Rezension/Kritik - Online seit 21.01.2014. Dieser Artikel wurde 4288 mal aufgerufen.

Die Legenden von Andor: Der Sternenschild

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Michael Menzel
Illustration: Michael Menzel
Verlag: KOSMOS
Rezension: Rene Puttin
Spieler: 2 - 4
Dauer: 60 - 90 Minuten
Alter: ab 10 Jahren
Jahr: 2013
Bewertung: 5,5 5,5 H@LL9000
6,0 6,0 Leser
Ranking: Platz 420
Die Legenden von Andor: Der Sternenschild
Erweiterungen/Hauptspiel:Die Legenden von Andor

Spielziel

Nach dem Sieg über den Drachen Tarok hielt die ersehnte Zeit des Friedens in Andor nicht lange an. Bald drangen bösartige Kreaturen ins Land ein, die wohl zuvor nur die Furcht vor dem Drachen fern gehalten hatte. Es gibt viele, teils sehr widersprüchliche Berichte über diese Zeit. Nur in einem Punkt sind sich die Berichte einig: Der legendäre Sternenschild spielte eine bedeutende Rolle bei der Rettung Andors. Somit ist diese geheimnisvolle, düstere Zeit auch als Ära des Sternenschildes im Volksmund bekannt ...

Ablauf

Es liegt mal wieder an uns Helden, das Land Andor zu retten. Gors, Skrale und Trolle kommen immer häufiger ins Land und drängen in Richtung Burg vor. Aber viel beunruhigender sind die sich mehrenden Gerüchte von einer mächtigen Kreatur, die sich in Andor verstecken soll. Gibt es diese wirklich? Und wenn ja, wie können wir sie aufhalten?

Als ob das noch nicht genug wäre, hat uns König Brandur auch noch eine Fürstenaufgabe aufgetragen, die wir nebenher erledigen sollen. "Ihr seid nun Fürsten, also habt ihr auch Pflichten ..." - er scheint wohl vergessen zu haben, dass wir den Fürstentitel, den er uns für den Sieg über Tarok verliehen hat, nie haben wollten.

Und damit noch nicht genug, Wölfe wurden gesichtet, die hungrig umherstreifen und die Bauern angreifen. Die Berichte deuten eindeutig darauf hin, dass die Wölfe sich der Burg nähern. Diese sollen wir auch noch aufhalten? Aber ein Jäger gab uns hier Hoffnung. Er erzählte uns, dass es möglich sei, den Leitwolf zu zähmen und dass damit das gesamte Rudel gefügig würde. Es gäbe sogar Erzählungen darüber, dass die Wölfe danach von den Menschen zur Jagd genutzt worden seien. Vielleicht würden die gezähmten Wölfe ja sogar für uns kämpfen?

Unsere größte Hoffnung ruht aber auf dem Sternenschild. Immer mehr Hinweise tauchen dazu auf, wo er wohl versteckt sein könnte. Dieser legendäre Schild soll mächtige Fähigkeiten besitzen, die uns sicher im Kampf gegen das Böse von großem Nutzen sein könnten. Natürlich gibt es auch hier ein Aber, denn der dunke Magier Varkur ist auch auf der Suche nach dem Schild. Wir dürfen also keine Zeit verlieren und müssen den Schild vor ihm finden.

Zum Glück haben wir die Gaben der Andori erhalten, sonst wären diese ganzen Aufgaben wohl nicht zu schaffen, aber so schenkt und das Hadrische Stundenglas ein wenig Zeit, die Musik der Andorischen Flöte erfüllt unsere Herzen mit Freude und schenkt uns neue Willenskraft, die Fackel hilft uns, die Kreatuen von der Burg fernzuhalten, und der Hornfalke lenkt diese im Kampf ab und verhindert, dass sie besonders mächtige Hiebe gegen uns setzen können.

Fazit

Die Legenden von Andor - Der Sternenschild ist die erste Erweiterung zum Spiel Die Legenden von Andor. Beim Öffnen des kleinen Kartons finden wir viel neues Material vor, welches das Auge und das Herz erfreut. Neben vielen neuen Markern fallen vor allem drei neue dreidimensionale Gebilde aus Pappe auf: ein Katapult, ein Belagerungsturm und ein Tempelfundament (das gemeinsam mit dem Turm aus dem Grundspiel einen mehrstöckigen Tempel ergibt).

Daneben ist eine Vielzahl von Karten enthalten. Diese Karten sind die Legendenkarten der neuen Legende. Der Neuen? Nur eine, bei so viel Material? Ja, richtig gehört, es gibt wirklich nur eine neue Legende, aber diese ist anders als alle bisherigen und nutzt all das Material. Na ja, so ist das auch nicht ganz richtig, es nutzt jeweils einen Teil des Materials. Denn die neue Legende ist sehr, sehr flexibel gehalten. Es gibt wie gewohnt Legenden-Karten A1-A4 zum Aufbau und auch während der Legende werden neue Legendenkarten vorgelesen. Aber im Gegensatz zu den bisherigen Legenden gibt es von den meisten Karten verschiedene, die zufällig ausgewählt werden.

