Leserwertungen

Wir bieten den Besuchern unserer Seite die Mglichkeit, selbst die Spiele zu bewerten. Dies soll Spielefans und potenziellen Spielekufern die Mglichkeit geben, sich ein umfassenderes Bild zu machen.

* Agricola Kennerspiel

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.04.19 von Familienvater - Ein herausragendes Spiel! Da mir der Vergleich zu der lteren Auflage fehlt, kann ich hier nur die Neuauflage bewerten. Besonders gut gefallen mir die detailierten Spielmaterialien aus Holz, die Aufmachung des Regelheftes, die Flle des Spiel- und Verpackungsmaterials und die bersichtliche Gestaltung der Handkarten. Positiv berrascht war ich vom Regelwerk, in dem eine schrittweise Herangehensweise an die "Endstufe" des Spiels sehr gut beschrieben wird, sowie ber vielerlei Mglichkeiten, wie man bei der Kartenzuteilung das Glck gehrig ausbremsen kann (Stichwort: Drafting). In wenigen Partien gingen uns wider Erwarten die Spielsteine fr Schafe und Getreide aus, so da auch die beigelegten Marker nichts mehr halfen. (Fr diesen Fall haben wir jetzt mit dem neuen "Agricola - Familienspiel" u.a. als zustzliches Rohstoffdepot entgegengewirkt.) Was aber einem jeden bewut sein sollte: Das Spiel erfordert einen gewissen Zeitaufwand. Mag der Spielaufbau noch berschaubar sein, so dauert das Aussuchen der je 7 Anschaffungs- und Ausbildungskarten im Draftingmodus mitunter 15-20 Minuten. Es kommt eben ganz darauf an, mit wem man spielt, und wie gut die Karten bereits gelufig sind. Und selbst nach Spielstart kann es dann ab der Hlfte des Spiels mitunter zu einer heftigen Grbelei ausarten. Aber wenn man solche Herausforderungen liebt, dann macht es dennoch einen riesigen Spa!

* Auf den Spuren von Marco Polo

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.05.19 von Familienvater - Ein Wrfelspiel, bei dem man auch aus einem "schlechten" Wrfelwurf noch was brauchbares machen kann! Das hrt sich perfekt an - und ist es in vielen Fllen auch. Die berlegung(en), wann man welche Aktionen macht, in der Hoffnung, da die Gegner einem nicht zuvorkommen, sind spannend und herausfordernd. Und wenn man in die miliche Lage gert, da man eine bereits besetzte Aktion ebenfalls nutzen will, so rgert man sich schon mal ber eine hohe Wrfelaugenzahl, da damit eine Menge Geld fr das Bezahlen drauf geht - sofern man es berhaupt besitzt. Denn schlielich ist das Geld knapp und wird "auch" fr das Umherreisen bentigt, welches ntig ist, um viele Punkte machen zu knnen. Strend ist fr mich hauptschlich, da einzelne Charaktere zu schwach sind, so da sie leider nie gespielt werden. Denn grundstzlich ist die Idee, mit den unterschiedlichen Fhigkeiten fr jeden einzelnen Spieler hervorragend, nur die Umsetzung ist dann leider nicht so gut gelungen. Aber zum Glck kann man sich zu Beginn des Spieles einen fr sich passenden Charakter aus einer begrenzten Anzahl aussuchen. Da ist meist etwas passendes dabei. :-) Und mit den vom Verlag angebotenen zustzlichen Mini-Erweiterungen ("Die neuen Charaktere" und "Die Geheimwege des Marco Polo") wird einem lange nicht langweilig.

