Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 08.07.2022. Dieser Artikel wurde 376 mal aufgerufen.

Die Chroniken von Avel / Chronicles of Avel

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Przemek Wojtkowiak
Illustration: Bartłomiej Kordowski
Verlag: Rebel Studio
Spieler: 1 - 4
Dauer: 60 - 90 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2021
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
6,0 6,0 Leser
Ranking: Platz 1187
Die Chroniken von Avel / Chronicles of Avel

Bilder

Klicke auf ein Vorschaubild, um es zu vergrößern!

'Die Chroniken von Avel / Chronicles of Avel' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Die Chroniken von Avel / Chronicles of Avel: 5,0 5,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.07.22 von Franky Bayer - Ein schön ausgestattetes Fantasy-Koop-Spiel, das sich eher an Familien und jüngere Spieler richtet.

Leserbewertungen

Leserwertung Die Chroniken von Avel / Chronicles of Avel: 6,0 6.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.08.22 von Heike - Ich habe das Spiel gekauft, weil ich ein einfaches Koop für mich und meine Mutter (>80) haben wollte. Es wird ja immer als Kinderspiel angepriesen, also hatte ich nicht so hohe Erwartungen. Der Preis von unter 40€ für das Material, Spiel ist top, also habe ich es gekauft. Karak war mir einfach zu langweilig, öde. Vorweg: Ich bin sehr positiv überrascht. Das Material ist sehr schön und wertig, der Karton ist voll (ich habe auch die Promos beim Kauf erhalten). Zum Spiel ist es ein einfacher Crawler im Sinne von Mage Knight in super leicht. Man bewegt sich über Orte, wo man Ortsfähigkeiten machen kann, z.B. Ausrüstung kaufen, Burgmauern oder Fallen erwerben, Ausrückstung updaten etc.). Bei neuen Orten werden diese aufgedeckt. Auf fast allen Orten erscheinen dann Monster. Diese muss man bekämpfen, um Geld und Ausrüstung überhaupt zu erhalten. Über Ausrüstungen erhält man neue stärkere Würfel, die man für die Monsterkämpfe braucht. Nach einer gewissen Anzahl Runden erscheint dann ein Endboss und alle Monster bewegen sich Richtung Burg. Sofern ein Monster die Burg erreicht, verliert die Gruppe das Spiel. Das Spiel ist durch die Kämpfe tpyischerweise sehr würfellastig, aber keinesfalls trivial. Etwas fad finde ich es, das man nur 2 Aktionen hat. Insbesondere im Spiel zu zweit ist das sehr wenig, um sich auf dem Plan bewegen zu können. Hier schafft aber das Promo "Adventure Pack" Abhilfe. Dieses sollte man auf jeden Fall dazu besorgen. So bringen z.B. Stiefel mehr Bewegung, man erhält neue Waffen usw. Meine Mutter kam mit Hilfe gut zurecht. Aber auch ich als Vielspielerin hatte Spaß und es gefällt mir wirklich sehr gut. Karak kann da einpacken und Avel ist auch ein Spiel für Erwachsene. Natürlich nichts für reine Kenner - und Expertenspieler, aber diese Zielgruppe hat das Spiel auch nicht. Ich als Vielspieler möchte es wirklich gern wieder spielen. Für ein Familienspiel gibt es eine glatte 6 von mir (mit Promo-Pack)