank Gartner
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Hans-Peter Stoll
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Klaus Jörder
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Peter Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Rolf Braun
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.05 von Sandra Lemberger

Leserbewertungen

Leserwertung Schicki Micki: 4,3 4.3, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.11.05 von Frank Schaubrenner - nettes Geschwindigkeitsspiel, für Leute die gerade keinen Nerv haben Rasende Roboter Bongo oder Set zu spielen, aber trotzdem ein Geschwindigkeitsspiel zum absacken brauchen genau der richtige Griff.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.11.05 von Udo Möller - Einfach witzig - und zurecht der 1. Gewinner des saarländischen Spielepreises 2004.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.06.09 von Thomas Hammer - Nett, klein, schnell... für Zwischendurch in lockerer Runde (mit und ohne Kinder) gut geeignet.

Weitere Informationen zu 'Schicki Micki' auf unseren Partnerseiten