* Crystal Palace

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.03.20 von Familienvater - Aus meiner Sicht ein sehr gelungenes Spiel, das vieles richtig macht. Der Wrfeleinsatzmechanismus verlangt einem viel ab, mu man doch grndlich abwgen, wieviel Geld man wirklich einsetzen kann und will. Mit entscheidend ist die Einsicht, da es ohne Kredite nicht geht. Die Frage ist nur, wieviel bentige ich auch wirklich. Ich persnlich empfinde es von der Spieldauer nicht als zu lang. Bestimmte Plne brauchen eben ihre Zeit, bis sie ihre Wirkung entfalten knnen. Ein kleiner Kritikpunkt: Nachdem sich in jeder Runde der Startspieler dadurch bestimmt, wer jeweils das meiste Geld eingesetzt hat (und es danach im Uhrzeigersinn weitergeht), kann es passieren, da derjenige, der den zweithchsten Betrag bezahlt, sich ungerecht behandelt fhlt, wenn er dann aufgrund der Sitzposition als letztes seinen Wrfel einsetzen darf. Vor allem, wenn diese Konstellation mehrmals passiert. Aber ansonsten ist es ein durch und durch einwandfrei durchkonstruiertes Spiel, was richtig viel Spa macht, wenn man in der Laune ist, seine Gehirnzellen auf Trab zu halten.

* Das Streben nach Glck: Die Weite Welt / The Pursuit of Happiness: Experiences

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 08.03.20 von Familienvater - Eine geniale Erweiterung, die das Grundspiel auf jeden Fall bereichert! Mit der Tagtrumerei kann ich mir nun auch Karten in meinen Bereich holen, sie dort fr mich reservieren und bis zu drei Extrapunkte dafr generieren. Natrlich immer mit dem Risiko, da ich auch Minuspunkte erhalte, sollte bis Spielende aus meiner Tagtrumerei nichts geworden sein. Das Element mit den Erlebnissen gefllt mir ebenfalls auerordentlich gut, da man hiermit eine ganz neue Mglichkeit erhlt, sein Leben bereichernd zu spielen. Und es fgt sich so ziemlich alles sehr harmonisch in das Gesamtbild ein, vor allem auch die Kinder, mit denen man nun seine Partnerschaft erweitern kann. Die Gesamtspieldauer erhht sich mit dieser Box um ca. 15 Minuten pro Spieler. Aber dafr hat man dann auch einen deutlich hheren Mehrwert beim Spielgefhl.

* Das Streben nach Glck: Extraleben

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.02.20 von Familienvater - 'Extraleben' ist eine Karten-Erweiterung mit 63 Karten, welche sich in 4 Mini-Erweiterungen aufteilen (Ereignisse, Trends, Haustiere und Freiberufler). Neben den originellen Ideen ist positiv zu vermerken, da sich alle Erweiterungen stimmig in das Grundspiel einfgen und es damit aufpeppen, ohne den Zeitrahmen knstlich aufzublhen. Einzig die zustzlich enthaltenen 27 Blankokarten hinterlassen bei mir einen faden Beigeschmack. Schlielich zahle ich bei einem Spiel (auch) fr die darin enthaltene Kreativitt und nicht fr weies Material zum Selberbeschreiben ... Aber das ist auch schon der einzige Kritikpunkt.

* Die Crew: Reist gemeinsam zum 9. Planeten

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 21.11.19 von Familienvater - Ein kooperatives Stichspiel soll Spa machen? Ja! Und wie! Mit diesem Spiel kann man sogar Leute begeistern, die mit Kartenspielen (fast) nichts am Hut haben, sofern sie gewillt sind, zu lernen, wie man ein Stichspiel spielt. Die Zeit vergeht wie im Nu, und sobald eine Mission geschafft wurde kommt auch gleich die Frage in der Runde auf, wie es denn nun weitergehe. Ein kleines Manko sind die etwas dnnen Karten. Da man sehr hufig am Mischen ist, kann man nur darauf warten, bis die ersten Ecken geknickt sind. Doch das tut dem Spa kaum einen Abbruch.

