Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 28.12.2019. Dieser Artikel wurde 381 mal aufgerufen.

6 nimmt! Brettspiel

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Wolfgang Kramer
Verlag: AMIGO
Spieler: 2 - 6
Dauer: 25 Minuten
Alter: ab 8 Jahren
Jahr: 2019
Bewertung: 5,0 5,0 H@LL9000
4,5 4,5 Leser
Ranking: Platz 1780
6 nimmt! Brettspiel

Bilder

Klicke auf ein Vorschaubild, um es zu vergrößern!

'6 nimmt! Brettspiel' online bestellen

Kaufen bei Idealo Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung 6 nimmt! Brettspiel: 5,0 5,0, 1 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 16.04.20 von Franky Bayer - Eine Umwandlung eines Kartenspielklassikers in ein Brettspiel ist zwar eigentlich unnötig, weil es das Spiel ja nur teurer machte. Aber Kramer hat zwei Varianten beigefügt, von denen vor allem die Profiversion überzeugt.

Leserbewertungen

Leserwertung 6 nimmt! Brettspiel: 4,5 4.5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.11.19 von Martin - Die neue Brettspielversion von 6 nimmt! bietet genügend Unterschiede zum Kartenspiel, so dass man nicht zu sehr das Gefühl hat, einfach nur das Kartenspiel in anderer Umgebung zu spielen. Der zweiseitige Spielplan ermöglicht Einsteiger- und Profi-Partien. Zahlreiche Sonderkarten und Sonderfelder bewirken Effekte, die das Spiel sehr abwechslungsreich, aber damit noch unberechenbarer als das Kartenspiel machen. Sogenannte Glückskarten balancieren das Spiel, so dass man etwas für die Zukunft hat, wenn man Minuspunkte kassiert. Für einen Spielenachmittag in der Familie ist diese Ausgabe durchaus eine Empfehlung wert. Knappe fünf Punkte für den Spielreiz.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.12.19 von Familienvater - Die Brettspielversion des Kartenspiels hat durchaus ihren Charme, auch wenn das Motto "6 nimmt!" im Grundspiel nur noch auf eine von zehn und in der Profiversion auf drei von acht aufgedruckten Reihen gilt. Das Plättchen mit der Zahl "100" ist nun mehr das höchste und die Regel, was passiert, wenn die ausgelegte Zahl niedriger als alle Reihen ist, wurde verändert. Zudem gibt es eine Leiste von -44 bis 44 Punkten. All das sorgt für ein neues Spielgefühl, wenngleich man sich bei der Variante 1 (lediglich das Grundspiel) nur aufhalten sollte, wenn man andere neu an das Spiel heranführen will. Auf längere Sicht wird es dann doch eher eintönig, da hilft die Hinzunahme der Glückskarten als Ergänzung nur bedingt etwas. Da kann es sein, daß Personen, die anfangs erstmal ins Minus geraten, derart nach vorne katapultiert werden, daß sie andere, welche während der gesamten Partie ein solides Spiel machen, aufgrund der Glückskarten auf der Zielgeraden überholen und noch gewinnen. Für manche ist das dann schon wieder zuviel des Glücks. Zum längeren Spielgenuß trägt die Rückseite des Plans, die Profiversion, bei. Hier kommen, neben den veränderten Reihen, die Aktionskarten ins Spiel. Man bekommt zwar anfangs nur zwei zufällig zugeteilt, doch hat man bei dieser Variante doch wesentlich mehr das Gefühl, taktisch auf plötzlich auftretende Unwägbarkeiten eingehen zu können. Es gibt die Möglichkeit an weitere Karten zu kommen, sich an den Anfang einer Reihe mit aufgedruckten Pluspunkten zu setzen, genomme Plättchen sind mitunter nicht gleich sofort Minuspunkte ... Das gefällt mir persönlich schon wesentlich mehr. Abendfüllend ist das Spiel nicht unbedingt, aber wenn man mal schnell 30 - 45 Minuten überbrücken will, dann spiele ich gerne eine Partie mit.

Leser die '6 nimmt! Brettspiel' gut fanden, mögen auch folgende Spiele