Rezension/Kritik - Online seit 04.06.2023. Dieser Artikel wurde 2376 mal aufgerufen.

Drei Schwestern / Three Sisters

Direktlinks zu den Rezensionsblcken
Autor: Ben Pinchback
Matt Riddle
Illustration: Beth Sobel
Marlies Barends
Verlag: Schwerkraft-Verlag
25th Century Games
Motor City Gameworks
Rezension: Volker Sitzler
Spieler: 1 - 4
Dauer: 30 - 60 Minuten
Alter: ab 14 Jahren
Jahr: 2022
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
3,8 3,8 Leser
Ranking: Platz 3474
Drei Schwestern / Three Sisters

Spielerei-Rezension

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Mit den Drei Schwestern sind weder Luise, Hildegard oder Carola noch sonstige Geschwister gemeint. Vielmehr handelt es sich um eine Pflanzmethode, die seit Jahrhunderten von indigenen Völkern angewandt wird. Hierbei wird ein Pflanzentrio angebaut, das unter dem Namen Drei Schwestern bekannt ist:

Mais, Bohnen und Kürbisse. Der Mais bietet den Bohnen ein Gerüst, an denen sie hochwachsen können, die Bohnen übertragen den Stickstoff aus der Luft in den Boden. Der Kürbis schließlich erzeugt die natürliche Bodenabdeckung, die Unkraut und Schädlinge fernhält. Soweit zum Thema des Spiels Drei Schwestern aus dem Schwerkraft-Verlag.

Es handelt sich um ein Spiel des Roll & Write Genres. Diese Art Spiele ist momentan wohl so angesagt, dass kein Verlag darauf verzichten möchte. Das hier behandelte Spiel gehört hierbei aber zu den etwas komplexeren Exemplaren dieser Sorte. Dies sieht man schon daran, dass jeder der zwei bis vier Spieler gleich zwei Blätter zu bearbeiten hat, die einen Garten in allen Facetten darstellt.

Das erste Blatt nimmt hierbei die bereits erwähnten drei Gemüse Mais, Bohnen und Kürbisse ins Visier. Diese werden in sechs durchnummerierten Parzellen angebaut. Darunter ist noch Platz für mehrjährige Pflanzen wie zum Beispiel Tulpen, Krokusse oder Narzissen. Das zweite Blatt beinhaltet neben einer Imkerei und einem Obsthain auch noch eine Gartenlaube mit allerhand nützlichen Dingen wie zum Beispiel einen Spaten oder Aufsitzrasenmäher. Darunter befinden sich noch der Kompost und ein Feld für erworbene Waren. Abgerundet wird das Material noch von einem kleinen Spielbrett, auf dem ein Rondell zu sehen ist, das dazu dient, die Würfel abzulegen, mit denen die möglichen Aktionen verbunden sind sowie eine Gärtnerin die auf den Namen Edith hört und auf dem gekennzeichneten Feld des Rondells auf ihren Einsatz wartet.

Drei Schwestern geht über acht Runden. Jede Runde beginnt damit, dass der Startspieler alle Würfel (4 bei 2 Spielern, 5/3, 6/4) wirft und nach Werten gruppiert. Dann werden diese auf dem Rondell, beginnend mit dem Feld auf dem Edith steht, aufsteigend platziert und der Startspieler sucht sich nun einen Würfel aus, um damit die verbundenen Aktionen auszuführen. Es beginnt immer mit einer Gartenaktion. Bei dieser wird entsprechend der Würfelzahl die entsprechende Parzelle bepflanzt oder gegossen. Wer sich für erstere Möglichkeit entscheidet, darf genau zwei Pflanzen in den Boden bringen. Allerdings können Bohnen erst gepflanzt werden, wenn der danebenstehende Mais eine gewisse Höhe erreicht hat und dazu muss er gegossen werden. Entscheidet man sich fürs Gießen, wird die komplette Parzelle bewässert, soll heißen, alle bereits gesetzten Pflanzen wachsen, indem ein Teil der Pflanze abgestrichen wird. Sind Mais und Bohnen ausgewachsen, bringen sie am Spielende Siegpunkte. Hat der Kürbis seine vorgegebene Höhe erreicht, gibt es keine Punkte. Stattdessen können Waren eingesammelt werden. Diese werden entsprechend abgestrichen und für fünf Waren hat man eine Sonderaktion, soll heißen, man darf irgendwo wieder etwas abstreichen und somit vielleicht wieder eine Bonusaktion freischalten.