* Die Tavernen im Tiefen Thal

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 05.05.19 von Familienvater - Meines Erachtens ist es ein thematisch sehr gut umgesetztes Spiel. Die Idee mit den aufeinander aufbauenden Modulen war fr mich neu und ungewhnlich. Es hat letztendlich jedoch Spa gemacht, wie man so Schritt fr Schritt an die Endstufe des Spiels herangefhrt wird, in der man dann die komplette Spieltiefe erleben darf. Doch durch das mgliche Downgrading kann man auch wieder neue Spieler gewinnen. Im Spiel selbst lt das Wrfeldrafting einen immer wieder auf die Bierdeckel der Mitspieler schielen, was dann brig bleiben knnte. Und da die erworbenen Karten gleich auf den Nachziehstapel kommen, bringt einen ein ums andere Mal ins Grbeln, wann man sich sein Kartendeck mit den wertvollen Adeligen "zumllt". Da drfen es dann pro Spielzug gerne auch schon mal mehrere sein. Taktisch empfinde ich das alles als sehr reizvoll. Ein weiterer Pluspunkt ist, da es fast keinen Unterschied macht, ob man in einer 2er-, 3er- oder 4er-Besetzung spielt. Es erhht sich lediglich die Downtime mit steigender Spieleranzahl, aber das Spielgefhl bleibt dasselbe.

* Dog Royal

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.06.20 von Familienvater - Fr mich ist "Dog Royal" das klar bessere Spiel, wenn ich es gerne etwas strategischer als beim normalen "DOG" haben mchte. Allein schon die Zwnge, die sich dadurch ergeben, da jede einzelne meiner Spielfiguren mit unterschiedlichen Sonderfhigkeiten ausgestattet ist, lassen oftmals die Gehirnwindungen ganz schn auf Touren kommen. Und manchmal ist es auch nur herrlich zuzusehen, wie sich hinter dem eigenen Knig die Masse der Spielfiguren staut. Diverse Regelnderungen (jeder startet bereits mit einer frei whlbaren Figur, es gibt immer fnf Karten auf die Hand, Karte mit Kopierfunktion und Karte mit Magnetfunktion) werten das Spiel deutlich auf und beseitigen kleinere Spielmngel des Vorgngers.

* Great Western Trail

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.03.19 von Familienvater - Ein sehr gutes Spiel, das immer wieder gerne auf den Tisch gibt. Natrlich ist das Verbessern der eigenen Rinderherde wichtig, aber dennoch gibt es auch andere Taktiken, die zum Sieg fhren knnen. All das zu Entdecken und immer wieder die eigene Strategie zu berdenken macht richtig viel Spa! Und da erst zum Schlu smtliche Punkte zusammengezhlt werden kann dann doch fr die ein oder andere berraschung in der Gewinnerreihenfolge sorgen.

* Great Western Trail: Rails to the North

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.03.19 von Familienvater - Wow! Eine berragende Erweiterung zu einem ohnehin groartigen Spiel! Natrlich mu man sich dessen bewut sein, da sich mit dieser Erweiterung die Spielzeit von "Great Western Trail" nochmals verlngert. Aber wenn man bereit ist, sich darauf einzulassen, dann erwartet einen ein stundenlanger Spielspa! Die neuen Mglichkeiten mit den Zweigstellen lassen einen nicht mehr daran verzweifeln, da es um die Qualitt der eigenen Herde nicht ganz so gut bestellt ist. Nun kann man sich seine Punkte auch woanders holen. Und selbst wer viele tolle Rinderkarten in seinem Deck hat wird sich extrem schwer tun, den Sieg zu holen, wenn er die Zweigstellen komplett auer acht lt. Dafr ist die adaptierte "normale" Auslieferleiste bei gleichwertigen Gegnern zu schwach. Es gilt also, seine Strategie recht weit zu streuen, was zwar Kopfarbeit erfordert, aber einen ber Stunden fesselt! Und da hierbei die thematische Tiefe erhalten bleibt, begeistert mich!

* Imperial Settlers: Nachbarschaftshilfe

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.02.19 von Familienvater - Die Mglichkeit, mit offenen Produktionsorten nun auch von den Gebuden des Gegners mit profitieren zu knnen, wertet das Grundspiel in punkto Interaktion auf. Ansonsten sind die neuen Gebudekarten solide gemacht und bringen eine willkommene Abwechslung in das Grundspiel rein.

