Rezension/Kritik - Online seit 20.05.2008. Dieser Artikel wurde 4380 mal aufgerufen.

Didi Dotter

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Ariel Laden
Illustration: Doris Matthäus
Verlag: Zoch Verlag
Rezension: Kathrin Nos
Spieler: 2 - 4
Alter: ab 5 Jahren
Jahr: 2007
Bewertung: 4,6 4,6 H@LL9000
3,8 3,8 Leser
Ranking: Platz 2611
Didi Dotter
Auszeichnungen:2008, Spiel des Jahres Kinderspiel Nominierung

Spielziel

Eierhälften mit gleichen Symbolen müssen zusammen gesetzt werden. Dabei kommt Hektik auf - denn alle sammeln gleichzeitig! Wer behält den Überblick und findet die fehlenden Geflügelsorten?

Ablauf

Zwölf Eier gibt es zu sammeln. Jedes Ei besteht aus einer Ober- und einer Unterhälfte mit identischer Tierabbildung. Hierbei treffen die Spieler auf Vertreter diverser Geflügelarten. Aber auch ein Fuchs ist dabei. Dieser stiehlt nicht etwa die Gans, sondern darf als Joker für ein beliebiges anderes Tier benutzt werden.

In jedem Durchgang werden alle Eierhälften verdeckt gemischt. Jeder Spieler hat einen Eierbecher und einen Eierkarton. Der Becher darf von allen Spielern verwendet werden. Im Eierkarton werden die gesammelten vollständigen Eier gesichert. Jeder setzt eine zufällig gezogene Unterhälfte in den Becher vor sich und es geht los: Mit einer Hand darf man Eierhälften aufdecken und anschauen. Findet man die zweite Hälfte zu einem Ei in irgendeinem Becher? Super! Man fügt die beiden Hälften zusammen und verstaut das ganze Ei im eigenen Karton. Wann immer man einen leeren Becher sieht, darf man ihn mit einer beliebigen Eierhälfte bestücken.

Sobald alle Eier gesammelt wurden, kommt die Kontrolle: Korrekt gesammelte Eier zeigen auf beiden Hälften dasselbe Tier. Jeder hat ein eigenes Set an Plättchen mit den 11 Tierabbildungen. Das passende Tier wird für ein korrekt gesammeltes Ei umgedreht. Wer alle Plättchen umgedreht hat, gewinnt das Spiel. Ist noch keiner fertig, startet der nächste Durchgang. Der Fuchs - wir erinnern uns: Der Joker! - dreht ein beliebiges Plättchen um. Nur wer zwei falsche Hälften gesammelt hat, muss ein bereits verdecktes Plättchen wieder aufdecken.

Fazit

Didi Dotter ist ein Hingucker! Dafür sorgt das einmalige Material mit den aus Kunststoffschaum gefertigten Eiern. Die beiden Hälften werden beim Zusammenfügen von Magneten zusammen gehalten. Durch das Gewicht der Magnete gibt es außerdem einen lustigen Effekt: Egal, wie man eine Eierhälfte auf den Tisch kullern lässt, immer landet sie auf der Unterseite. In der Hektik des gleichzeitigen Sammelns ist dies überaus praktisch - stets ist gewährleistet, dass das Symbol wieder verdeckt wird! Kleiner Wermutstropfen: Schnell hat das eine oder andere Ei eine Macke. Zwar gibt das Schaum-Material nach und eine Delle ist nicht so arg schlimm. Nach einigen Partien muss man sich jedoch mit Gebrauchsspuren abfinden.

Didi Dotter ist ein Hektikspiel, bei dem alle gleichzeitig agieren. Gerade im Spiel mit Kindern wirkt sich dabei ein Altersunterschied aus. Jüngere Kinder haben nur wenig Chancen gegen ältere. In ausgeglichenen Runden jedoch kam Didi Dotter durchweg gut an. Bei dieser Aussage greife ich zurück auf eigene Erfahrungen mit Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren. Sandra Lemberger testete das Spiel auch mit jüngeren Kindern und bestätigte diese Aussage aus ihren Testrunden.

Doch Didi Dotter ist kein reines Kinderspiel! Auch Erwachsene hatten einen Riesenspaß beim Zusammensetzen der Eier. Dabei werden freilich taktische Elemente eingebaut. Eine Analyse der gegnerischen Plättchen ergibt, welche Tiere diese noch sammeln müssen. Gezielt werden diese einfach selbst aus dem Verkehr gezogen. Wer einen Becher leert, muss damit rechnen, dass ein anderer Spieler ihn schnellstens wieder füllt - bevorzugt natürlich mit einer ihm genehmen Eierhälfte. Hier wird durchaus mit harten Bandagen gekämpft! Und der Ruf nach einer Wiederholungspartie wird nicht ungehört verschallen ...

Rezension Kathrin Nos

'Didi Dotter' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Didi Dotter: 4,6 4,6, 5 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 19.03.08 von Kathrin Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.12.07 von Uta Weinkauf
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.03.08 von Sandra Lemberger
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.04.08 von Frank Schwarz
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 17.05.08 von Hans-Peter Stoll

Leserbewertungen

Leserwertung Didi Dotter: 3,8 3.8, 4 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.05.08 von Marco Stutzke
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.05.08 von Beate Bindrim - Einfach urig, diese Eier. Einziger Kritikpunkt: die Eier kriegen ziemlich schnell unschöne Fingernägelabdrücke... Ansonsten einfach nur lustig und total toll aufgemacht - da merkt man gar nicht, dass man einen Memory-Klon vor sich hat!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 25.05.08 von Hilko Drude
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.06.13 von florianoliver

Leser die 'Didi Dotter' gut fanden, mögen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Didi Dotter' auf unseren Partnerseiten