Nach dieser Pflanzaktion kommt noch die Gartenaktion. Je nachdem, von wo man den Würfel genommen hat, kann dies noch die gleiche Aktion sein. Tätig werden kann man aber auch in der Imkerei oder im Obsthain. Vier verschiedene Sorten Obst gibt es dort zu ernten und je nachdem, für welche Sorte man sich entscheidet, gibt es Punkte oder Waren, manchmal auch beides, wenn man zum Beispiel in der Gartenlaube bereits Einmachgläser hat. Die Imkerei teilt sich nach einer gemeinsamen Basis in drei Zweige. Dort gibt es entweder viele Punkte, viele Waren oder viele Bonusaktionen. In der Gartenlaube schließlich gibt es neben den genannten Dingen noch Schubkarren, Saatstreuer und weiteres nützliches Werkzeug. Oftmals bringen sie nur wenige Punkte, aber dafür Vorteile während des Spiels und sollten daher möglichst schnell freigeschaltet werden. Mit dem Kompost schließlich kann man wieder Sonderaktionen freischalten oder den Wert des Würfels, den man zum Säen oder Gießen nutzt, um + 1 / -1 verändern.

Bleiben noch die schon oft erwähnten Waren. Für jeweils fünf davon hat man, dreimal dürfen Sie raten, eine Bonusaktion. Haben alle Spieler ihre Aktionen einschließlich Bonusaktionen abgeschlossen, kommt als letztes noch die Ereignisphase. Hierbei kann es im ganzen Garten regnen oder in der Laube darf nochmals eine Aktion durchgeführt werden. Auch auf dem Bauernmarkt kann jetzt agiert werden. Welche Aktion dort durchgeführt werden darf ist abhängig von der Zahl der erreichten Waren.

Nach der achten Runde geht die Drei Schwestern dem Ende entgegen. Jetzt gilt es noch zu ermitteln, was etwas zeitaufwändig ist, da die beiden Spielpläne doch nicht immer sofort überschaubar sind und leicht etwas übersehen wird. Mindestens ein Mal nachrechnen ist daher schon sinnvoll.
Drei Schwestern ist durchaus anspruchsvoll und gehört meiner Meinung nach zu den besten Roll & Write Spielen, die momentan erhältlich sind. Allerdings sollte man schon etwas Erfahrung mit dieser Art von Spielen haben, sonst verliert man schnell die Lust. Wie viele der neueren Spiele hat auch Drei Schwestern eine Solovariante. Hierbei kommt einem immer wieder die Gärtnerin Edith in die Quere, die oftmals die besten Würfel wegschnappt. Wenn einmal kein anderer Gärtner zur Verfügung steht eine durchaus interessante Variante.

Rezension Volker Sitzler

In Kooperation mit der Spielezeitschrift

Spielerei

'Drei Schwestern / Three Sisters' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei Meeple-Box 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Drei Schwestern / Three Sisters: 5,0 5,0, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.04.23 von Volker Sitzler
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.11.22 von Michael Dombrowski - Verzahntes Roll&write mit Gartenthema. Man hat sehr viele Mglichkeiten! Einzig das Wrfeltableau ist etwas klein ausgefallen.

Leserbewertungen

Leserwertung Drei Schwestern / Three Sisters: 3,8 3.8, 4 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.10.22 von Andreas K. - Roll & Write mit einer fast unendlichen Anzahl an Kombinationsmglichkeiten. Gerade deshalb nicht fr Wenigspieler geeignet und es artet teilweise sehr in Arbeit aus. Daher leider nur 4 Punkte. Ggf. ist nach mehreren Spielen eine bessere Bewertung drin wenn man das Spiel besser kennt. Die Aufmachung ist aber super.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 07.11.22 von Dieter Schmitz - Schnes Roll & Write. Spiele ich immer wieder gerne mit. Der Vorlufer: "Fleet - The Dice Game" gefiel mir etwas besser, war geradliniger. Das beigelegte Tableau ist viel zu klein.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.06.23 von docholz - Eigentlich wirklich originell aber komplex und unbersichtlich. Daher ist es hufig zu fehlerhaften Kombinationen und Abrechnungen gekommen. Die Frage ist, wie komplex sollte ein Roll & Write sein? Wenn schon komplex, dann aber bitte bersichtlich!
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 10.07.23 von Hans Huehnchen - Mit Drei Schwestern variieren die Autoren Riddle und Pinchback ihr Werk Fleet - The Dice Game. Die Komplexitt und Verzahnung der unterschiedlichen Bereiche auf den Ankreuzzetteln erhht sich im direkten Vergleich, die Wrfelauswahl wird durch einen Rondellmechanismus erweitert. Drei Schwestern macht schon Spa, allerdings wrde ich Fleet jederzeit vorziehen. Es bietet ein sehr hnliches Spielgefhl, geht aber etwas leichter von der Hand.

Leser die 'Drei Schwestern / Three Sisters' gut fanden, mgen auch folgende Spiele

Weitere Informationen zu 'Drei Schwestern / Three Sisters' auf unseren Partnerseiten