* Isle of Skye: Druiden

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.02.19 von Familienvater - Die perfekte Erweiterung zum Grundspiel. Die neuen Regeln sind schnell erklrt und knnen auch von Spielern schnell verstanden werden, welche das Grundspiel lediglich einige wenige Mal gespielt haben. Die zweite Kaufphase mit den neuen Plttchen fgt sich harmonisch in das Geschehen ein, und so kann man quasi immer in den Genu neuer Plttchen kommen; auch wenn man beim ersten Mal leer ausgegangen ist. Die neuen Steintafeln fgen ein sehr gutes taktisches Element hinzu (Sondereffekte bis zum Spielschlu nutzen), mit denen man seine Mitspieler ggf. etwas rgern kann. Wie sich das Grundspiel mit beiden Erweiterungen gemeinsam ("Wanderer" und "Druiden") spielt, habe ich noch nicht ausprobiert.

* Isle of Skye: Vom Huptling zum Knig

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 01.02.19 von Familienvater - Ein nach wie vor geniales Spiel, welches immer wieder gerne auf den Tisch kommt. Mit neuen Mitspielern anfangs nur das Grundspiel. Und wenn es diese dann nach "mehr" verlangt, dann auch mit einer Erweiterung, wobei ich fr die "Wenig"-Spieler die Druiden-Erweiterung empfehle.

* Klong! / Clank!

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 03.03.19 von Familienvater - Ein echt geniales Spiel! Hatte ich nach der ersten Partie noch den Eindruck, da der Startspieler sehr stark im Vorteil ist, so konnte ich in der zweiten Partie beweisen, da es mir als vierter Starter mglich gewesen ist, sich einen sehr starken 2. Platz zu erarbeiten - und mit ein bichen Glck (eine Runde eher wieder aus dem Verlie drauen zu sein) wre sogar der Sieg drin gewesen. Natrlich drngt sich ein Vergleich mit "Dominion" auf. Doch wo "Dominion" zum Teil zu abstrakt ist (da man nur Karten herunterspielt), hat man hier das Gefhl wirklich direkt in das Thema abzutauchen. Das fesselt und macht riesigen Spa! Warum das Spiel erst ab 14 Jahren sein soll erschliet sich mir nicht ganz. Man kann es auch sehr gut mit jngeren gebten (!!!) Kindern spielen. Klar sind da die Monster-Karten dabei, aber als so schrecklich empfinde ich die nun auch wieder nicht. Da gibt es andere Spiele mit ganz anderen Karten ... Ein deutlicher Kritikpunkt ist die monstrse Schachtel. Warum mssen die Ausmae bei diesem Spiel nun wieder um ein paar Zentimeter in die Breite und in der Hhe nach oben gehen? Vor allem, da es vollkommen unntig ist! Das Spiel lt sich aus meiner Sicht wesentlich kompakter verpacken! Aber anscheinend mu ja irgendwie der hohe Verkaufspreis gerechtfertigt werden ...

* Klong!: Der Fluch der Mumie / Clank!: The Mummy´s Curse

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 29.04.20 von Familienvater - Von dieser Erweiterung war ich von Anfang an begeistert! Beide Planseiten spielen sich hervorragend, und das neue Element mit den Flchen kostet einem zwar Punkte, kann einen aber bei der richtigen Strategie und dem notwendigen Glck trotzdem nicht aus der Bahn werfen. Und mit der Mumie hat man einen weiteren Gegner, mit dem man unter Umstnden die Mitspieler vielleicht doch ein wenig rgern kann. Obwohl laut Anleitung ein Durchmischen mit den Karten aus den "Versunkenen Schtzen" mglich ist, rate ich davon ab. Sowohl das Kartendeck als auch das Thema wrden meiner Meinung nach dadurch zu sehr verwssert werden. Und diese Erweiterung lebt geradezu davon, da in hbscher Regelmigkeit thematisch passende Karten kommen.

