Vote-Zone - Bewerte mich Vorschlag am 19.11.2017. Dieser Artikel wurde 462 mal aufgerufen.

Otys

Direktlinks zu den Rezensionsblöcken
Autor: Claude Lucchini
Illustration: Paul Mafayon
Verlag: Libellud
Pearl Games
Spieler: 2 - 4
Dauer: 60 Minuten
Alter: ab 14 Jahren
Jahr: 2017
Bewertung: 4,5 4,5 H@LL9000
4,7 4,7 Leser
Ranking: Platz 1349
Otys

'Otys' online bestellen

Kaufen bei Spiele-Offensive Kaufen bei PlayMe 

H@LL9000-Bewertungen

H@LL9000 Wertung Otys: 4,5 4,5, 2 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 31.01.18 von Michael Kahrmann - Wenn man sich mal in die Grafik reingefuchst hat fluppt alles ganz gut. Es dauert aber ein paar Runden bis man den Mechanismus verinnerlicht hat. Mir gefällt Otys gut. Eigentlich ist es ein großes forderndes puzzle. Wie krieg ich meine Taucher an die passende Stelle.. ich mag das.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 04.02.18 von Edgar Ameling - Ein unverbrauchtes Thema und ein Zugmechanismus, der ebenso einfach wie tricky ist. Schnell erklärt, zügig gespielt und trotzdem noch eine gewisse taktische Tiefe. Eignet sich gleichermaßen für Familien- wie Vielspieler.

Leserbewertungen

Leserwertung Otys: 4,7 4.7, 3 Bewertung(en)

Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 02.11.17 von Heike - Unverbrauchtes Thema und sehr schöner Zugmechanismus der Taucher. Man muss schon gut vordenken wie man am besten welchen Taucher zu wann an welche Stelle bekommt um Siegpunkte zu machen. Erfrischend anders. Interaktion über die Nutzung gegnerischer Taucher (die gem. Zusatzregel dann auftauchen), Wegschnappen von Aufträgen oder mischen der Sponsoren. Das reicht auch völlig als Interaktion, da man schon gut selbst mit sich und seinen Zügen beschäftigt ist. Sehr schönes Material, wobei sich die Spielerboards etwas nach außen wellen, so dass man besser den Hacker und Mechaniker auf das Board legt und nicht drunter. Vielleicht legt sich das aber auch noch wenn Material atmen kann. Dies wird sicherlich passieren, da es derzeit oft auf den Tisch kommt.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 28.12.17 von Ernst-Jürgen Ridder - Die Spielmechanik ist an sich ganz einfach: Man spielt auf einer der fünf Tauchebenen und macht das, was der dortige Taucher kann. Wäre das schon alles, wäre das Spiel schnell langweilig. Oft spielt man nämlich so nicht. Ich kann z.B. auf einer bestimmten Ebene spielen wollen, weil ich gerade dort einen bestimmten Rohstoff brauche, den ich besorgen will. Dabei könnte mir das Sponsorenplättchen der Ebene helfen, wenn gerade dieses mir erlaubt, ein Belohnungsplättchen zu nutzen, das mir diesen Rohstoff gibt. Vielleicht liegt dieses Sponsorenplättchen aber eine Ebene zu hoch (oder vier zu niedrig) . Dann kann ich die Tauchebene, statt sie mit einem Zahlen-Zugangsplättchen zu bespielen, mit einem x-Plättchen ansteuern; dann nämlich ändert sich die Reihenfolge der Sponsorenplättchen. Vielleicht kann ich auch im Rahmen meiner Absichten den Taucher nicht brauchen, der gerade auf der bespielten Ebene ist; dann kann ich, sofern ich das durch passende Entwicklung vorbereitet habe, den gewünschten Taucher in meine Spielebene bringen, wenn er nicht mehr als vier Ebenen entfernt ist. Solche Möglichkeiten zu erkennen, gelingt vielleicht nicht gleich auf Anhieb, aber es ist erfahrbar. Es gibt einiges an Varianz. So sind die 5 Sponsorenplättchen doppelseitig, so dass es 10 verschiedene Sponsorenfunktionen gibt, von denen aber nur 5 jeweils im Spiel sein können. Strategien, die man darauf ausrichtet, dass ein bestimmtes Sponsorenplättchen im Spiel ist, funktionieren im nächsten Spiel nicht, wenn das Plättchen halt nicht im Spiel ist. Man kann die Fähigkeiten der eigenen acht Taucher verbessern. Es gibt auch noch weitere Stellschrauben. Ein an sich einfaches Spiel, dessen Möglichkeiten vernünftig zu nutzen durchaus nicht einfach ist. Die deutsche Regelübersetzung ist zumindest an einer Stelle sinnentstellend fehlerhaft, indem die Beschreibung der Funktion eines bestimmten Sponsorenplättchens der fortgeschrittenen Stufe misslungen ist.
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz Kommentar
Aufmachung Spielbarkeit Interaktion Einfluss Spielreiz 13.02.18 von Stefan H. - Das Spiel hat mich nicht faszinieren können. Beim Spielen hatte ich das Gefühl, ich hantiere mit bunten Excel Tabellen. Das Thema ist beliebig, die Spielpläne sind nur Ablageflächen, gefühlt habe ich ein solches Spiel so oder so ähnlich schon etliche Male gespielt. Das Spiel hat mich emotional so gar nicht mitgenommen. Aber die Mechanik des Spiels funktioniert einwandfrei, alles ist schnell verstanden, wenn man sich an die Farbgebung gewöhnt hat. Fazit: Kann man spielen, muss man aber nicht.