Rezension/Kritik - Online seit 25.10.2004. Dieser Artikel wurde 5605 mal aufgerufen.

Mutabohn

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Uwe Rosenberg
Illustration: Marcel-André Casasola Merkle
Verlag: Lookout Games
Rezension: Kathrin Nos
Spieler: 2 - 7
Dauer: 60 Minuten
Alter: ab 12 Jahren
Jahr: 2001
Bewertung: 3,6 3,6 H@LL9000
Ranking: Platz 4331
Mutabohn
Erweiterungen/Hauptspiel:Bohnanza Fan Edition

Spielziel

Bei dieser Bohnanza-Variante können auf einem Bohnenfeld mutierende Bohnen angebaut werden. So können aus Brechbohnen Saubohnen werden, und wenn dann noch die richtige Prise an Feuerbohnen darüber gezüchtet wird, kann man sich vielleicht ein paar zusätzliche Bohnenpfennige aus Zuchtaufträgen verdienen.

Ablauf

Bis auf folgende Spezialregeln gelten die Grundregeln von Bohnanza, für das je nach Spielerzahl ggf. noch die Erweiterung herangezogen werden muss (für jede Spielerzahl werden bestimmte Bohnensorten aussortiert oder hinzugefügt):

Auf den beiden Bohnenfeldern, die nicht mehr durch den Erwerb eines dritten Bohnenfeldes erweitert werden können, dürfen die Bohnen nun mutieren: Auf Gartenbohnen dürfen Rote Bohnen abgelegt werden, oder aus Feuerbohnen können Blaue Bohnen werden. Allgemein darf man auf die zuunterst liegende Bohnensorte Bohnen der nächsthäufigeren Bohnensorte ablegen. Dadurch verändert sich auch die Bohnenauszahlung, denn es gilt immer der Bohnometer der zuletzt abgelegten Bohne. Der Bohnenanbau muss zu Beginn des eigenen Zuges mindestens mit den beiden vordersten Handkarten durchgeführt werden (im Grundspiel muss man nur mindestens die erste Handkarte ablegen), und wenn man zu diesem Zeitpunkt nicht mehr genügend Karten auf der Hand hält, wird eine Strafe von einem Bohnentaler fällig. Auch werden, abhängig von der Spielerzahl, am Ende des eigenen Zuges mehr Karten nachgezogen als im Grundspiel.

Zusätzlich erhält jeder Spieler Auftragskarten, die eine bestimmte Zuchtreihenfolge vorgibt. Zum Beispiel kann dort gefordert sein, erst zwei Bohnen einer Sorte und dann drei Bohnen der nächstmöglichen Sorte auf einem der eigenen Feld ausliegen zu haben. Oder man kann einen anderen Auftrag erfüllen, indem man vier verschiedene Bohnen untereinander anbaut. Sobald man einen Auftrag erfüllen kann, zeigt man ihn vor und legt ihn ab. Die dort angegebenen Erträge, die zwischen 30 und 70 Bohnenpfennigen liegen, werden bei Spielende zu den Bohnentalern aus dem sonstigen Anbau hinzugezählt.

Das Spiel endet nicht bei allen Spielerzahlen wie von Bohnanza gewohnt nach dreimaligem Durchspielen des Stapels, sondern wenn nach Aufnehmen der letzten Karte vom Nachzugstapel kein neuer Nachzugstapel mehr gebildet werden kann.

Variante für zwei Spieler:

Auch zu zweit kann man Bohnen mutieren lassen. Der Handel fällt dann komplett weg. Stattdessen muss man sich gegenseitig Bohnen als Geschenk anbieten, wobei der aktive Spieler die gerade zum Anbau verfügbaren Bohnen einbeziehen kann, während beide Spieler aus ihren Handkarten anbieten können. Der aktive Spieler beginnt mit einem Angebot, das der andere Spieler entweder annimmt oder mit einem Gegenangebot beantwortet, was so lange fortgesetzt wird, bis eine Bohne verschenkt wurde. Die Auftragskarten können auch durch den Anbau auf den Bohnenfeldern des Mitspielers erfüllt werden. Der Stapel mit den Bohnen wird genau einmal durchgespielt.

Fazit

Die nach HighBohn zweite im Lookout Games Verlag erschienene Bohnanza-Erweiterung bringt einige neue Ideen mit, die für Abwechslung beim Bohnenbau sorgen sollen. Auch die Variante für zwei Spieler ist lohnenswert und bietet eine Alternative zum Zwei-Personen-Spiel Al Cabohne.

Durch die Möglichkeit, Bohnen verschiedener Sorten auf einem Feld anbauen zu können, ergeben sich deutlich mehr Möglichkeiten und Handelsoptionen. Dennoch behält man auch die Auftragskarten im Blick, denn zwar bringen diese keine vollen Bohnentaler ein, aber zum Schluss können sie sich schon auf ein paar Taler summieren. Leider kann es passieren, dass man sehr schwierige Aufträge erhalten hat. Diese auszutauschen kostet einen Bohnentaler. Da überlegt man sich schon, ob man diese austauscht, auch wenn mittlerweile die lieben Mitspieler einen Auftrag nach dem anderen erfüllen können, während man selbst sich auf reinen Anbau beschränken muss.

Durch die bei drei und vier Spielern geänderte Bedingung für das Spielende kann sich die Partie MutaBohn ziemlich in die Länge ziehen, trotz der erhöhten Kartenzahl beim Anbauen und Nachziehen. Wenn jemand das Gefühl hat, durch eine Verlängerung des Spieles noch gut punkten zu können, kann dieser Spieler durch Abernten eines Bohnenfeldes wieder Karten ins Spiel bringen und so das Spielende hinauszögern. Leider führt dies dazu, dass man bald das Spielende herbeizusehnen beginnt, denn die Handlungsmöglichkeiten werden immer stärker eingeschränkt, da nur noch wenige Bohnenkarten (und vielleicht gar nicht die, die man benötigt) im Spiel sind.

Insgesamt führt dies zu einem Spielgefühl, das sich zwar kurzfristig an dem neuen Mechanismus und den Ideen erfreuen, aber keinen lang anhaltenden Spielreiz über die ersten Partien hinaus bieten kann.

Rezension Kathrin Nos

'Mutabohn' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Mutabohn: 3,6 3,6, 7 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.05.04 von Kathrin Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Michael Andersch
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.04.04 von Ulrich Fonrobert - Als Abwechslung ganz nett.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.04.04 von Peter Nos
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 24.05.04 von Sandra Lemberger - Dann lieber die "Bohnen" ohne Erweiterung!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 26.05.04 von Frank Schwarz
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 12.06.04 von Uta Weinkauf

Leserbewertungen

Es sind noch keine Leserbewertungen abgegeben worden.

Weitere Informationen zu 'Mutabohn' auf unseren Partnerseiten