* Klong!: Gold und Seide / Clank! Expeditions: Gold and Silk

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 14.12.19 von Familienvater - Eine rundum gelungene Erweiterung zum Grundspiel "Klong". Auf der Vorderseite mit der Zwergenmine kommt man dank der Goldadern, welche man ausbeuten kann, endlich zu gengend Geld, um am Marktplatz einkaufen zu knnen, ohne da man zuvor auf passende Geldkarten angewiesen sein mu. Zustzlich gibt es Siegpunkte fr diejenigen Spieler, welche an den meisten Adern Gold gefrdert haben (20 P./10 P./5 P.). Da bleibt man gerne ein bichen lnger in den Tiefen der Hhle, um noch ein wenig mehr abzusahnen. Eine richtig tolle Idee ist zudem der Aufzug, welchen man fr 1 Gold je Richtung nutzen kann. Die Rckseite mit der Spinnenknigin stellt einen hingegen vor ganz anderen Herausforderungen. In einzelnen Tunneln sind Spinnennetze aufgelegt, welche mit einem zustzlichen Stiefel oder einem Schwert beseitigt werden mssen. Wer dies als erstes macht, rumt den Weg frei und erhlt das Netz mit einer auf der Rckseite aufgedruckten Punktzahl (1-3 Punkte). Ferner kann man in einigen Rumen kleine oder groe Gegenstnde, Gold oder die Affengtzenmarker nur nehmen, wenn man sie mittels einem Schwert von dem Spinnennetz befreit. Ohne gengend Sldner (oder andere kampferprobte Begleiter) in Kombination mit Bewegungsschritten ist man quasi aufgeschmissen. Als Bonus gibt es dann noch den Bau der Spinnenknigin, aus der man fr acht Talente aus einer begrenzten Anzahl von Schtzen etwas ntzliches auswhlen kann. Wohl dem, der bei diesem Abenteuer rechtzeitig wieder herauskommen kann. Denn die Spinnennetze knnen ganz schn tckisch sein. Das Titelthema "Gold und Seide" kann zwar etwas irritierend wirken, da man wohl bei Seide in Zusammenhang mit Gold eher an die wertvollen Textilien denken mag anstatt an die seidigen Spinnenfden. Aber das wre auch schon der einzige, winzig kleine Kritikpunkt an dieser Erweiterung, welcher dem Spa in keinster Weise einen Abbruch tut.

* Zug um Zug: Europa

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 30.06.20 von Familienvater - Fr mich ist das die beste Zug-um-Zug-Variante. Streckenvielfalt, Tunnel, Fhren, Bahnhfe ... Es kommt im Vergleich zur USA-Variante eine neue taktische Komponente hinein, wodurch es mir leichter fallen kann, die Auftragskarten zu erfllen. Absolut top!

* Agricola: Familienspiel

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 27.04.19 von Familienvater - Da ich fr das Kennerspiel einen zustzlichen gnstigen Rohstoffvorrat (insbesondere fr Getreide und Schafe) bentigte, kam mir dieses Spiel gerade recht. Und nachdem nicht jeder gleich Zeit und Lust fr das Kennerspiel hat, probierten wir die Familienversion auch gleich aus. Das Regelheft hat zwar dieselbe Aufmachung wie das neue Kennerspiel, ist aber nicht ganz so gut durchdacht und strukturiert. Es wird zwar immer mal wieder angeschnitten, fr was es Punkte gibt, doch die Zusammenfassung am Ende des Regelheftes ist diesbezglich unvollstndig bzw. ungenau. Und fr jemanden, der das Kennerspiel nicht kennen sollte, mag der Spielplan, der komplett ohne Ortsbeschreibungen auskommt, zu nchtern sein. Auch das Zusammenpuzzeln des eigenen Bauernhofes ist gewhungsbedrftig und ist "verschiebegefhrdet". Beim Spiel selber mu man sich dann etwas umstellen: Jedes Tier einen Punkt (egal welche Art und Anzahl), jedes Getreide auf dem Acker einen Punkt, keine Steine, kein Gemse und keine Karten mehr - nur um die wichtigsten nderungen zu nennen. Letztendlich hlt das Spiel dennoch zum Groteil das, was es verspricht: Es ist ein Familienspiel, welches in 60 bis 90 Minuten (inkl. Auf- und Abbau) gespielt werden kann. Und da man nur noch ber die Bettelmarken Minuspunkte bekommen kann, wurden zur leichteren Spielbarkeit auch etliche mgliche Frustrationserlebnisse fr jngere Mitspieler abgebaut. Es liegen alle Planungsmglichkeiten auf dem Tisch, es kommen keine berraschungen mehr, und dennoch gibt es unterschiedliche Strategien, wie man das Spiel gut meistern kann. Und sollte es einem dann nach der x-ten Partie zu langweilig werden, ja dann gibt es schlielich noch das Kennerspiel, mit all seinen Raffinessen. Es fhrt einem nach einer gewissen Zeit quasi wie von selbst dahin. :-)