Dadurch ergibt sich in jeder Partie ein anderer Aufbau. Es muss stets eine von fünf verschiedenen Fürstenaufgaben erledigt werden, es gibt fünf verschiedene Aufgaben, um den Sternenschild zu finden und die Bedrohung des Landes Andor ist auch eine von sechs verschiedenen. Es gibt also nur eine Legende, aber diese ist jedes Mal anders und zwar deutlich anders, so dass diese Legende durchaus mit der Varianz aller Legenden des Grundspiels mithalten kann.

Obwohl die einzelnen Legendenkarten zufällig bestimmt werden, hat sich bei uns bisher immer ein stimmiger, thematisch passender Ablauf der Legende ergeben. Die Gaben der Andori, von deren vier die Heldengruppe anfangs drei erhält, bieten interessante Möglichkeiten und lassen sich sehr taktisch einsetzen.

Ein besonders interessantes Element, das in jeder Legende vorkommt, sind die Wölfe. Diese haben als Stärke die vierfache Stärke des Helden, der sie bekämpft. Sprich einer der Helden sollte am Anfang auf den Kauf von vielen Stärkepunkten verzichten, denn sonst sind die Wölfe nicht mehr besiegbar, und diese bewegen sich sehr schnell und nehmen auch Plätze in der Burg ein. Gelingt es aber einem Helden den Leitwolf zu besiegen, was in diesem Fall als Zähmung gilt, so gehorchen die Wölfe den Helden und können für diese kämpfen. Dabei haben sie die gleiche Stärke wie der Held zum Zeitpunkt der Zähmung hatte. Sprich starke Wölfe zu zähmen ist schwierig, bietet aber bei späteren Kämpfen einen großen Vorteil.

Ein Highlight ist auch die Anleitung der Erweiterung, in welcher der Autor und Grafiker Michael Menzel sich auch noch einmal zeichnerisch austoben durfte. Die Anleitung führt in einem wunderschön gezeichneten Comic in die Geschichte des Sternenschildes ein. Weiterhin ist sehr positiv anzumerken, dass diese Spielanleitung analog zum erweiterten Begleitheft des Grundspiels nun wirklich fast alle Informationen zum Nachschlagen enthält. Alle anderen Informationen sind auf beliegenden Infokarten mit dem entsprechenden Titel leicht zu finden. Sie sind nicht in den Legenden versteckt, wie dies beim Grundspiel teilweise der Fall war.

Vom Schwierigkeitsgrad her bewegt sich die neue Legende im Bereich der dritten bis vierten Legende des Grundspiels in einem fordernden aber nicht überfordernden Bereich, so lange man die Legendenkarte E anfangs herauslässt. Durch diese kann der Schwierigkeitsgrad noch einmal deutlich erhöht werden. Der Anspruch der Legende variiert allerdings ein wenig, je nachdem, welche Aufgabenzusammenstellungen sich ergeben, so dass es mal leichter fallen kann, Andor zu retten, es aber auch passieren kann, dass dies ein sehr schwieriges Unterfangen wird. Ich oute mich mal als Spieler, der die fünte Legende bisher noch nicht geschafft hat, beim Sternenschild aber dennoch meist erfolgreich war.

Insgesamt bin ich von der Varianz der neuen Legende und dem tollen neuen Material zu einem sehr, sehr guten Preis begeistert. Die Erweiterung wertet das ohnehin schon sehr gute Spiel noch einmal auf, da viele neue interessante Möglichkeiten ins Spiel kommen. Jedem Spieler, dem die Legenden von Andor gefallen und der hier bereits alle Szenarien einmal gespielt und die meisten auch gemeistert hat, kann ich die Sternenschild-Erweiterung wärmstens empfehlen.

Rezension Rene Puttin

'Die Legenden von Andor: Der Sternenschild' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Die Legenden von Andor: Der Sternenschild: 5,5 5,5, 4 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.11.13 von Rene Puttin - Klasse Preis-Leistungsverhältnis, verbessert das ohnehin herausragende Spiel noch einmal deutlich!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 20.01.14 von Jost Schwider - Sehr anspruchsvolle und fordernde Erweiterung... Prima! :o)
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.01.14 von Michael Kahrmann
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.12.15 von Monika Harke - sehr gelungene Erweiterung, Der Wolfskrieger ist hier eine sehr gute Unterstützung.

Leserbewertungen

Leserwertung Die Legenden von Andor: Der Sternenschild: 6,0 6.0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.01.14 von Hans Huehnchen - Eine neue Geschichte im Königreich Andor. Großartig!

Weitere Informationen zu 'Die Legenden von Andor: Der Sternenschild' auf unseren Partnerseiten