* Agricola: X-Deck

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 09.02.19 von Familienvater - Eine Erweiterung der etwas anderen Art zu Agricola. Es gibt hier einen Alien-Kartenstapel mit 24 Karten. Dieser wird erst aktiv, wenn die Aliens gelandet sind. Dies passiert, wenn die erste Aktionskarte "Steinbruch" aufgedeckt wird. Jedes Mal, wenn ein Spieler dann diesen Ort nutzt, wird die oberste Karte aufgedeckt und ausgefhrt. Da es fnf unterschiedliche Kartentypen gibt, kann es sein, da entweder nur der aktive oder eben auch alle Spieler betroffen sind. Fr alle, die auf absolute Planbarkeit bei Agricola stehen, ist dieses Deck eher weniger geeignet, da durch den verdeckten Kartenstapel und den teils starken Auswirkungen der Karten die eigene Strategie mchtig ber den Haufen geworfen werden kann. Allen anderen kann man dieses Deck jedoch sehr empfehlen. Man sollte diese Erweiterung auch im Sinne der Anleitung mit "Augenzwinkern" spielen, da es nur dann so richtig Spa macht. Die Gestaltung der Karten mit den Anleihen aus diversen Sci-Fi-Filmen und -Serien ist hervorragend gelungen, was dann auch noch eine zustzliche Lachsalve mit ins Spiel hineinbringt. Bei der Spielbarkeit tendiere ich zu einer 4,5 (runde hier aber auf 5,0 auf), da bei einer ungnstigen ersten Alien-Karte die Mangelwirtschaft nochmals stark verschrft werden kann. Dafr macht im Spiel zu zweit der Replikator um so mehr Spa, da man dann die Mglichkeit hat, teilweise Rohstoffe im berflu zu generieren.

* Automania

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 06.10.19 von Familienvater - Ein sehr gutes, abwechslungsreiches Worker-Placement-Spiel, bei welchem es unterschiedliche Taktiken zum Sieg gibt. Besonders im Spiel zu viert gilt es sehr genau aufzupassen, wann der Zeitpunkt gekommen ist, (fast) nur noch auf Siegpunkte zu gehen. Irgendwie darf man alles nicht auer acht lassen (permanenter Fabrikausbau, Autoproduktion, Verkauf und Umwandlung in Siegpunkte und/oder Geld und Erfllen der Auftragskarten), steht jedoch unter permanentem Druck zur richtigen Zeit das Richtige zu entscheiden - und zu hoffen, da einem die Mitspieler nicht in die Quere kommen. Zu dritt spielt es sich dann naturgem deutlich entspannter. Wobei man dem Spiel zugute halten mu, da es meistens ein oder zwei Fehler verzeiht. Die Variante mit der B-Rckseite der Fabriken gefllt mir ebenfalls sehr gut. Das Spiel richtet sich eindeutig an Viel- bzw. Kennerspieler, da sptestens ab der Hlfte des Spiels der Grbelfaktor ziemlich ansteigt, was insbesondere im 4-Personen-Spiel leider deutlich zu Lasten der Spielfreude gehen kann. Wer sich davon nicht abhlten lt und nebenher noch Spa an der ein oder anderen kniffligen Entscheidung hat, der ist hier bestens aufgehoben.